Logo Bremen Erleben!

Jesus Freaks Bremen e.V.

Hansator 1, Altes Zollamt Überseestadt, Ecke Hansator/Nordstraße, 28217 Bremen

Besondere Zeiten

Jeden Sonntag Gottesdienst um 16 Uhr im alten Zollamt.

Drei verschiedene Hauskreise, finden jeweils mittwochs ab 19 Uhr an verschiedene Orten ...

Über uns

Ja, wir sind der Überzeugung,
daß trotz Papst, Hexenverbrennung, geldscheffelnden TV-Predigern und klerikalen Langweilern hinter der Sache mit Jesus etwas Wahres und sehr Phantastisches steht. Um ehrlich zu sein, glauben wir sogar, daß es nichts Radikaleres gibt, als mit Jesus zu leben, nichts, was dem Leben mehr Qualität geben könnte. Dabei geht es nullstens um Religion oder irgendwelche Wahrheiten bzw. Lebensregeln, sondern vielmehr um eine Beziehung mit Ihm
Wir gehen davon aus, daß Jesus, der ja gelebt hat und irgendwann gestorben ist, tatsächlich -sagen wir einmal in einer anderen Form- wieder zum Leben kam und noch heute existiert!
Wir verstehen, daß er sich im besonderen Maße den Kaputten, Fertigen, Kranken, Abhängigen, Verarschten, Verstoßenen, Armen zugewandt hat, denen, die außerhalb der Wertnormen dieser Gesellschaft liegen. Darum wollen wir mit unserem Verein 'Kirche' für solche Leute möglich machen. Unser Ziel ist dabei nicht, irgendwie Unterhaltung zu bieten oder nur Not zu lindern, sondern vor allem viele mit diesem auferstandenen Jesus bekannt zu machen, der uns heute liebt und jedem einen völlig neuen Lebensanfang geben kann.
Unser Gebet ist es, eine neue Bewegung unter jungen ausgeflippten Leuten in ganz Deutschland auszulösen, die ähnlich der 'Jesus-People-Bewegung' in den 60er und 70er Jahren, ein radikales Leben mit Jesus als das Coolste, Feurigste, Intensivste und Spannendste überhaupt verwirklichen. Diese 'Jesus-Bewegung der 90er Jahre' soll zur Entstehung neuer Gemeinden, ähnlich der der Jesus Freaks, führen.
Wir erleben, daß das 'ach so alte Buch' - die Bibel - Worte mit Explosionskraft hat, und in ihren Aussagen über das Leben mit Gott absolut wahr ist. Jesus ist der Einzige, der die Mauer zwischen uns und Gott zerstören kann: nur er vergibt unsere Schuld, die wir verbockt haben, nur er kann uns befreien.
Wir freuen uns über alle anderen Gemeinden in der Welt, die Jesus im Mittelpunkt ihrer Gemeinschaft haben. Wir suchen die Einheit und Zusammenarbeit mit ihnen, und wollen trotz unserer Eigenartigkeiten uns nie über andere Christen erheben, auch wenn uns ihr Stil oder ihre Theologie nicht gefällt.
So, jetzt weißt Du Bescheid!
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am25.03.2017
  • Melden