Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde e.V.; Historische Kleinbahn 'JAN HARPSTEDT'

Kontakt

04244-2380
04244-8100830
Herr Joachim Kothe

Besondere Zeiten

An 11 Fahrtagen im Jahr zwischen 1. Mai und Mitte Oktober - siehe Homepage.
Nikolausfahrten, Heiligabendfahrten und Kohlfahrten im Winter.

Auch bei

Über uns

Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde e.V.
Historische Kleinbahn "Jan Harpstedt"

Die Museumsbahn "Jan Harpstedt" bietet eine idealen Zugang zum waldreichen Gebiet um Harpstedt und Dünsen, das Teil des "Naturpark Wildeshauser Geest" ist. Reizvolle Ausflugsziele sind hier die funktionsfähige Windmühle und der historische Amtshof in Harpstedt oder Heiligenrode mit seinen gepflegten Speiserestaurants und seinem reizvollen Ortskern am Klosterbach und der Wassermühle. In Delmenhorst erwartet die Gäste beispielsweise das Stadtmuseum und das Fabrikmuseum auf dem Nordwolle-Gelände.
Planmäßige Nikolaus- und Kohlfahrten im Winterhalbjahr ermöglichen Eisenbahn-Nostalgie auch im Winterhalbjahr.
Fahrräder werden in allen Zügen mitgenommen. Beliebt ist bei vielen Radlern die Möglichkeit, einen Teil ihres Ausflugs auf der Schiene, den anderen mittels eigener Muskelkraft zurückzulegen.

Der am 20. Februar 1976 gegründete Verein der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde e.V. hat sich u.a. zum Ziel gesetzt, auf der Strecke der Delmenhorst - Harpstedter Eisenbahn (DHE) zwischen Harpstedt und Delmenhorst sowie gelegentlich bis Lemwerder einen Museumsbahnbetrieb einzurichten und hierfür geeignete historisch wertvolle Eisenbahnfahrzeuge zu erwerben und wieder betriebsfähig aufzuarbeiten.

Seit 1978 betreibt er daher die Historische Kleinbahn "Jan Harpstedt".
Wurde in den ersten Jahren ein angemieteter Dieseltriebwagen (T 121 der DHE) mit angemieteten, später auch vereinseigenen Wagen eingesetzt, hielt 1992 der Dampfbetrieb zwischen Delmenhorst und Harpstedt wieder Einzug. Derzeit besteht die Sammlung historischer Eisenbahnfahrzeuge aus insgesamt 31 Lokomotiven, Wagen und Nebenfahrzeugen. Neben dem Erhalt der Fahrzeuge und dem Betrieb der Historischen Kleinbahn "Jan Harpstedt", die in ausschließlich ehrenamtlicher Arbeit erfolgen, baut der Verein ein Archiv zur Geschichte der Kleinbahn Delmenhorst - Harpstedt auf.

Um das Konzept einer typischen norddeutschen Kleinbahn im ländlichen Raum Ende der 50er bzw. Anfang der 60er Jahre umsetzen zu können, wird der Erhalt der Gebäude und Anlagen in die Arbeit einbezogen.

Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde e.V Postfach 1236, 27732 Delmenhorst
(Am Bahnhof 3, 27243 Harpstedt))
Telefon: +49 (0)4244 2380 (mögl. nach 18:00)
+++ Fax: +49 (0)4244 8100830
E-Mail: info@dhef.de
Internet*: www.jan-harpstedt.de Vertretungsberechtigter Vorstand: Andreas Wagner (Vorsitzender), Torben Kluwe, Uwe Dierks (stellvertr. Vorsitzende), Rüdiger Schilling (Kassenwart) Registergericht: Amtsgericht Oldenburg - Registernummer: VR 140157 Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV: Joachim Kothe Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

  • Letzte Änderung am 24.03.2017
  • Melden