Logo Bremen Erleben!

Initiative Bremer Montagsdemo

Am Markt 20-21, Marktplatz (am Roland, zwischen Rathaus und Bürgerschaft), 28195 Bremen

Kontakt

0421-501 501 (Binder), 0421-554 337 (Lange), 0421-705 687 (Roselius)

Besondere Zeiten

Montagsdemonstration mit Offenem Mikrofon, jede Woche um 17:30h am Marktplatz (falls nicht vorrangig belegt)

Über uns

Montagsdemonstrationen in Bremen

Reden am Offenen Mikrofon

Seit August 2004 treffen wir uns jeden Montag um 17:30 Uhr in Bremens guter Stube, am Roland auf dem Marktplatz. Wir sind eine bunt zusammengewürfelte Gruppe aus Arbeitslosengeld-I- und -II-Empfängern, Rentnern, Hausfrauen, Schülern, Sozialgeldbeziehern und Arbeitnehmern, die sich mit uns solidarisieren. Die Bremer Montagsdemo ist die größte regelmäßige politische Veranstaltung in der Hansestadt!

Uns eint die Empörung über die asozialen Gesetze der Bundesregierung, die sich unter Hartz I bis IV und Agenda 2010 keinen guten Namen gemacht haben. Wir wollen öffentlich zeigen, dass wir damit nicht einverstanden sind! Noch haben nicht alle Menschen begriffen, dass absolut jeder davon betroffen ist, sei es bei den Zuzahlungen für die medizinische Versorgung oder den Rentenkürzungen!

Zur Sprache kommen auf der Montagsdemo aber oft auch andere Themen, die uns bewegen und denen immer wieder gemein ist, wie zum Profitscheffeln das Gemeinwohl mit Füßen getreten wird. Ab 2010 war dies der Protest gegen das größenwahnsinnige Bauprojekt „Stuttgart 21“, im Jahr 2011 unser Veto gegen den unverantwortlichen Betrieb von Atomkraftwerken, das die Regierung zur Stilllegung mehrerer Altmeiler gezwungen hat.

Wir haben ein Offenes Mikrofon, wo jeder zu Wort kommen kann, um die eigene Meinung oder auch ein persönliches Problem vorzutragen. Gerne helfen wir einander, geben Tipps, begleiten uns zur Bundesagentur für Arbeit oder zum (No-)Job-Center. Die Bremer Montagsdemo ist überparteilich, vertritt also keine politische Partei. Nur von den Faschisten grenzen wir uns nachdrücklich ab!

Initiative Bremer Montagsdemo
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am24.03.2017
  • Melden