Logo Bremen Erleben!

Ev. KG Sankt Remberti (Gemeindebüro)

Friedhofstraße 10, 28213 Bremen

Kontakt

(0421) 201 570
(0421) 223 8287

Besondere Zeiten

Gemeindebüro:Mo, Di, Fr 9.00-12.00 UhrDi 15.00-18.30 Uhr.Mi 9.30-12 Uhr

Über uns

Unsere Kirchengemeinde hat folgende Angebote für Sie:
  • Arbeitskreise Theologie und Philosophie
  • Besuchsdienstkreis
  • Fotogruppe
  • Freundeskreis älterer Menschen
  • Geburtstagsrunde für Senioren
  • Gemeindefrühstück
  • Vormittagsrunde
  • Jugendkreise
  • Jugendzeitung "Berty"
  • Gemeindebrief
  • Kantorei
  • Kinderchor
  • Marionettengruppe
  • Gesprächskreise für Erwachsene
  • Seniorennachmittag
  • Remberti-Theater
  • Teestube
  • Verein Sektenberatung e.V.
    • Gottesdienst:
    • Sonntag 10 Uhr, gleichzeitig Kindergottesdienst (außer in den Ferien)
    • Freitag 16 Uhr Kinderkirche (außer in den Ferien)

St. Remberti-Gemeinde Bremen - Kirche

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

  • Das WC befindet sich im Gemeindehaus im UG.
  • Die Schwelle soll nach Aussage des Hausmeisters mittelfristig angeglichen werden (Stand Juni 2014).

Es gibt einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz.

Nächste Haltestelle: Friedhofstraße

Linie(n): 4 (Straßenbahn)

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 95 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 4 (Straßenbahn) in Richtung Lilienthal / Borgfeld , Arsten

Es muss mindestens eine Fahrbahn überquert werden. Die Kirche ist von der Station aus sichtbar.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

Kommentar
Es gibt einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz vor der Kirche.

Eingang zur Kirche
Steigung
3,5 %
 
Breite der Tür
110 cm
 
Höhe der Türschwelle
8 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Windfang
ja
 
Breite Windfang
300 cm
 
Tiefe Windfang
300 cm
 
In den Windfang öffnende Türen
ja
 
Wegführung
grade
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
110 cm
 
größte Steigung
3,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
8 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tür
Breite der Tür
110 cm
 
Höhe der Türschwelle
8 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Die Tür steht bei Veranstaltungen oder Gottesdiensten in der Regel offen. Die Schwelle soll nach Aussage des Hausmeisters mittelfristig angeglichen werden (Stand Juni 2014).


Kirchensaal
Breite Bewegungsfläche im Raum
250 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche im Raum
250 cm
 
Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
170 cm
 
Gesamtzahl der Plätze (ca.)
250
 
Plätze für Rollstuhlfahrer
7
 
Breite Platz für Rollstuhlfahrer
84 cm
 
Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
92 cm
 
- daneben Platz für Begleitperson
Ja
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 4 in Richtung Lilienthal / Borgfeld

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zum Auffindungsfeld neben der Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich 90 Grad nach rechts und überqueren Sie die Straßenbahnschienen und die Straße mit einer zweiten Ampel mit akustischem Signal. Nach dem Fahrradweg treffen Sie auf ein Auffindungsfeld. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und gehen Sie 5m geradeaus. Queren Sie die vor Ihnen liegende Straße mit einer weiteren Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich nach rechts.

Bei Ankommen mit Linie(n) 4 in Richtung Arsten

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zum Auffindungsfeld neben der Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und überqueren Sie die Straße und den Fahrradweg bis Sie auf ein Auffindungsfeld treffen. Wenden Sie sich nach rechts und biegen Sie links in die Straße ein.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie bis zur ersten Unterbrechung auf der linken Seite. Biegen Sie links ein und folgen Sie der Rasenkante bis der Boden zu kleinem Kopfsteinpflaster wird. Die innere Leitlinie wird einmal durch eine Gehwegabzweigung unterbrochen. Der Eingang zur Kirche befindet sich links von Ihnen.

Die Kirche und das Gemeindehaus sind große rote Gebäude mit schwarzem Dach.

Spezielle Angebote auf Nachfrage.
Blindenführhunde sind willkommen.

Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen

Es gibt eine Induktionsschleife im Kirchensaal. 
Es gibt einen Gehörlosentreff.
Weitere spezielle Angebote auf Nachfrage.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Die Kirche und das Gemeindehaus sind große rote Gebäude mit schwarzem Dach.

(Erhoben am 23.06.2014)

St. Remberti-Gemeinde Bremen - Gemeindehaus

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Das WC befindet sich im Gemeindehaus im UG.

Es gibt einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz.

Nächste Haltestelle: Friedhofstraße

Linie(n): 4 (Straßenbahn)

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 95 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 4 (Straßenbahn) in Richtung Lilienthal / Borgfeld , Arsten

Es muss mindestens eine Fahrbahn überquert werden. Die Kirche ist von der Station aus sichtbar.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

Kommentar
Es gibt einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz vor der Kirche.

Eingang Gemeindehaus
Nebeneingang ausgeschildert
ja
 
Steigung
1 %
 
Breite der Tür
89 cm
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
250 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Schließanlage
offen
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
137 cm
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Der Eingang ist eine Flügeltür, bei der nur der eine Flügel automatisch aufgeht. Die Gesamtbreite würde 180cm betragen.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm
 
größte Steigung
1 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
90 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
250 cm
 
Tür
Breite der Tür
90 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
108 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
210 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
121 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Die Tür steht in der Regel offen. Es gibt noch eine weitere "Hintertür" die direkt zum Hof führt. Die Breite dieser Tür beträgt 106cm, es gibt eine Schwelle von 1cm und eine kleine Steigung davor (7,5% Steigung über eine Länge von ca. 1,5m). Im Raum selbst gibt es auch eine Steigung, diese beträgt ebenfalls maximal 7,5% über eine Länge von 4 Metern.

Forum
Breite Gesamtabmessungen
9 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
8 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
114 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
23
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
3
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
110 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm
 
größte Steigung
1 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
90 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
250 cm
 
Tür
Breite der Tür
92 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
108 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
170 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
164 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Erkerzimmer
Breite Gesamtabmessungen
5 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
4 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
85 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
13
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
3
 
Tischordnung variabel
nein
 
Höhe der Bedienelemente
110 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
1 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
90 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
168 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
165 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

Tür
Breite der Tür
154 cm
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
110 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
173 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Flügeltür!

Kaminzimmer 1.OG
Breite Gesamtabmessungen
10 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
5 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
140 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
140 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
88 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
29
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
7
 
Tischordnung variabel
teilweise
 
Höhe der Bedienelemente
140 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
1 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
90 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
168 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
165 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

Tür
Breite der Tür
92 cm
 
Höhe der Türschwelle
6 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
110 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
146 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
210 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Schwelle ist mit Schwellenmarkierung versehen!

Konfusraum 1. OG
Breite Gesamtabmessungen
8 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
8 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
101 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
26
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
2
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
110 cm
 

Kommentar
Die Tischhöhe beträgt 156cm.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
1 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
90 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
168 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
165 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

Tür
Breite der Tür
91 cm
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
152 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
163 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Mehrzweckraum 1.OG
Breite Gesamtabmessungen
13 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
6 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
120 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
120 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
75 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
26
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
3
 
Tischordnung variabel
teilweise
 
Höhe der Bedienelemente
110 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
12 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
168 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
165 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

WC, UG
Breite der Tür
87 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
116 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
140 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
76 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
164 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
1,5 x 2,0 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
93 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Platz rechts neben dem WC
74 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
142 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
76 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
50 cm
 
Höhe Toilettenabzug
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
76 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
164 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
21 cm
 
Armatur
Hebel
 

Kommentar
Hier wurde exemplarisch das Damen-WC erhoben. Es gibt aber auch ein Herren-WC direkt daneben. Dort sind die Maße exakt gleich. Ausnahme: Der Platz links neben dem WC beträgt 73cm, rechts neben dem WC ist kein Platz.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm
 
größte Steigung
1 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
90 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
250 cm
 
Gemeindebüro
Breite der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
150 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
90 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
12 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
90 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
168 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
165 cm
 
Jugendraum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
81 cm
 

Kommentar
Es befindet sich eine Steigung von 5,5% in dem Raum, die über eine Länge von 2m geht.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
1 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
90 cm
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
168 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
165 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

Albert-Schweitzer-Saal
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
88 cm
 

Kommentar
Zum Erhebungszeitpunkt keine Bestuhlung vorhanden, da im Anschaffungsprozess. Zum Raum führt eine kleine Schwelle von 3cm, die mit Schwellenmarkierungen versehen ist.

Aufzug
Breite der Aufzugstür
80 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
168 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
165 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
106 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
106 cm
 
Breite der Aufzugskabine
131 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
116 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Handlauf Höhe
91 cm
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 4 in Richtung Lilienthal / Borgfeld

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zum Auffindungsfeld neben der Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich 90 Grad nach rechts und überqueren Sie die Straßenbahnschienen und die Straße mit einer zweiten Ampel mit akustischem Signal. Nach dem Fahrradweg treffen Sie auf ein Auffindungsfeld. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und gehen Sie 5m geradeaus. Queren Sie die vor Ihnen liegende Straße mit einer weiteren Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich nach rechts.

Bei Ankommen mit Linie(n) 4 in Richtung Arsten

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zum Auffindungsfeld neben der Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und überqueren Sie die Straße und den Fahrradweg bis Sie auf ein Auffindungsfeld treffen. Wenden Sie sich nach rechts und biegen Sie links in die Straße ein.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie bis zur ersten Unterbrechung auf der linken Seite. Biegen Sie links ein und folgen Sie der Rasenkante bis der Boden zu kleinem Kopfsteinpflaster wird. Die innere Leitlinie wird einmal durch eine Gehwegabzweigung unterbrochen. Der Eingang zur Kirche befindet sich links von Ihnen.

Die Kirche und das Gemeindehaus sind große rote Gebäude mit schwarzem Dach.

Spezielle Angebote auf Nachfrage.
Blindenführhunde sind willkommen.

Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen

Es gibt eine Induktionsschleife im Kirchensaal. 
Es gibt einen Gehörlosentreff.
Weitere spezielle Angebote auf Nachfrage.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Die Kirche und das Gemeindehaus sind große rote Gebäude mit schwarzem Dach.

(Erhoben am 23.06.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Zugehörige Einrichtungen

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am14.07.2021
  • Melden
social media