Deutsche Gesellschaft für Muskelkranke e.V. DGM, Landesgruppe Nieders./Bremen

Über uns

Die Landesgruppe versteht sich als Selbsthilfegruppe und setzt sich für die Information und Beratung von Betroffenen und ihren Angehörigen ein.

Die umfangreichen Erfahrungen unserer Kontaktperson auf zum Teil schwierigen Spezialgebieten und der ungemein wichtige Erfahrungsaustausch untereinander sind dabei Grundelemente unserer 12 regional agierenden Arbeits- und Gesprächskreise.



Ein Teil unserer aktiven Arbeit umfaßt dabei begleitende und beratende Gespräche bei Neudiagnosen sowie Beratung in sozialrechtlichen Fragen. Wir beraten und helfen bei der Suche nach individuellen HIlfsmitteln und stehen nicht zuletzt den psychisch und physisch belasteten Menschen begleitend zur Seite. Hinzu kommen unterstützende Hilfen bei alltäglichen Behördengängen und Arztbesuchen.



Zusätzlich werden Seminare für Krankengymnasten und Kontaktpersonen angeboten.



Überregionale Arbeitskreise über häusliche Beatmung, häusliche Pflege und selbstbestimmtes Leben/Wohnen vervollständigen das überaus wichtige Informationsangebot.

Landesgruppenleitung

Markus Schnaars

eMail: markus.schnaars.dgm@online.de

Tel.: (04298) 9215079



Weitere Informationen über uns erhalten sie aber auch in den Muskelzentren Bremens, z.B. dem Krankenhaus Ost und den Vereinigten Anstalten Friedehorst (Bremen-Lesum).

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 15.12.2017
  • Melden