KANZLEI KJF - Rechtsanwalt Kai-Julian Folkerts

Kontakt

(0421) 336 599-41
(0421) 336 599-43
Herr Rechtsanwalt Kai-Julian Folkerts

KANZLEI KJF
Rechtsanwalt Kai-Julian Folkerts
In der Baumwollbörse
Wachtstraße 17-24
D-28195 Bremen

Telefon: +49 (0) 421 / 336 599 - 41
Telefax: +49 (0) 421 / 336 599 - 43

e-Mail: Folkerts@RA-KJF.de
Internet: www.RA-KJF.de

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: 60 / 220 / 09328
Offizielle Berufsbezeichnung des vorstehend genannten Berufsträgers: Rechtsanwalt
(als Rechtsanwalt in der Bundesrepublik Deutschland zugelassen)

Aufsichtsbehörden:
Aufsichtsbehörde ist die Justizverwaltung, die für die Zulassung des Rechtsanwalts / der Rechtsanwältin zuständig ist. Im Oberlandesgerichtsbezirk Bremen ist zuständige Justizverwaltung: Senator für Justiz und Verfassung, Richtweg 16-22, D-28195 Bremen, Telefon: +49 (0) 421 / 361-2458, Telefax: +49 (0) 421 / 361-2584, e-Mail: Office@justiz.bremen.de. Die zuständige Rechtsanwaltskammer im Oberlandesgerichtsbezirk Bremen ist: Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Knochenhauerstr. 36/37, 28195 Bremen, Telefon: +49 (0) 421 / 16 897-0, Telefax: +49 (0) 421 / 16 897-20, e-Mail: kontakt@rak-bremen.de.

Berufsrechtliche Regelungen für Rechtsanwälte: Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO), Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung (BRAGO), Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), Berufsordnung für Rechtsanwälte (BORA), Berufsregeln der RAe der Europäischen Gemeinschaft (CCBE), Gesetz über die Tätigkeit europäischer Rechtsanwälte in Deutschland (EuRAG) v. 9. 3. 2000 (BGBl. I S. 182) sowie die Fachanwaltsordnung zu erhalten über die Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de)

Name und Anschrift der Berufshaftpflichversicherung:
Allianz Versicherungs-AG, Großer Burstah 3, 20457 Hamburg, Telefon: +49 (0) 40 / 3617-0, Telefax: +49 (0) 40 / 3617-6100, e-Mail info@allianz.com, Internet: http://www.allianz.com

Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sind aufgrund der Bundesrechtsanwaltsordung verpflichtet, eine Berufshaftpflichtversicherung mit einer Mindestversicherungssumme von 250.000 Euro zu unterhalten. Der räumliche Geltungsbereich erstreckt sich auf das gesamte EU-Gebiet und den Staaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum. Die Einzelheiten ergeben sich aus § 51 BRAO.

Außergerichtliche Streitschlichtung
Bei Streitigkeiten zwischen Rechtsanwälten und ihren Auftraggebern besteht auf Antrag die Möglichkeit der außergerichtlichen Streitschlichtung bei der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Bremen (gem. §§ 73 Abs. 2 Nr. 3 i.V.m. § 73 Abs. 5 BRAO) oder bei der Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft (§ 191f BRAO) bei der Bundesrechtsanwaltskammer, im Internet zu finden über die Homepage der Bundesrechtsanwaltskammer (www.brak.de), e-Mail: Schlichtungsstelle@brak.de.

  • Letzte Änderung am 18.11.2017
  • Melden