Logo Bremen Erleben!

Flughafen Bremen GmbH

Flughafen Bremen GmbH
Flughafenallee 20, 28199 Bremen

Kontakt

0421-5595-0
Frau Andrea Langhann

Schlagwörter

Über uns

In nur 10 Minuten zu den Bremer Stadtmusikanten!


Der Bremen Airport Hans Koschnick überzeugt mit seiner praktischen Nähe zur Bremer Innenstadt. Die Entfernung vom Flughafen zur Innenstadt beträgt nur 3,5 Kilometer. Steigen Sie gleich vor dem Terminal in die Straßenbahn (Linie 6). Mit unserer ErlebnisCARD können Sie alle Bus- und Straßenbahnlinien in Bremen kostenlos nutzen. Oder Sie lösen Ihr Ticket ganz einfach am Automat in der Straßenbahn - in diesem Fall halten Sie bitte Kleingeld bereit.


Per Straßenbahn dauert die Fahrt vom Flughafen in die Innenstadt (Haltestelle Domsheide) nur 9 Minuten (Abfahrt alle 10 Minuten oder häufiger; ab 20 Uhr alle 20 Minuten). In nur 15 Minuten sind Sie beim Bremer Messe- und Congress Centrum (Haltestelle Blumenthalstr./Messe Bremen - eine Haltestelle nach dem Hauptbahnhof).


In ebenfalls etwa 15 Minuten erreichen Sie per Taxi das Messe- und Congress Centrum (Fahrpreis: ca. 14,- €).
Auch über das Straßennetz ist der Airport – unter anderem über einen eigenen Autobahnanschluss der A281 – gut erreichbar.


Der internationale Flughafen Bremen bietet Direktflüge zu vielen interessanten Flugzielen und den wichtigsten Drehkreuzen innerhalb Deutschlands und Europas.


BRE-Entdeckerwelt

Für Familien mit Kindern bietet der Flughafen Bremen im zweiten Obergeschoss eine Entdeckerlandschaft an. Hier werden Fragen rund um den Flughafen beantwortet und viele spannende Informationen gegeben. Von der Besucherterrasse gleich nebenan gibt es einen tollen Blick auf Start- und Landebahn.

Angebote

Bremen Airport Handling GmbH   

 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin für den Bereich Luftfracht drei

 

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w)

 

in Vollzeit, zunächst befristet bis 31.12.2018

 

Aufgabengebiet:

 

  • Luftfracht – Import- und Exportabfertigung
    • Entladen von Containern, Paletten und sonstigen Ladeeinheiten
    • Checken nach Be- und Entladeprotokollen
    • Prüfen auf Beschädigungen
    • Frachtannahme inkl. Sendungsüberprüfung und Kontrolle
    • Selbstständiger Aufbau von Exportladeeinheiten, sowie beladen von LKW mit ULD oder loser Fracht
  • Frachtausgabe inkl. Kontrolle Zollstatus und Lagergeldprüfung
  • Termingerechte Abfertigung und Qualitätssicherung
  • Arbeiten im Luftfrachtsicherheitsbereich des RegB und Gewährleistung der Sicherheit
  • Einsatz aller Arbeits-, Kommunikationsmittel und Flurförderfahrzeuge unter wirtschaftlichen Aspekten
  • Erfolgreiche Weiterbildung WH-A, ULD-Aufbau-Lehrgang
  • Erfolgreiche Weiterbildung zur Luftsicherheitskontrollkraft LSKK
  • Einhaltung der Unfallverhütungs- und Arbeitsschutzvorschriften

 

 

Voraussetzungen:

 

  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 LuftSiG
  • Führerschein Kl. B
  • Staplerschein
  • Bereitschaft zur Schichtarbeit
  • Erfolgreiche Teilnahme an Schulungen nach VO (EU) 2015/1998 Kap. 11.2.3.9, IATA-PK 7, 8 und 12 sowie ADR 1.3 und1.4
  • Fachspezifische Englischkenntnisse
  • Flexibilität, Motivation und Teamfähigkeit
  • Körperliche Belastbarkeit
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Kommunikationsfähig

 

Allgemeiner Hinweis:

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in unserem Unternehmen abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Schwerbehinderten Bewerbern und Bewerberinnen wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang eingeräumt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte schicken Sie diese – ausschließlich per E-Mail an hr@airport-bremen.de

 

Bremen, den 22.06.2017

In dem Bereich Elektrotechnik der Bremen Airport Handling GmbH ist ab sofort eine Stelle als

 

Elektrofachkraft für Betriebstechnik, Schalt- und Steuerungstechnik(m/w)

 

in Vollzeit zu besetzen.

 

Aufgabenschwerpunkte:

  • Wartung und Instandhaltung, Erneuerung und Erweiterung von Anlagen, 

Anlagenkomponenten, Geräten, Netzen und Beleuchtungsanlagen nach den geltenden Vorschriften und Regelwerken

  • Schaltarbeiten im Mittelspannungsnetz der FBG
  • Fehleranalyse und Störungsbeseitigung an Maschinen und Anlagen mit mechanischen, hydraulischen und elektronischen Komponenten

  • Überwachung und Instandhaltung von Versorgungsanlagen
  • Prüfung von Betriebsmitteln nach DGUV-V3
  • Teilnahme an der 24 Std. / 365 Tagen Rufbereitschaft

 

Voraussetzungen:

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik, Energieelektroniker Fachrichtung Betriebstechnik, Energieanlagenelektroniker oder vergleichbare Ausbildung

  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterbildung
  • SPS Kenntnisse / EDV Kenntnisse
  • Führerschein der Klasse B
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, selbstständiges Arbeiten und Teamfähigkeit
  • Höhentauglichkeit, gute körperliche Verfassung
  • Hohe Kundenorientierung
  • Zuverlässigkeitsüberprüfung gem. §7 LuftSiG erforderlich

 

Eingruppierung:

  • Die Eingruppierung richtet sich nach den am Flughafen Bremen geltenden Tarifverträgen

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 07.07.2017. Bitte schicken Sie diese –per E-Mail an hr@airport-bremen.de an die Flughafen Bremen GmbH, Flughafenallee 20, 28199 Bremen.

 

Bremen, den 23.06.2017

Flughafen Bremen GmbH

- DP -                                                                                                                                                                                                37/2018

Stellenausschreibung

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Geschäftsbereich DA eine/n

 

Sachbearbeiter/-in Administration Rescue & Firefighting

 

in Teilzeit (20 Std.)

 

Aufgabengebiet:

 

  • Unterstützung des FBL Rescue & Firefighting bei Routineaufgaben

  • Verwaltungs-, Organisations- und Bürokommunikationsaufgaben

  • Zeitbeauftragte MTZ (Eingabe von Dienstplänen, Urlaubsscheinen etc.)

  • Unterstützung und Pflege von Handbüchern und Notfallplänen

  • Bearbeitung von Aufträge und Bestellungen, Rechnungsprüfung mit SAP

  • Organisation von Fortbildungs- und Schulungsmaßnahmen

  • Mitarbeit im Einsatzstab

  • Vertretung im Sekretariat DA bei Abwesenheit

 

Voraussetzungen:

 

  • dreijährige Ausbildung als Bürokauffrau/-mann, Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder gleichwertige Berufsausbildung

  • SAP-Kenntnisse

  • gute MS-Office-Kenntnisse

  • Berufserfahrung im Sekretariat wünschenswert,

  • Erfahrung im Bestellwesen/Rechnungsprüfung von Vorteil

 

Ihr Vorteil

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit interessanten und verantwortungsvollen Aufgaben in einem kollegialen Team sowie eine leistungsgerechte Bezahlung – attraktive Vergütungsbestandteile sind tariflich geregelt. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und eine langfristige Perspektive suchen, möchten wir Sie gerne kennenlernen.

 

Eingruppierung:

Die Eingruppierung bemisst sich nach den Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) vom 13.09.2005.

 

Allgemeiner Hinweis:

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in unserem Unternehmen abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerber wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang eingeräumt. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Wenn Sie Interesse an einer zukunfts- und serviceorientierten Arbeit mit netten Kolleginnen und Kollegen haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 37/2018 bis zum 02.11.2018 an: E-Mail: hr@airport-bremen.de oder per Post an:           

Flughafen Bremen GmbH –Personalabteilung, Otto-Lilienthal-Str. 6, 28199 Bremen

 

 

Bremen, 19.10.2018

Bremen Airport Handling GmbH

                                                                                                                                                                                                             39/2018

Stellenausschreibung

 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Bremen Airport Handling GmbH eine

 

 Studentische Hilfskraft BVD/Training (m/w)

 

befristet.

 

 

Aufgabengebiet u. a. :

 

  • Schreiben von Schulungsunterlagen, Berichten, Tabellen, Vorlagen, Dokumentationen und Übersichten nach Vorgabe

 

 

 

Voraussetzungen:

 

  • EDV-Kenntnisse (MS-Office)
  • Sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
  • Fehlerfreie Rechtschreibung

 

 

 

 

Allgemeiner Hinweis:

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in unserem Unternehmen abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerber wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang eingeräumt. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Wenn Sie Interesse an einer zukunfts- und serviceorientierten Arbeit mit netten Kolleginnen und Kollegen haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 39/2018 bis zum 07.11.2018 an: E-Mail: hr@airport-bremen.de oder per Post an:            

Flughafen Bremen GmbH –Personalabteilung, Otto-Lilienthal-Str. 6, 28199 Bremen

 

Bremen, den 24.10.2018

 

Bremen Airport Handling GmbH

                                                                                                                                                                                                             44/2018

Stellenausschreibung

 

 

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Bremen Airport Handling GmbH eine/n

 

 Disponenten/-in Fracht BAH -C (Beschäftigte/r in der Fracht -administration)

 

unbefristet in Teilzeit 20 Std/Woche.

 

Aufgabengebiet u. a. :

  • Ladeplanung der LFZ und RFS
  • Erteilen von Aufträgen an das Lager
  • Überwachung von Zollfristen
  • Führung von Importvollmachten
  • Erfassung der erbrachten Leistungen
  • Erstellen von Berichten und Statistiken
  • Kassenführung und Dokumentenablage
  • Praxisbezogene Einweisung im administrativen Bereich 
  • Avisierung von Luftfrachtsendungen
  • Bearbeiten von sämtlichen Kundenanfragen
  • Erstellung von Zolldokumenten und Erfassen Luftfrachtsendungen
  • Eingabe aus dem Frachtbrief
  • Erstellen von Ladelisten, Versendererklärung (Shipper’s Declaration) und
  • ADR Beförderungspapiers und Notocs
  • Pflege der Frachtsysteme
  • Prüfung von Dokumenten und Verpackungen von Gefahrgutsendungen
  • Verpacken von Gefahrgutsendungen
  • Überwachung der Security Vorgaben, Luftfrachtsicherheit und des RegB Status der Spediteure
  • Störmeldung und Einhaltung UVV

 

Voraussetzungen:

  • Dreijährige kaufmännische Berufsausbildung
  • Berufserfahrung im Bereich Luftfracht wäre wünschenswert
  • Gute Englischkenntnisse
  • IATA DGR Kat.6, 7, 8 VO 11.2.3.9.
  • ADR Schulung
  • Gute Microsoft Kenntnisse

  • Bereitschaft zum Schichtdienst

 

Ihr Vorteil

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit interessanten und verantwortungsvollen Aufgaben in einem kollegialen Team sowie eine leistungsgerechte Bezahlung – attraktive Vergütungsbestandteile sind tariflich geregelt. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und eine langfristige Perspektive suchen, möchten wir Sie gerne kennenlernen.

 

Allgemeiner Hinweis:

Um die Unterrepräsentanz von Frauen in unserem Unternehmen abzubauen, sind Frauen bei gleicher Qualifikation wie ihre männlichen Mitbewerber vorrangig zu berücksichtigen, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

 

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerber wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung der Vorrang eingeräumt. Bewerbungen von Menschen mit einem Migrationshintergrund werden begrüßt. Wenn Sie Interesse an einer zukunfts- und serviceorientierten Arbeit mit netten Kolleginnen und Kollegen haben, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 44/2018 bis zum 26.11.2018 an: E-Mail: hr@airport-bremen.de oder per Post an:           

Flughafen Bremen GmbH –Personalabteilung, Otto-Lilienthal-Str. 6, 28199 Bremen

 

Wie gehen wir mit Ihren persönlichen Daten um? Hier finden Sie die Antwort:

https://www.bremen-airport.com/footer/datenschutzgrundverordnung-fuer-bewerber/

 

Bremen, 12.11.2018

Flughafen Bremen - Terminal 1-3

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

  • Im Parkhaus 1 (Ebene 3) befindet sich eine Rufsäule, über die der Betreuungsservice kontaktiert werden kann. Dieser soll 48 Stunden vor Abflug bei dem Reiseveranstalter oder der Fluggesellschaft kontaktiert werden. Für weitere Informationen s. http://www.airport-bremen.de/buchen-reisen/barrierefreies-reisen/reisen-fuer-menschen-mit-behinderung/
  • Am Informationsschalter kann ein Euroschlüssel ausgeliehen werden, dieser ist für die WC's im öffentlichen Bereich nötig. Das Ausleihen ist auch telefonisch möglich.
Nächste Haltestelle: Flughafen

Linie(n): 6

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg / in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 30 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 6 in Richtung Flughafen

Der Flughafen liegt direkt an der Haltestelle.

Bei Ankommen mit Linie(n) 6 in Richtung Universität

Der Flughafen liegt direkt an der Haltestelle. Es müssen Straßenbahnschienen überquert werden.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 

Die WC's sind eingeschränkt nutzbar, weil die Bewegungsflächen in den WC's etwas zu gering sind. In den nächsten Jahren soll jedoch ein Umbau stattfinden.

Haupteingang (zw. Terminal 1 und 2)
Breite der Tür
185 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
Schiebetür
 
Windfang
ja
 
Breite Windfang
300 cm
 
Tiefe Windfang
300 cm
 
In den Windfang öffnende Türen
nein
 
Wegführung
gerade
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
185 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Information, EG
Höhe der Theke
124 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm
 
Höhe der Informationsangebote
97 cm
 

Kommentar
Ablagehöhe in 97cm. Hier kann man einen Euroschlüssel zur Benutzung einiger WC's ausleihen.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
185 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Check-In-Schalter 4-37
Höhe der Theke
121 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Höhe der Informationsangebote
121 cm
 

Kommentar
Ablagefläche 95cm, Höhe Förderband für Gepäck 38cm. Die Schalter 23-28 der Lufthansa haben eine Höhe der Theke von 103cm, die Ablagefläcche ist 80cm hoch. Der Rest ist genauso wie bei den anderen Schaltern.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
98 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Zwischentür zum WC (EG, Terminal 1)

WC, EG, Terminal 1
Breite der Tür
93 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
170 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
130 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
110 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
außen
 
Raumgröße
1,8 x 1,8 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
80 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
35 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
100 cm
 
Platz rechts neben dem WC
78 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
130 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
110 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Umsteigehilfe/Haltegriff von der Decke
ja
 
Höhe WC-Sitz
48 cm
 
Höhe Toilettenabzug
68 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
110 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
130 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
19 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
77 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
WC, EG, Terminal 3
Breite der Tür
90 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
0,5 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
142 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
131 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
119 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
1,8 x 1,8 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
100 cm
 
Alarmknopf/ Art
Knopf, Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
100, 12 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
105 cm
 
Platz links neben dem WC
91 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
131 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
119 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
teilweise
 
Höhe WC-Sitz
46 cm
 
Höhe Toilettenabzug
78 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
119 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
131 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
24 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Kommentar
Euroschlüssel wird benötigt. Von außen ist nicht sichtbar, ob das WC besetzt ist.


Auf dem Foto sehen Sie ein WC

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

WC's, 1.OG, Terminal 1-3
Breite der Tür
92 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
5 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
214 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
109 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
135 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
1,8 x 1,8 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
84 cm
 
Alarmknopf/ Art
Knopf, Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
95, 24 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
108 cm
 
Platz rechts neben dem WC
83 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
135 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
109 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Umsteigehilfe/Haltegriff von der Decke
ja
 
Höhe WC-Sitz
48 cm
 
Höhe Toilettenabzug
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
109 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
135 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
29 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Kommentar
Von außen ist nicht sichtbar, ob das WC besetzt ist. WC Terminal 1: Bewegungsfläche im Raum/vor dem WC 106x120cm, rechts vom WC 93cm, Tür nicht abgeschlossen WC Terminal 2: das erhobene WC, Tür abgeschlossen, Euroschlüssel nötig WC Terminal 3: Bewegungsfläche im Raum/vor dem WC 108x132cm, links vom WC 90cm, Tür abgeschlossen, Euroschlüssel nötig, vor dem WC gibt es noch 2 Zwischentüren mit je 4kp.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug, Sicherheitsschleuse

WC, Gate A-P
Breite der Tür
89 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
210 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
109 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
125 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
1,8 x 1,8 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
80 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
22 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
110 cm
 
Platz links neben dem WC
80 cm
 
Platz rechts neben dem WC
20 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
125 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
109 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Umsteigehilfe/Haltegriff von der Decke
ja
 
Höhe WC-Sitz
48 cm
 
Höhe Toilettenabzug
102 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
109 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
125 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
22 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Kommentar
Von außen ist nicht erkennbar, ob das WC besetzt ist. Von außen mit Euroschlüssel aufmachbar.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

WC, EG, Ankunftsbereich (bei Gepäckausgabe)
Breite der Tür
89 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
139 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
109 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
2 x 2,1 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
95 cm
 
Alarmknopf/ Art
Knopf, Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
97, 26 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
110 cm
 
Platz links neben dem WC
15 cm
 
Platz rechts neben dem WC
99 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
109 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
139 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Umsteigehilfe/Haltegriff von der Decke
ja
 
Höhe WC-Sitz
44 cm
 
Höhe Toilettenabzug
65 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
100 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
160 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
22 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Kommentar
Von außen ist nicht erkennbar, ob das WC besetzt ist. Um die Tür von innen zu verschließen gibt es einen Drehknopf.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug, Sicherheitsschleuse

Gate A-P
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
300 cm
 

Kommentar
Es gibt diverse Stühle.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
größte Steigung
6,3 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
111 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug zur Besucherterrasse

Besucherterrasse
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
300 cm
 

Kommentar
Die Terrasse ist teilweise überdacht. Von hier aus kann man den Abflug und die Ankunft von Flugzeugen beobachten. Die Steigung zur Besucherterrasse ist eine Rampe von 6m Länge, die Tür zur Besucherterrasse ist halbautomatisch (Griffhöhe = Schalterhöhe).

Aufzug zum 1.OG und 2.OG (Besucherterrasse)
Breite der Aufzugstür
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
300 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
101 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
111 cm
 
Breite der Aufzugskabine
124 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
178 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Handlauf Höhe
88 cm
 
Aufzug im Ankunftsbereich
Breite der Aufzugstür
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
300 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
100 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
109 cm
 
Breite der Aufzugskabine
123 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
140 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Handlauf Höhe
90 cm
 

Kommentar
Dieser Aufzug wird nicht alleine genutzt.

Flughafen Bremen GmbH
geringste Durchgangsbreite
209 cm
 
größte Steigung
6 %
 
Länge gesamt
18 m
 
Länge längstes Teilstück
18 m
 
Handlauf vorhanden
ja
 
hochgezogene Kanten
ja
 

Kommentar
Das ist der erste Teil der Gangway. Zum zweiten Teils der Gangway ist der Durchgang 120cm breit. Der zweite Teil hat eine ständig schwankende Steigung. Er ist jedoch immer in Begleitung zu bewältigen.

Zwischentür zum WC, EG, Terminal 1
Breite der Tür
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
98 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Sicherheitsschleuse zu Gate A-P (beispielhaft)
Breite der Tür
105 cm
 

Kommentar
Die Sicherheitsschleuse selbst hat eine Durchgangsbreite von 71,5cm. Neben einer der Schleusen gibt es allerdings einen Durchgang von 105cm, der Durchgang ist möglich, man muss sich dann jedoch komplett checken lassen.

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 6 in Richtung Universität

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zum Ende. Überqueren Sie die Straßenbahnschienen und die Fahrbahn mit Mittelinsel und Nullabsenkung nach links. Folgen Sie dem Leitsystem weiter geradeaus in die Eingangshalle des Flughafens.

Bei Ankommen mit Linie(n) 6 in Richtung Flughafen

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zum Ende. Überqueren Sie die Fahrbahn mit Mittelinsel und Nullabsenkung nach links. Folgen Sie dem Leitsystem weiter geradeaus in die Eingangshalle des Flughafens.

Weg zur Einrichtung
Langes, flaches Gebäude. Der Eingang hat eine Glasfront.
  • Es gibt ein Blindenleitsystem zwischen Parkhaus, Straßenbahnhaltestelle und Terminal 1-3.
  • Im Flughafen hört das Leitsystem mittig in der Halle in einem Aufmerksamkeitsfeld auf.
  • Am besten ist es, den Haupteingang zu nehmen (zu diesem wird man von der Straßenbahnhaltestelle geleitet), hier endet das Leitsystem in der unmittelbaren Nähe des Informationsschalters.
  • Glastüren sind mit Kontraststreifen versehen, die meisten Türschilder und Tasten im Aufzug sind auch in Brailleschrift.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 11.06.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am12.11.2019
  • Melden