Logo Bremen Erleben!

Kulturbahnhof

Hermann-Fortmann-Straße 32, 28759 Bremen

Kontakt

0421 57 800 82
0421 57 800 83

Über uns

Kulturbahnhof Bremen-Nord (KUBA)



Seit mehr als zehn Jahren hat sich der Kulturbahnhof zwischen dem Vegesacker Bahnhof und der

Hafenmeile zu einem Markenzeichen weit über Bremen hinaus entwickelt. Der Kulturbahnhof Bremen-Nord ist bekannt für seine mutigen künstlerischen Produktionen von der experimentellen Theaterwerkstatt bis hin zu ambitionierten Ausstellungen und Konzerten. Durch eine wechselnde Bestuhlung und den flexiblen Einsatz von Bühnenelementen verändert, der große Veranstaltungssaal dabei jedes Mal seinen Charakter und bietet so immer wieder anregende sinnliche Erlebnisse.

Kulturbahnhof Vegesack

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Bf Vegesack I

Linie(n): 90, 91, 92, 94, 95, 98, 677

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg .
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 200 Meter entfernt.
Nächste Haltestelle: Bf Vegesack II

Linie(n): 90, 91, 92, 94, 95, 98, 677

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg .
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 200 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

in Richtung Alle Richtungen

Eine Fahrbahn muss überquert werden. Eine Rampe befindet sich am Ende des Gebäudes.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 
Maximale Querneigung
3 %
 
Maximale Querneigung über eine Strecke von
10 m
 

in Richtung Alle Richtungen

Eine Fahrbahn muss überquert werden. Eine Rampe befindet sich am Ende des Gebäudes.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 
Maximale Querneigung
3 %
 
Maximale Querneigung über eine Strecke von
10 m
 
Eingang
Steigung
4 %
 
Breite der Tür
82 cm
 
Höhe der Türschwelle
3 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
199 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Windfang
ja
 
Breite Windfang
400 cm
 
Tiefe Windfang
400 cm
 
In den Windfang öffnende Türen
ja
 
Wegführung
geknickt
 

Kommentar
Ein Brett hilft über die Türschwelle

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
82 cm
 
größte Steigung
4.2 %
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
199 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Bar
geringste Durchgangsbreite im Raum
185 cm
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Gesamtzahl der Plätze
54
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
2
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm
 
Tischanordnung variabel
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
82 cm
 
größte Steigung
4.2 %
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
199 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
82 cm
 
Höhe der Türschwelle
2 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Veranstaltungsraum
Breite Gesamtabmessungen
11 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
30 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
300 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
300
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
10
 
Tischordnung variabel
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
82 cm
 
größte Steigung
4.2 %
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
199 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Bartheke
Höhe der Theke
115 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
82 cm
 
größte Steigung
4.2 %
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
199 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

WC
Breite der Tür
95 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
170 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
160 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
2,5x3 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
137 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
82 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
107 cm
 
Platz links neben dem WC
29 cm
 
Platz rechts neben dem WC
31 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
155 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
165 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
51 cm
 
Höhe Toilettenabzug
110 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
160 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
170 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
24 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Kulturbahnhof
geringste Durchgangsbreite
140 cm
 
größte Steigung
4,2 %
 
Länge gesamt
13 m
 
Länge längstes Teilstück
3,50 m
 
Handlauf vorhanden
ja
 
hochgezogene Kanten
ja
 
alternativ Treppe vorhanden
ja
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 90, 91, 92, 94, 95, 98, 677 in Richtung Neuenkirchen, Rönnebeck, Schwanewede, Bockshorn, Hammersbeck, Uthlede

Folgen Sie entgegen der Fahrtrichtung der Bordsteinkante bis zur Ampel mit akustischem Signal.

Bei Ankommen mit Linie(n) 94, 95 in Richtung Marßel, Gröpelingen

Folgen Sie in Fahrtrichtung der Bordsteinkante bis zur Ampel mit akustischem Signal.

Weg zur Einrichtung

Überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg bis zur inneren Leitlinie. Folgen Sie dieser linker Hand um die nächste Ecke herum. Der Kulturbahnhof befindet sich in circa 30 Metern auf der linken Seite.

Der Eingang befindet sich in der Mitte des Gebäudes. Treppen führen zum Eingang.

Bei Ankommen mit Linie(n) 90, 91 in Richtung Gröpelingen

Drehen Sie sich um 180 Grad und überqueren Sie die kleine Straße mit Kopfsteinpflaster. Folgen Sie der Bordsteinkante linker Hand bis zur Ampel mit akustischem Signal.

Weg zur Einrichtung

Überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg bis zur inneren Leitlinie. Folgen Sie dieser linker Hand um die nächste Ecke herum. Der Kulturbahnhof befindet sich in circa 30 Metern auf der linken Seite.

Der Eingang befindet sich in der Mitte des Gebäudes. Treppen führen zum Eingang.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 13.06.2013)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am26.11.2019
  • Melden