Logo Bremen Erleben!

Friedehorst Teilhabe Leben

Friedehorst Teilhabe Leben
Rotdornallee 64, 28717 Bremen

Kontakt

(0421) 63 81 219
(0421) 63 81 6981
Helga Sättler

Auch bei

Über uns

Körperlich, geistig und mehrfachbehinderte Menschen finden in Friedehorst viele Möglichkeiten, ihre Bedürfnisse zu entwickeln und am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Unterschiedliche Wohnformen auf unserem Campus in Friedehorst, in Bremen-Nord und im Bremer Stadtgebiet bieten Raum für die Entwicklung eines eigenen Lebensstils.

Sozialpädagogische und therapeutische Angebote stärken die Fähigkeit zur Selbstgestaltung. Ergotherapie, Logopädie, Krankengymnastik und psychomotorisches Training, heilpädagogische Maßnahmen und psychologische Begleitung sind Bausteine unseres umfassenden Rehabilitationsprogramms.

Tagesförderstätte Friedehorst - Haus 72

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

  • Es handelt sich um die oben genannte Adresse. Allerdings ist das Friedehorst-Gelände sehr groß und das Haus 72 nicht extra ausgeschildert. Der Lageplan auf den Seiten der Friedehorst-Stiftung gibt einen Überblick: http://www.friedehorst.de/lageplan.php
Nächste Haltestelle: Lesum Park

Linie(n): 90, 91

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg / in Mittellage .
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 450 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Querneigung des Bahn-/Bussteigs an Einstiegsfeld
4,5 %
 
Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 
Maximale Querneigung
4 %
 
Maximale Querneigung über eine Strecke von
50 m
 
Eingang
Breite der Tür
111 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
230 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
210 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Schließanlage
offen
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
95 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Windfang
ja
 
Breite Windfang
210 cm
 
Tiefe Windfang
300 cm
 
In den Windfang öffnende Türen
nein
 
Wegführung
gerade
 

Kommentar
Es handelt sich um die gleiche Adresse, allerdings ist das Friedehorst-Gelände sehr groß. Haus 72 ist nicht ausgeschildert, aber auf dem Lageplan zu finden: http://www.friedehorst.de/lageplan.php

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
111 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
230 cm
 
Tür
Breite der Tür
118 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
85 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
210 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Fördergruppe 5
Breite Gesamtabmessungen
6 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
8 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
119 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
8
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
4
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
95 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
111 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
230 cm
 
Tür
Breite der Tür
118 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
85 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
2 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
210 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
AG Textil
Breite Gesamtabmessungen
6 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
8 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
9
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
3
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
5
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
200 cm
 
Tischordnung variabel
teilweise
 
Höhe der Bedienelemente
95 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
111 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
230 cm
 
Tür
Breite der Tür
119 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
85 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
210 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Computer AG
Breite Gesamtabmessungen
6 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
8 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
7
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
7
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
95 cm
 

Kommentar
Es gibt sieben höhenverstellbare PC-Arbeitsplätze mit unterschiedlicher spezieller Software für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung und einer speziellen Hardware für Personen mit einer Spastik.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
111 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
230 cm
 
Tür
Breite der Tür
119 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
85 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
210 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Fördergruppe 7
Breite Gesamtabmessungen
6 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
4 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
133 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
6
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
4
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
95 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
111 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
230 cm
 
Küche
Höhe der Theke
87 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Tiefe unterfahrbarer Bereich
33 cm
 
Sitzgelegenheit vorhanden
ja
 

Kommentar
Teilweise ist die Arbeitsfläche höhenverstellbar. Die Höhe der Tische ist ebenfalls flexibel. Geringste Durchgangsbreite in der Küche: 119cm Anzahl der Plätze: 32 Plätze für Rollstühle: 15

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
111 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
230 cm
 
Großes Pflegebad
Breite der Tür
103 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
85 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
210 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
190 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
215 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
2,5 x 2,5 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
197 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Platz links neben dem WC
118 cm
 
Platz rechts neben dem WC
63 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
215 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
47 cm
 
Höhe Toilettenabzug
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
215 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
14 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
111 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
230 cm
 
Pflege- und Schlafraum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
160 cm
 

Kommentar
Die vorhandene Bobat-Liege ist höhenverstellbar (48 - 103cm). Die Breite beträgt 119cm und die unterfahrbare Höhe beträgt 12cm.

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 90, 91 in Richtung Neuenkrichen, Rönnebeck

Drehen Sie sich um 90 Grad nach rechts und folgen Sie der inneren Leitlinie linker Hand in Fahrtrichtung.

Bei Ankommen mit Linie(n) 90, 91 in Richtung Gröpelingen

Folgen Sie der inneren Leitlinie entgegen der Fahrtrichtung bis zum Auffindefeld. Drehen Sie sich um 90 Grad nach rechts und überqueren Sie die Fahrbahn. Drehen Sie sich an der inneren Leitlinie um 90 Grad nach links.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand zunächst um eine rechts- und dann um eine Linkskurve herum. Folgen Sie der inneren Leitlinie und biegen Sie vor dem Zaun rechts in den Weg hinein. Folgen Sie dem Zaun um eine Ecke herum. Der Eingang zu Haus 72 liegt auf der linken Seite.

Schiebetür vor dem Eingang.

Es gibt einen PC-Arbeitsraum mit speziell eingerichteten PCs und PC-Arbeitsplätzen, die über eine spezielle Software für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung verfügen.

Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen

Es gibt einen PC-Arbeitsraum mit speziell eingerichteten PCs und PC-Arbeitsplätzen.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 01.12.2014)

Tagesförderstätte Friedehorst - Haus 7

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Bei der Tagesförderstätte Friedehorst handelt es sich um die oben genannte Adresse. Allerdings ist das Friedehorst-Gelände sehr groß und das Haus 7 nicht extra ausgeschildert. Der Lageplan auf den Seiten der Friedehorst-Stiftung gibt einen Überblick: http://www.friedehorst.de/lageplan.php

Nächste Haltestelle: Lesum Park

Linie(n): 90, 91

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg / in Mittellage .
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 450 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Querneigung des Bahn-/Bussteigs an Einstiegsfeld
4,5 %
 
Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

In Haus 7 gibt es diverse Arbeitsgruppen mit ganz unterschiedlichen Arbeitsbereichen. Aufgrund des großen Umfangs wurden nur einzelne exemplarisch erhoben. Insgesamt ist das Gebäude aber sehr geräumig und extra für Rohlstuhlfahrer ausgebaut.

Eingang
Breite der Tür
149 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
235 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Schließanlage
offen
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
130 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
Schiebetür
 

Kommentar
Es handelt sich um die gleiche Adresse, allerdings ist das Friedehorst-Gelände sehr groß. Haus 7 ist nicht ausgeschildert, aber auf dem Lageplan zu finden: http://www.friedehorst.de/lageplan.php

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
107 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tür
Breite der Tür
107 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
95 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
215 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
220 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Gruppenraum E.01
Breite Gesamtabmessungen
9 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
9 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
160 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
160 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
108 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
12
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
12
 
Tischordnung variabel
teilweise
 

Kommentar
Es gibt noch viele weitere Arbeitsgruppen. Aufgrund des großen Umfangs wurde nur diese exemplarisch erhoben. Insgesamt ist das Gebäude aber sehr geräumig und extra für Rohlstuhlverkehr ausgebaut.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
107 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Lehrküche
Höhe der Theke
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Tiefe unterfahrbarer Bereich
37 cm
 
Sitzgelegenheit vorhanden
ja
 

Kommentar
Die Küchentür ist 94cm breit. Es gibt insgesamt 8 Plätze, davon können alle 8 auch für Rollstühle genutzt werden.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
107 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Pflegeraum und WC
Breite der Tür
97 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
160 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
nein
 
Raumgröße
4 x 3 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
43 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Platz links neben dem WC
60 cm
 
Platz rechts neben dem WC
127 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
300 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Umsteigehilfe/Haltegriff von der Decke
ja
 
Höhe WC-Sitz
50 cm
 
Höhe Toilettenabzug
112 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
17 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Kommentar
Dieser Pflegeraum ist nicht der einzige. Es gibt weitere, unterschiedlich ausgestattete, Pflegeräume und WCs. In diesem Raum gibt es die Besonderheit eines Lifters, der sowohl für das Pflegebett, als auch für das WC genutzt werden kann.

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 90, 91 in Richtung Neuenkrichen, Rönnebeck

Drehen Sie sich um 90 Grad nach rechts und folgen Sie der inneren Leitlinie linker Hand in Fahrtrichtung.

Bei Ankommen mit Linie(n) 90, 91 in Richtung Gröpelingen

Folgen Sie der inneren Leitlinie entgegen der Fahrtrichtung bis zum Auffindefeld. Drehen Sie sich um 90 Grad nach rechts und überqueren Sie die Fahrbahn. Drehen Sie sich an der inneren Leitlinie um 90 Grad nach links.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand um eine Kurve herum und biegen Sie in die nächste Straße rechts ein. Biegen Sie nach wenigen Metern in die nächste Straße links hinein. Folgen Sie der Straße bis zur nächsten Querstraße. Das Haus 7 ist das Eckhaus auf der gegenüberliegenden Straßenseite schräg links. Das letzte Stück muss auf der Straße zurückgelegt werden.

Rotes Gebäude mit weißen Fenstern. Eckhaus.

Es gibt einen PC-Arbeitsraum mit speziell eingerichteten PCs und PC-Arbeitsplätzen, die über eine spezielle Software für Menschen mit einer Sehbeeinträchtigung verfügen.

Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen

Es gibt einen PC-Arbeitsraum mit speziell eingerichteten PCs und PC-Arbeitsplätzen.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 01.12.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

  • Letzte Änderung am03.03.2020
  • Melden