Logo Bremen Erleben!

Kita der Evang. Gemeinde Oberneuland

Hohenkampsweg 4, 28355 Bremen

Kontakt

(0421) 20 58 118
(0421) 20 58 122

Besondere Zeiten

Mo. - Fr. : 08:00 - 16:00 Uhr
Frühdienst: 07:30 - 08:00 Uhr

Über uns

Kindergarten

In unserem Kindergarten betreuen wir 60 Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren in drei altersgemischten Gruppen.

Wir arbeiten nach dem Konzept der „Offenen Arbeit. Dabei ist es uns wichtig, dass die Kinder selbst entscheiden womit und mit wem sie spielen und sich beschäftigen wollen. Wir möchten den Kindern die Möglichkeit geben, sich frei zu bewegen, auf andere Kinder und Erwachsene zuzugehen, Gefühle und Wünsche zu äußern, neugierig zu sein und Fragen zu stellen.

In den jeweiligen Stammgruppen, in denen sich die Kinder morgens einfinden und von den Eltern verabschiedet werden, findet der Morgenkreis statt. Danach hat jedes Kind die Möglichkeit zu frühstücken oder sich in einen Raum seiner Wahl zu beschäftigen.

Es gibt eine festgelegte Angebotszeit, die nicht länger als 30 - 45 Minuten ist. Die Kinder wählen bereits im Morgenkreis das ihnen vorgestellte Angebot aus. Angebote und Projekte sind gruppenübergreifend.

Nach dem Abschlusskreis, finden sich die Teilzeitkinder langsam zum gemeinsamen Mittagessen ein. Ein ausgebildeter Koch sorgt sich um die täglich frische Essenszubereitung der Kinder.


Evangelische Kirchengemeinde Oberneuland - Kindergarten

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Es gibt ein barrierefreies WC.

Es befinden sich Krippenräume im Erdgeschoss und Kitaräume im 1. OG. Zur Nutzung des Aufzuges muss ein Schlüssel ausgeliehen werden. Für jeden Bereich wurde exemplarisch ein Gruppenraum sowie ein Kinder WC aufgenommen.

Nächste Haltestelle: Mühlenfeldstraße

Linie(n): 33, 34

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 280 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 33, 34 in Richtung Alle Richtungen

Es müssen zwei Fahrbahnen überquert werden.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
nein
 
Maximale Längsneigung
6,5 %
 
Maximale Längsneigung über eine Strecke von
2 m
 
Maximale Querneigung
4,5 %
 
Maximale Querneigung über eine Strecke von
8 m
 

Die Eingangstür ist mit einem Kraftaufwand von 4kp schwergängig.

Eingang
Breite der Tür
108 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kP
 
Höhe der Türschwelle
2 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Schließanlage
Klingel
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
132 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Windfang
ja
 
Breite Windfang
200 cm
 
Tiefe Windfang
200 cm
 
In den Windfang öffnende Türen
ja
 
Wegführung
gerade
 

Kommentar
Der Türöffner zum Verlassen der Kita befindet sich auf einer Höhe von 159cm.

Auf dem Foto sehen Sie den Eingang.

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
108 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
4 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
WC
Breite der Tür
94 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
175 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
2x2 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
85 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
2 cm
 
Höhe der Bedienelemente
116 cm
 
Platz rechts neben dem WC
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
170 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
150 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
47 cm
 
Höhe Toilettenabzug
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
175 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
27 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Auf dem Foto sehen Sie das WC.

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
97 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
4 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Bewegungsraum
Breite der Tür
91 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
108 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
4 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Krippenraum (exemplarisch)
Breite der Tür
117 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
180 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
165 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
80 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
108 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
4 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Kinder WC Krippenbereich, (exemplarisch)
Breite der Tür
90 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
180 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
180 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
80 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
4 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
95 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

Gruppenraum, 1.OG (exemplarisch)
Breite der Tür
115 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
170 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
120 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
4 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
95 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

Kinder WC, 1. OG (exemplarisch)
Breite der Tür
90 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
160 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
170 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
170 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
64 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
80 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
4 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
95 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

Differenzierungsraum, 1.OG
Breite der Tür
90 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
150 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
150 cm
 
Aufzug
Breite der Aufzugstür
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
95 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
109 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
107 cm
 
Breite der Aufzugskabine
100 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
130 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Automatische Stockwerksansage
ja
 
Handlauf Höhe
91 cm
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 33, 34 in Richtung Sebaldsbrück

Folgen Sie dem Weg in Fahrtrichtung bis zum Auffindefeld und überqueren Sie mithilfe des Leitsystems die Fahrbahn nach links. Wenden Sie sich dann um 90 Grad nach links.

Bei Ankommen mit Linie(n) 33, 34 in Richtung Horn

Wenden Sie sich in Fahrtrichtung.

Weg zur Einrichtung

Orientieren Sie sich an der inneren Leitlinie rechter Hand und folgen Sie dieser geradeaus über eine Parkplatzeinfahrt hinweg. Nach einigen Metern macht der Weg eine Rechtskurve. Biegen Sie hier ein und folgen Sie dem Weg geradeaus bis zur nächsten Querstraße. Überqueren Sie die Fahrbahn und wenden Sie sich um 90 Grad nach rechts. Folgen Sie dem Weg geradeaus. Nach wenigen Metern beginnt linker Hand eine innere Leitlinie. Folgen Sie dieser um eine Linkskurve herum. Nach etwa 20 Metern treffen Sie links auf das Eingangstor der Kita. Gehen Sie durch dieses hindurch. Der Eingang befindet sich wenige Meter geradeaus.

Der Kindergarten ist in einem flachen Gebäude mit großen Glasfenstern.

Der Aufzug verfügt über eine automatische Stockwerkansage. 

Blindenführhunde sind willkommen.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 20.01.2020)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am24.03.2017
  • Melden