Logo Bremen Erleben!

Hafenfachschule im Lande Bremen e.V.

Tilsiter Straße 8-10, Konsul-Smidt-Str., Europahafen, 28217 Bremen

Kontakt

(0421) 38 20 44
(0421) 38 75 84

Besondere Zeiten

Mo. - Fr.: 7.30 - 17.00 Uhr
nach Absprache auch am Wochenende

Über uns

Hafenfachschule (HFS)
Aus- und Weiterbildung im Bereich Transport & Logistik
Schwerpunkte: Gefahrgutbeauftragte, Gefahrgutfahrer, Sprengstoffbefähigungsschein, Gabelstablerfahrer, Ladungssicherung, Beladen von Transportträgern aller Verkehrsträger, Hafenfacharbeiter-Ausbildung , Qualifizierung im Bereich Lager, Umschlag und Transport, Business-English, Bildungsurlaub, EDV-Schulungen z.B. WINDOWS95, MS OFFICE97.
Seit der Gründung als gemeinnütziger Verein durch die Tarifvertragsparteien im Jahre 1975 wurden an der HFS weit über 2.500 Hafenarbeiter zu Facharbeitern weitergebildet. Diese zunächst für ungelernte Arbeitskräfte vorgesehene Maßnahme fand schnell ihren Niederschlag in der Steigerung der Mitarbeiterflexibilität der Hafeneinzelbetriebe und des Gesamthafenbetriebes sowie in einem deutlich angestiegenen Qualitätsniveau der geleisteten Arbeit. Schnell fand das Schulungsangebot auch bei denen Zuspruch, die vorher schon einen Beruf erlernt hatten und nunmehr feststellen mußten, daß die Absolventen der HFS ihnen gegenüber einen Wissensvorsprung hatten. Schon bald sprach sich der Vorteil von hafenspezifisch geschulten Mitarbeitern auch ausserhalb der bremischen Häfen herum und so kam es, daß bereits 1980 die ersten Schüler aus Brake zu Hafenfacharbeitern ausgebildet wurden. Später kamen dann auch Teilnehmer aus Nordenham und Cuxhaven hinzu.
Durch Zusammenarbeit mit verschiedenen Consultingunternehmen gelangte der Ruf der HFS auch ins Ausland und es dauerte nicht lange, bis der erste Auslandsauftrag im Jahre 1979 durchgeführt wurde. Diese Auslandstätigkeiten entwickelten sich im Laufe der Zeit zum festen Repertoire der HFS und sind zu einem nicht mehr wegzudenkenden Standbein geworden. Bereits seit 1980 betreibt die Hafenfachschule die Ausbildung von Gabelstaplerfahrern ausserhalb der Facharbeiterlehrgänge in enger Zusammenarbeit mit dem Berufsföderungsdienst der Bundeswehr sowie für Speditions- und Gewerbebetriebe.
Seit dem Januar 1995 ist das Institut "Transport & Logistik.hfs" offizieller Lehrgangsträger der Großhandels- und Lagerei Berufsgenossenschaft für die Schulung von Staplerfahrern.
Weitere Initiativen von "Transport & Logistik.hfs" führten zur Anerkennung als Lehrgangsträger für den Erwerb des
Sprengstoffbefähigungsscheines, der Schulung von Gefahrgutfahrern und schließlich für die Durchführung der Schulung von Gefahrgutbeauftragten. Trotz des durch diese Maßnahmen erheblich erweiterten Tätigkeitsfeldes ist es "Transport & Logistik.hfs" gelungen, durch die Verpflichtung kompetenter Gastdozenten aus Wirtschaft und Behörden das erforderliche Qualitätsniveau zu erhalten und den Bezug zur Praxis nicht aus den Augen zu verlieren.
Der aus all diesen Aktivitäten erwachsene Status der HFS hat über die Hafenwirtschaft hinaus im Wirtschaftsraum Unterweser institutionellen Charakter erlangt und ist heute für viele Betriebe nicht mehr wegzudenken.
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am04.12.2019
  • Melden