Denkort Bunker Valentin

Denkort Bunker Valentin

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Es gibt ein Behinderten-WC auf dem Gelände, das zu den Öffnungszeiten des Infozentrums geöffnet ist

Ausgewiesene Behindertenparkplätze sind vorhanden.

Infos für RollstuhlfahrerInnen und Gehbehinderte

Auf dem Weg vom Parkplatz zum Start des Rundgangs beim Denkmal gibt es eine Steigung von 3,3%.

Einige Türen in den Räumen des Bunkers sind mit 4-5kp schwergängig.

Der Rundweg um den nördlichen Teil des Bunkers herum, der Teil der Ausstellung ist, hat nach der Rampe (3,7 %) nur noch geringe Steigungen bis 1,8 %.

Die Tür zum Seminargebäude ist mit 5kp schwer zu öffnen.

weitgehend zugänglich
Eingang Seminargebäude
Steigung
3,7 %

Breite der Tür
88 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
5 kP

Höhe der Türschwelle
3 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
165 cm

Schließanlage
Klingel

Höhe Klingel / Bedienelemente
106 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen

Windfang
ja

Breite Windfang
200 cm

Tiefe Windfang
200 cm

In den Windfang öffnende Türen
ja

Wegführung
geknickt

weitgehend zugänglich
Eingang Infozentrum
Steigung
3,6 %

Breite der Tür
120 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kP

Höhe der Türschwelle
1 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Schließanlage
offen

Höhe Klingel / Bedienelemente
85 cm

Art der Türöffnung
automatisch

Öffnungsrichtung nach
außen


Kommentar
Vor der Tür befindet sich ein Schalter zum Öffnen der Tür.

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
120 cm

größte Steigung
3,6 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Infotresen
Höhe der Theke
109 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm

Ist mit dem Rollstuhl unterfahrbar
ja

Tiefe unterfahrbarer Bereich
24 cm

Sitzgelegenheit vorhanden
ja

Höhe der Informationsangebote
125 cm



Kommentar
Theke bei Abflachung 87cm hoch.

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
120 cm

größte Steigung
3,6 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


WC Infozentrum
Breite der Tür
94 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
118 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Tür öffnet nach außen
ja

Raumgröße
2x2 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
118 cm

Alarmknopf/ Art
Schnur

Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
4 cm

Tür ist von außen zu öffnen
ja

Platz links neben dem WC
107 cm

Platz rechts neben dem WC
90 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
118 cm

Griffe links vorhanden
ja

Griffe rechts vorhanden
ja

Höhe WC-Sitz
46 cm

Höhe Toilettenabzug
104 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
118 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
80 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
30 cm

Armatur
Hebel

Spiegel ist in Sitzhöhe
ja

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
88 cm

größte Steigung
3,7 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
5 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
165 cm


WC Seminargebäude
Breite der Tür
94 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
107 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Tür öffnet nach außen
ja

Raumgröße
5x1,5 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
107 cm

Alarmknopf/ Art
Schnur

Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
49 cm

Tür ist von außen zu öffnen
ja

Höhe der Bedienelemente
110 cm

Platz links neben dem WC
33 cm

Platz rechts neben dem WC
140 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
107 cm

Griffe links vorhanden
nein

Griffe rechts vorhanden
ja

Höhe WC-Sitz
53 cm

Höhe Toilettenabzug
108 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
107 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
84 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
36 cm

Armatur
Hebel

Spiegel ist in Sitzhöhe
ja

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
200 cm


Start des Rundgangs beim Denkmal
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
120 cm

größte Steigung
3,6 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Infozentrum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm


Kommentar
Medientisch auf einer Höhe von 80cm.

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
120 cm

größte Steigung
3,6 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Ausstellung im Infozentrum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
104 cm

größte Steigung
3,6 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Bunker Hauptraum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
104 cm

größte Steigung
3,6 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Weg durch Tunnel
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm


Kommentar
Vom "Tunnel" aus hat man einen Einblick in den Teil des Bunkers, der im Zustand von 1945 belassen ist.

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
104 cm

größte Steigung
3,8 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Station "Betonmischanlage"
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm


Kommentar
Es gibt einen alternativen Weg, um den Rundgang ohne Treppe fortzusetzen.

Rampe auf dem Weg zum Infozentrum
geringste Durchgangsbreite
200 cm

größte Steigung
3,6 %

Länge gesamt
41 m

Länge längstes Teilstück
27 m

Handlauf vorhanden
nein

hochgezogene Kanten
teilweise


Rampe auf dem Rundweg
geringste Durchgangsbreite
200 cm

größte Steigung
3,7 %

Länge gesamt
42 m

Handlauf vorhanden
nein

hochgezogene Kanten
ja

alternativ Treppe vorhanden
ja


Rampe zum Seminargebäude
geringste Durchgangsbreite
130 cm

größte Steigung
3,7 %

Länge gesamt
15 m

Länge längstes Teilstück
8 m

Handlauf vorhanden
ja

hochgezogene Kanten
ja

alternativ Treppe vorhanden
ja


Tür zur Ausstellung im Infozentrum
Breite der Tür
126 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kp

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen



Kommentar
Tür steht in der Regel offen.

Tür vom Infozentrum zum Bunker
Breite der Tür
104 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kp

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen



Kommentar
Steigung vor der Tür 1,9%.

Tür zum "Tunnel"
Breite der Tür
105 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm



Kommentar
Tür ist offen.

Tür am Ende des Tunnels
Breite der Tür
105 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
3 kp

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen


Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbehinderte und blinde Menschen

Es gibt einen Audioguide mit Brailleschrift, jedoch ohne Wegbeschreibungen für blinde Menschen, weshalb eine Begleitperson erforderlich ist.

Blindenführhunde sind willkommen.

Infos für Menschen mit Lernbehinderungen

Im Internet und im Info-Zentrum gibt es einen Flyer in Leichter Sprache.

Im Info-Zentrum gibt es eine Broschüre in Leichter Sprache.

Die Broschüre heißt "Was passierte beim Bunker Valentin in der Nazi-Zeit und später".

(Erhoben am 16.02.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de




Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 29.11.2018
  • Melden