Logo Bremen Erleben!

Kirchengemeinde Alt-Aumund

An der Aumunder Kirche 4, 28757 Bremen

Kontakt

0421 46020111
Herr Jan Lammert

Kirchengemeinde Alt-Aumund (Gemeindehaus)

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Rehasport- und Parkinsongruppe treffen sich im Gemeindesaal.

Nächste Haltestelle: Aumunder Kirche

Linie(n): 98, Bus

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 170 - 270m (da versetzt) Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 98, Bus in Richtung Bf Vegesack

Überqueren Sie nach dem Aussteigen die Straße und folgen Sie der Straße "An der Aumunder Kirche".

Bei Ankommen mit Linie(n) 98, Bus in Richtung Hammersbeck

Folgen Sie dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung und biegen Sie dann links in die Straße "An der Aumunder Kirche".

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 
Maximale Längsneigung
9,6 %
 
Maximale Längsneigung über eine Strecke von
5 m
 

Aufgrund der recht langen Rampe vor dem Eingang und der Schwelle beim Eingang sind dieser und der Gemeindesaal eingeschränkt nutzbar. Das WC ist schwer nutzbar, weil es sehr geringe Bewegungsflächen aufweist.

Eingang
Steigung
6,9 %
 
Breite der Tür
107 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
2 kP
 
Höhe der Türschwelle
6 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
173 cm
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Windfang
ja
 
Breite Windfang
200 cm
 
Tiefe Windfang
200 cm
 
In den Windfang öffnende Türen
Nein
 
Wegführung
geknickt
 
 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
107 cm
 
größte Steigung
6,9 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
2 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
173 cm
 
Tür
Breite der Tür
108 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Gemeindesaal
Breite Gesamtabmessungen
11,5 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
8,5 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
50
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
10
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
108 cm
 

Kommentar
Die Tür ist eine Flügeltür.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
107 cm
 
größte Steigung
6,9 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
2 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
173 cm
 
WC
Breite der Tür
96 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
108 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
155 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
120 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
124 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
zur Seite
 
Raumgröße
1,5m x 2m m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
86 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
111 cm
 
Platz links neben dem WC
31 cm
 
Platz rechts neben dem WC
23 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
86 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
140 cm
 
Griffe links vorhanden
teilweise
 
Griffe rechts vorhanden
nein
 
Höhe WC-Sitz
51 cm
 
Höhe Toilettenabzug
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
124 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
120 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
18 cm
 
Armatur
Drehknopf
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Kommentar
Der Lichtschalter befindet sich außen.


Auf dem Foto sehen Sie ein WC

Quelle: protze + theiling GbR

Kirchengemeinde Alt-Aumund
geringste Durchgangsbreite
160 cm
 
größte Steigung
6,9 %
 
Länge gesamt
8 m
 
Länge längstes Teilstück
8 m
 
Handlauf vorhanden
nein
 
hochgezogene Kanten
ja
 

Kommentar
Die minimale Durchgangsbreite ist das Tor vor der Rampe.

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 98 in Richtung Bf Vegesack

Überqueren Sie nach dem Aussteigen die ungesicherte Straße links neben Ihnen. Sie stehen vor der Straße zum Gemeindehaus.

Bei Ankommen mit Linie(n) 98 in Richtung Hammersbeck

Folgen Sie dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung bis zur nächsten Straßeneinmündung. Biegen Sie links ab.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Gehweg auf der rechten Seite. Sie queren 4 Einmündungen und eine ungesicherte Nebenstraße. Nachdem Sie die Nebenstraße überquert haben folgen 3 weitere Einmündungen. Biegen Sie bei der 3. Einmündung rechts ab.

Die Kirche ist groß und rot.Das Gemeindehaus befindet sich gegenüber der Kirche und hat eine weiße Tür.

(Erhoben am 14.11.2017)

Kirchengemeinde Alt-Aumund

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Das WC befindet sich im Gemeindehaus gegenüber.

Nächste Haltestelle: Aumunder Kirche

Linie(n): 98, Bus

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 170 - 270m da versetzt Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 98, Bus in Richtung Bf Vegesack

Überqueren Sie nach dem Aussteigen die Straße und folgen Sie der Straße "An der Aumunder Kirche".

Bei Ankommen mit Linie(n) 98, Bus in Richtung Hammersbeck

Folgen Sie dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung und biegen Sie dann links in die Straße "An der Aumunder Kirche".

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 
Maximale Längsneigung
9 %
 
Maximale Längsneigung über eine Strecke von
23 m
 

Auf dem Foto sehen Sie eine Haltestelle

Quelle: protze + theiling GbR

Die Auffahrt zur Kirche hat eine Steigung von 9 % auf einer Länge von 23 m.

Aufgrund der sehr steilen mobilen Rampe, die für die Eingangsschwelle genutzt werden kann, ist die Kirche als schwer nutzbar eingestuft worden. Die Kirche selbst ist gut nutzbar.

Eingang
Steigung
20,2 %
 
Breite der Tür
103 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
103 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Mobile Rampe
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Windfang
ja
 
Breite Windfang
200 cm
 
Tiefe Windfang
200 cm
 
In den Windfang öffnende Türen
Ja
 
Wegführung
gerade
 

Kommentar
Die Eingangstür ist eine Flügeltür. Die Tür im Windfang ist 87cm breit.

 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

Tür
Kirche
Breite Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
200 cm
 
Gesamtzahl der Plätze (ca.)
350
 
Plätze für Rollstuhlfahrer
10
 
Breite Platz für Rollstuhlfahrer
200 cm
 
Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
200 cm
 
- daneben Platz für Begleitperson
Ja
 
Kirchengemeinde Alt-Aumund
größte Steigung
20,2 %
 
Länge gesamt
2,6 m
 
Länge längstes Teilstück
1,6 m
 
Handlauf vorhanden
nein
 
hochgezogene Kanten
ja
 

Kommentar
Die flachere Rampe hat eine Steigung von 18,4% und ist 100cm lang.

Auf dem Foto sehen Sie eine Rampe

Quelle: protze + theiling GbR

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 98 in Richtung Bf Vegesack

Überqueren Sie nach dem Aussteigen die ungesicherte Straße links neben Ihnen. Sie stehen vor der Straße zur Kirche.

Bei Ankommen mit Linie(n) 98 in Richtung Hammersbeck

Folgen Sie dem Gehweg entgegen der Fahrtrichtung bis zur nächsten Straßeneinmündung. Biegen Sie links ab.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Gehweg auf der rechten Seite. Sie queren 4 Einmündungen und eine ungesicherte Nebenstraße. Nachdem Sie die Nebenstraße überquert haben folgen 2 weitere Einmündungen. Zur Kirche überqueren Sie die Straße links von Ihnen, sobald Sie die 2. Einmündung erreicht haben.

Die Kirche ist groß und rot.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 14.11.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am20.09.2017
  • Melden