Logo Bremen Erleben!

Freie Evangelische Bekenntnisschule Bremen - Gymnasiale Oberstufe

Steinsetzerstraße 4, 28279 Bremen

Kontakt

0421 83936-700
0421 83936-711

Über uns

Die FREIE EVANGELISCHE BEKENNTNISSCHULE BREMEN (FEBB) ist eine staatlich anerkannte Grundschule, integrierte Haupt- und Realschule sowie ein Gymnasium in freier Trägerschaft (Privatschule). Sie vermittelt alle allgemeinbildenden Abschlüsse in Hauptschule, Realschule und Gymnasium.



Das dreizügige Gymnasium führt in einem achtjährigen Bildungsgang zum Abitur. In der Gymnasialen Oberstufe wird im ersten Jahrgang (E-Phase) in einer Kombination aus Klassen- und Kurssystem und in den beiden letzten Jahrgängen (Qu-Phase) in einem System aus Leistungs- und Grundkursen unterrichtet.



Als eine der wenigen Schulen in der Freien Hansestadt Bremen umfasst die FEBB sowohl alle Jahrgangsstufen (Klasse 1 bis 13) als auch alle allgemeinbildenden Schularten (Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium).



Im Jahre 1979 aus bescheidenen Anfängen gegründet, werden heute ca. 1500 Schülerinnen und Schüler von fast 120 Lehrerinnen und Lehrern unterrichtet.



Für alle Schularten und Klassenstufen sind Lehrpläne und Unterrichtseinheiten ausgearbeitet worden, die einerseits den staatlichen Rahmenvorgaben Rechnung tragen, andererseits den Zielsetzungen der FEBB folgen. Die staatliche Anerkennung der FEBB und die durchgängige Berücksichtigung der Rahmenrichtlinien bei der Ausgestaltung der Unterrichtsinhalte gewährleisten, dass die Schülerinnen und Schüler an der FEBB unter exakt den gleichen äußeren Bedingungen lernen und ihre schulischen Abschlüsse erwerben können wie an staatlichen Schulen.



Übrigens: Die FEBB steht auch "Seiteneinsteigern" offen, so dass eine Anmeldung für jede Jahrgangsstufe erfolgen kann.



In den weiterführenden Schulzweigen herrscht das Klassen- und Fachlehrerprinzip. Die Schule zeichnet sich durch ein angenehmes Lernklima aus, wie immer wieder von Schülerinnen und Schülern sowie Eltern versichert wird.



Die Schule wird von einem Trägerverein getragen, dem Eltern angehören, die aus verschiedenen Gemeinden der Landeskirche, Freikirchen und christlichen Gemeinschaften kommen und entschiedene Christen sind. Sie wird durch Schulgeld, staatliche Zuschüsse und Spenden finanziert. Die FEBB ist Mitglied im Verband Evangelischer Bekenntnisschulen (VEBS), zu der 35 Schulen im deutschsprachigen Raum gehören.





Gymnasium

Das dreizügige Gymnasium führt in einem achtjährigen Bildungsgang zum Abitur. Pro Klasse werden in der Regel 27 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. In den Jahrgangsstufen fünf und sechs wird nach einem pädagogisch-didaktischen Konzept gearbeitet, das die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Schülerinnen und Schüler stärkt (Freiarbeitsphasen in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik, Projekttage, Morgenkreis und Klassenrat).



Die gymnasiale Oberstufe der FEBB umfasst 3 Jahre und schließt mit dem Abitur, der allgemeinen Hochschulreife ab. Als Schule in freier Trägerschaft sind wir an die Abiturprüfungsordnung des Landes Bremen gebunden. Unsere Schüler legen ihr Abitur unter den gleichen Bedingungen wie Schüler der staatlichen Oberstufen in Bremen ab.

Die Oberstufe bietet eine breite Allgemeinbildung mit individueller Schwerpunktsetzung. Neben den bekannten Fächern der Sekundarstufe 1 gibt es neue Fächer wie Wirtschaft, Politik oder Philosophie. Alle Fächer werden gleichwertig im Kursangebot angeboten.

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am26.11.2019
  • Melden