Kinderhospiz Löwenherz e.V.

Kontakt

04242-59250
04242-592525
Herr Kinderhospiz Löwenherz

Angebote

 Im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke bei Bremen (Landkreis Diepholz) können jährlich bis zu 250 Familien mit unheilbar erkrankten Kindern und Jugendlichen zu Gast sein. Sie werden für bis zu vier Wochen im Jahr aufgenommen. Beide Häuser haben jeweils acht Pflegezimmer sowie Zimmer für Eltern und Geschwister. Die schwerstkranken Gäste werden von professionellen Pflegekräften rund um die Uhr liebevoll versorgt, während sich ihre Familien erholen können. Das Kinder- und Jugendhospiz ist das erste in Niedersachsen und Bremen und wird zu einem Drittel durch Spenden finanziert. Daneben bietet Löwenherz mit seinen ambulanten Kinderhospizdiensten in Bremen und Braunschweig Familien mit erkrankten Kindern Begleitung und Unterstützung an. Der Stützpunkt in Brauschweig kooperiert zugleich mit Vereinen aus der Region und vermittelt bei Anfragen Familien mit unheilbar erkrankten Kindern an den nächst gelegenen Dienst. In Niedersachsen arbeitet Löwenherz mit insgesamt 23 Hospizvereinen zusammen und bildet Ehrenamtliche in Kinderhospizarbeit aus. 


Angebot: Herzlich willkommen im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz

Syke – Das Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz (Siebenhäuser 77, Syke) lädt Besucher am Mittwoch, 13. Juni , von 15.00 bis 18.00 Uhr herzlich zu einem Besichtigungsnachmittag ein. Interessierte können sich an diesem Tag bei einem Rundgang einen persönlichen Eindruck von der besonderen Atmosphäre im Haus verschaffen und sich die Therapie- und Behandlungsräume anschauen. Mitarbeiterinnen erläutern die Angebote für die unheilbar erkrankten Kinder, Jugendlichen und deren Familien und beantworten gerne Fragen. Im Raum "Lichtblick" informiert ein Film über die Arbeit von Löwenherz. Für die kleine Pause zwischendurch stehen für die Besucher im Speise- und Aufenthaltsraum des Jugendhospizes Kaffee und Kekse. Leider können der Pflegebereich und die Elternzimmer nicht besichtigt werden.

Weitere Informationen unter: www.loewenherz.de/Presse

 

 

 

  • Letzte Änderung am 29.01.2018
  • Melden