Logo Bremen Erleben!

Café Sand

Strandweg 106, an der Sielwallfähre, 28201 Bremen

Kontakt

0421 - 55 60 11
0421 - 5 96 37 19

Besondere Zeiten

Samstag ab 12.00 Uhr, Sonntag und Feiertag ab 10.00 Uhr

Über uns

Das Café Sand bietet ganzjährig einen herrlichen Blick auf die Weser. Mit dem wohl größten Außenbereich Bremens ist das Café im Sommer ein beliebtes Ausflugsziel. Genießen Sie das sommerliche Leben und Treiben am einzigen Sandstrand im Stadtgebiet, im Biergarten und an der Sielwallfähre.

Sand, Strandkörbe und ein Beachvolleyballfeld sorgen für Urlaubsfeeling mitten in der City.

- sonntags Frühstücksbüfett ab 10 Uhr
- Panorama-Café mit großem Weserstrand
- Beachvolleyball
- Fähranleger
- Schiffsverkehr zur City möglich
- Feierlichkeiten bis 250 Personen im Café
oder bis 50 Personen im Clubraum möglich


Über die Wilhelm-Kaisen-Brücke und entlang der Weserwiesen erreichen Sie das Café auch zu Fuß. Keinesfalls sollten Sie den sonntäglichen Frühstücksbrunch verpassen. Das reichhaltige Frühstücksbüfett bietet Ihnen eine große Auswahl an kalten wie auch warmen Köstlichkeiten zu kleinen Preisen.

Cafe Sand

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Im Innenbereich und auf der Terasse gibt es Service am Tisch, im erweiterten Außenbereich hingegen Selbstbedienung (Theke im Außenbereich vorhanden).

Nächste Haltestelle: Wilhelm-Kaisen-Brücke

Linie(n): 4,6,8 (Straßenbahn) 24 (Bus)

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 1400 Meter entfernt.
Nächste Haltestelle: Sielwallfähre Cafe Sand

Linie(n):

Die Einrichtung ist etwa 50 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) Alle Richtungen

Der Weg geht über die Werderstraße bis zum Bremer Sportclub (Werderstraße 66) und dann links zum Strandweg. Es müssen mehrere Straßen überquert werden, teilweise mit Kopfsteinpflaster. Die Wegführung verläuft teilweise ohne Fußweg, es muss der Fahrradsteifen auf der Fahrbahn genutzt werden. Vom Strandweg aus gibt es eine Rampe zum Eingang vom Innenbereich.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
nein
 
Maximale Längsneigung
21,5 %
 
Maximale Längsneigung über eine Strecke von
je nach Wasserstand bis zu 15 m
 

Der Außenbereich kann auch ohne die Rampe erreicht werden.

Die SB-Theke im erweiterten Außenbereich hat eine Höhe von 95cm. Die Breite und Tiefe der Bewegungsfläche davor beträgt jeweils mindestens 300cm. Allerdings ist die Fläche vor der Theke zum Teil uneben (Sand und Rasenfläche).

Eine Zwischentür auf dem Weg zum WC ist mit einem Kraftaufwand von 5kp verhältnismäßig schwer zu öffnen.

Nebeneingang
Steigung
5 %
 
Breite der Tür
83 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
3 kP
 
Höhe der Türschwelle
5 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
119 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Vor der Tür liegt eine Gummimatte. Es handelt sich um eine Flügeltür, die Gesamtbreite beträgt 169cm. Der Nebeneingang ist zwar nicht ausgeschildert, doch die an der Rückseite des Gebäudes liegende Rampe ist unmittelbar vom Zufahrtsweg aus zu sehen. Der Türgriff ist mit 119cm relativ hoch angebracht.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
83 cm
 
größte Steigung
5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
119 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
3 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Innenbereich
geringste Durchgangsbreite im Raum
188 cm
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
180 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
180 cm
 
Gesamtzahl der Plätze
58
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
9
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm
 
Tischanordnung variabel
ja
 

Kommentar
Die Bewegungsfläche am Tisch ist bei den genannten Plätzen ausreichend. Allerdings beträgt die Tischhöhe weniger als 67cm. Im Innenbereich gibt es Service am Tisch, die hier beschriebene Theke ist in erster Linie für die Gäste im erweiterten Außenbereich gedacht, die zum Bestellen oder Bezahlen herein kommen.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
148 cm
 
größte Steigung
5 %
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Terasse
geringste Durchgangsbreite im Raum
113 cm
 
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Gesamtzahl der Plätze
57
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
10
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm
 
Tischanordnung variabel
teilweise
 

Kommentar
Die Tischhöhe sowie die Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch sind ausreichend. Allerdings ist die Unterfahrbarkeit der Tische durch Streben in Fußhöhe eingeschränkt, weil es sich hier um Klapptische handelt.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
83 cm
 
größte Steigung
5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
119 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
5 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
124 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Zwischentür

WC im Innenbereich
Breite der Tür
87 cm
 
Höhe der Türschwelle
0,5 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
102 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
124 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
128 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
250 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
1,8 x 2,5 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
115 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
65 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Platz links neben dem WC
125 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
250 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
101 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
nein
 
Höhe WC-Sitz
40 cm
 
Höhe Toilettenabzug
98 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
250 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
125 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
15 cm
 
Armatur
Druckknopf
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Café Sand
Nebeneingang
ja
 
geringste Durchgangsbreite
148 cm
 
größte Steigung
5 %
 
Länge gesamt
14 m
 
Länge längstes Teilstück
14 m
 
Handlauf vorhanden
ja
 
hochgezogene Kanten
ja
 
alternativ Treppe vorhanden
ja
 

Kommentar
Die Treppe befindet sich auf der anderen Gebäudeseite.

Zwischentür zum WC
Breite der Tür
88 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
5 kp
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
102 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
124 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8,24 in Richtung Borgfeld/Lilienthal, Universität, Kulenkampfallee, Neue Vahr-Nord

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal und überqueren Sie die Straße nach rechts.

Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8,24 in Richtung Arsten, Flughafen, Huchting, Rablinghausen

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel mit aktustischem Signal. Überqueren Sie nach rechts die Schienen und an der nächsten Ampel die Straße.

Weg zur Einrichtung

Überqueren Sie den ungesicherten Radweg bis zur Häuserwand. Drehen Sie sich um 90 Grad nach links und gehen Sie zur Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Fahrbahn und die ungesicherten Fahrradwege auf beiden Seiten und drehen Sie sich um 90 Grad nach rechts. Folgen Sie nun dem Gehweg. Auf den ersten 100 Metern des Weges können Ihnen Fahrradfahrer entgegen kommen, da dies auch ein Fahrradweg ist. Überqueren Sie danach eine Fahrbahn mit Mittelinsel. Folgen Sie weiter dem Gehweg geradeaus. Sie können sich an der Leitlinie links von ihnen orientieren. Nach circa 300 Metern befindet sich eine Einfahrt links von Ihnen, biegen Sie nach dieser links in einen Fußweg mit einer Umlaufschranke davor ein. Folgen Sie nun dem Weg für etwa 450 Meter, bis Sie auf eine weitere Umlaufschranke treffen. Der Weg verläuft danach um eine Rechtskurve und nach 30 Metern befindet sich eine weitere Umlaufschranke. Nach der dritten Schranke biegen Sie links ab. Gehen Sie geradeaus. Nach wenigen Metern folgt eine Weggabelung halten Sie sich dort links und biegen Sie nicht ab. Nach etwa 400 Metern gibt es auf der linken Seite 2 Einfahrten. Biegen Sie in die Zweite links ein. Folgen Sie nun dem Weg für wenige Meter und biegen Sie bei der ersten Möglichkeit rechts ab. Nach 10 Metern liegt die Treppe zum Eingang rechts von Ihnen.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Weg geradeaus über einen grob gepflasterten Weg. Nach etwa 10 Metern geht ein Weg links ab, welcher direkt zum Eingang vom Cafe Sand führt.

Blindenführhunde sind willkommen.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 19.08.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Besonderheiten

Lage direkt am Weserstrand, Beachvolleyball, Osterfeuer mit Feuerwerk, Fährverbindung mit Fahrradmitnahme, Fahrrad-Stellplätze, Strandkörbe

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am25.03.2017
  • Melden