Logo Bremen Erleben!

Deutscher Akademikerinnenbund (DAB) Bremen e.V.

Deutscher Akademikerinnenbund (DAB) Bremen e.V.
Wätjenstr. 88, 28209 Bremen

Kontakt

(0421) 3761788
Sabine Kopp-Danzglock

Auch bei

Über uns

 

Der Deutsche Akademikerinnenbund (DAB) ist ein interdisziplinärer Zusammenschluss von Frauen mit abgeschlossenem Hochschulstudium und Studentinnen aller Fachrichtungen. Unsere Mitglieder sind in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung, Politik, den Medien und in allen Bereichen der Gesellschaft aktiv. Auch Selbständige und Akademikerinnen im Ruhestand sind willkommen.


Zweck und Aufgaben

Der DAB setzt sich u.a. ein für:

  • die Gleichstellung von Frauen und Männern in allen gesellschaftlichen Bereichen
  • Angemessene Berücksichtigung von Frauen in Führungspositionen, besonders an den Hochschulen, im öffentlichen Dienst, in der Wirtschaft und in den Medien
  • Förderung des weiblichen akademischen Nachwuchses
  • Förderung wissenschaftlicher Arbeit von Frauen und über Frauen
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen mit dem Ziel einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf für Frauen und Männer
  • wirtschaftliche Unabhängigkeit und eigenständige Alterssicherung von Frauen
  • Pflege internationaler Zusammenarbeit.


Wie arbeitet der Deutsche Akademikerinnenbund?

Der Bundesverband des DAB

  • vertritt die Interessen der Frauen gegenüber Parlamenten, Regierungen, Parteien, Behörden und Organisationen durch Stellungnahmen, Eingaben, Gutachten.
  • vertritt den DAB im Deutschen Frauenrat, der Dachorganisation der deutschen Frauenverbände.
  • veranstaltet Tagungen zu aktuellen gesellschaftspolitischen und wissenschaftlichen Themen, wie

    • Frauen in Naturwissenschaft und Technik
    • Frauen im Schnittfeld Universität/Hochschule und Wirtschaft


    Im DAB Bremen e.V. finden regelmäßig Veranstaltungen in Kooperation mit anderen Bremer Frauenverbänden und -institutionen und
    kulturelle Veranstaltungen, z.B. gemeinsame Ausstellungsbesuche statt.

    Der DAB Bremen e.V.

    • ist Mitglied im Bremer Frauenausschuss e.V., dem Dachverband der Bremer Frauenverbände
    • nimmt an aktuellen frauenpolitischen Aktionen im regionalen Bereich und an
    • bundesweiten Aktivitäten des DAB und anderer Frauenorganisationen teil
    • beteiligt sich am Aufbau von Netzwerken
    • nimmt teil an Arbeitskreisen zu Themen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur
    • pflegt internationale Verbindungen

    Der Bundesverband des DAB ist Mitglied in der Dachorganisation

    • University Women of Europe (UWE), einem Zusammenschluss europäischer Akademikerinnenverbände mit Beraterstatus beim Europarat. UWE veranstaltet in der Regel einmal jährlich eine Tagung und
      Mitgliederversammlung.


    Was spricht für Ihre Mitgliedschaft im Deutschen Akademikerinnenbund?

    • Kontakt zu Mitgliedern aus verschiedenen Berufen und Altersklassen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Medien.
    • Persönlicher Austausch über berufliche Erfahrungen und Durchsetzungsstrategien.
    • Mitarbeit bei aktuellen frauenpolitischen Aktionen im regionalen und überregionalen Bereich.
    • Mitarbeit in den überregionalen Arbeitskreisen und Ausschüssen des DAB und damit Kontakt zu internen und externen Expertinnen.
    • Veröffentlichungsmöglichkeit in der DAB-Zeitschrift KONSENS.
    • Teilnahme an nationalen und internationalen Tagungen.
    • Kontakte zu in- und ausländischen (akademischen) Frauenverbänden.
    • Mitarbeit an Stellungnahmen für Anhörungen und damit Einfluss auf die Gesetzgebung.
    • Unterstützung der Ziele und der Arbeit des DAB durch Ihren Mitgliedsbeitrag.


    Der DAB sieht eine wichtige Aufgabe darin, das Netz von Akademikerinnen weiter auszubauen. Die Mitglieder unterstützen sich gegenseitig und setzen sich dafür ein, die Belange von Frauen in politischen Entscheidungsgremien durchzusetzen.

    Akademikerinnen stellen sich der Verantwortung, zu der sie ihre Ausbildung verpflichtet.

News

Zur diesjährigen Bundes-MV des Deutschen Akademikerinnenbundes hatte der DAB Bremen zwei Anträge gestellt:

Von der Bundesbildungsministerin und aller im Bundestag vertretenen Fraktionen fordern wir die vollständige Abschaffung des Kooperationsverbots und bundesweit gleiche Bildungschancen für Kinder und Jugendliche, unabhängig von der finanziellen Ausstattung des jeweiligen Bundeslandes bzw. der Kommune.

Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen.

In einem zweiten Antrag an o.g. Adressaten fordern wir, die Anstrengungen im Bereich digitaler Bildung und der Entwicklung von Medienkompetenz insbesondere für Mädchen und junge Frauen zu verstärken.

Auch dieser Antrag wurde von der Mitgliederversammlung angenommen.

Erfreulich für unseren Bremer DAB ist auch, dass Andrea Buchelt als Beisitzerin wiedergewählt wurde.

 

 

Promikochen mit Senatorin Anja Stahmann

Am 18. Juni 2012 fand in der Lehrküche des Netzwerk Haushalt DHB ein vom DAB initiiertes Promikochen mit Senatorin Anja Stahmann und Vertreterinnen verschiedener Bremer Frauenverbände statt.

Blick in die Runde

Newsletter abonnieren

Möchten Sie den Newsletter der Einrichtung abonnieren? Oder sich abmelden? Dann tragen Sie hier bitte Ihre E-Mail-Adresse ein - Ihre Daten werden von der entsprechenden Einrichtung verarbeitet.

Ich möchte die Mails gerne im
erhalten.

Deutscher Akademikerinnenbund Bremen e.V.

vertreten durch:
Sabine Kopp-Danzglock, Erste Vorsitzende
Großbeerenstr. 88
28211 Bremen

Tel. 0421-3761788

dab.bremen@web.de

  • Letzte Änderung am28.06.2019
  • Melden