Logo Bremen Erleben!

Bremische Volksbank eG

Domsheide 14, 28195 Bremen

Kontakt

(0421) 36820
(0421) 3682 - 500

Bremische Volksbank eG - Domsheide

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Die Tür zum Aufzug und zu der Tiefgarage sind mit einem Kraftaufwand von 6kp sehr schwergängig. Jedoch werden alle Kunden zu den Beratungsräumen und auch zur Tiefgarage begleitet. Um zu den Parkplätzen in der Tiefgarage zu gelangen, muss man am Tor klingeln.

Der beschriebene Eingang befindet sich auf der rechten Seite des Gebäudes, direkt vor der Bahn- und Bushaltestelle. Dort ist der SB-Bereich der Bank und nur von dort aus gelangt man zum Aufzug, um zu den Beratungsräumen und zum WC im 1. OG zu gelangen.

Nächste Haltestelle: Domsheide

Linie(n): 24, 25

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 20 Meter entfernt.
Nächste Haltestelle: Domsheide

Linie(n): 4,6,8

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 20 Meter entfernt.
Nächste Haltestelle: Domsheide

Linie(n):

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg / in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 25 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8, 24,25 in Richtung Arsten, Flughafen, Huchting, Lilienthal, Universität, Kulenkampfallee, Rablinghause, Weidedamm Süd

Überqueren Sie die Bahnschienen und die Fahrbahn. Die Bankfiliale liegt direkt an der Haltestelle.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 

Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8, 24,25 in Richtung Arsten, Flughafen, Huchting, Lilienthal, Universität, Kulenkampfallee, Rablinghause, Weidedamm Süd

Sie müssen die Bahnschienen und die Fahrbahn überqueren. Die Bankfiliale liegt direkt an der Haltestelle.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3 in Richtung Gröpelingen

Queren Sie die Bahnschienen in Fahrtrichtung.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 
Eingang
Breite der Tür
171 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
automatisch
 
Öffnungsrichtung nach
Schiebetür
 
 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
126 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Zwischentür, Aufzug

Tür
Breite der Tür
77 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
177 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Beratungsraum (exemplarisch) 1.OG
Breite Gesamtabmessungen
4 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
5 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
177 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
158 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
4
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2
 
Tischordnung variabel
teilweise
 
Höhe der Bedienelemente
107 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
126 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Zwischentür, Aufzug

Empfang 1.OG
Höhe der Theke
111 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Sitzgelegenheit vorhanden
ja
 
Höhe der Informationsangebote
111 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
126 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Zwischentür, Aufzug

WC 1.OG
Breite der Tür
94 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
87 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
149 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
152 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
159 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
2x2 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
152 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
28 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Platz links neben dem WC
93 cm
 
Platz rechts neben dem WC
79 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
159 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
152 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
48 cm
 
Höhe Toilettenabzug
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
152 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
159 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
38 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
171 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
SB Bereich
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
111 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
126 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Zwischentür, Aufzug, Tür zur Tiefgarage

Tiefgarage UG
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
171 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Automaten
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Automaten
200 cm
 
Höhe der Karteneingabe
120 cm
 
Höhe der Geld-/Fahrkartenausgabe
97 cm
 
maximale Höhe des Tastenfeldes
97 cm
 
Tastatur mit Brailleschrift
off
 
Tastatur mit erhabenen Buchstaben
on
 
Standard Pin-Pad zur Eingabe der Geheimzahl etc.
on
 
maximale Höhe des Bildschirms
140 cm
 
Bildschirm mit Touchscreen
on
 
Bildschirm mit nebenliegenden Tasten
off
 
Bildschirm im Sitzen einsehbar
on
 
Sprachausgabe über Lautsprecher
off
 
Sprachausgabe über Kopfhörer
off
 
Tiefe des Eingabebereichs
26 cm
 
Aufzug
Breite der Aufzugstür
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
106 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
107 cm
 
Breite der Aufzugskabine
90 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
142 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Handlauf Höhe
91 cm
 
Zwischentür zum Aufzug
Breite der Tür
91 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kp
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
126 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
171 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Tür Tiefgarage UG
Breite der Tür
91 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kp
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
111 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 24,25 in Richtung Neue Vahr Nord, Osterholz

In Fahrtrichtung gehen bzw. direkt zur Häuserwand, da die Haltestelle direkt vor der Bankfiliale liegt.

Bei Ankommen mit Linie(n) 24,25 in Richtung Rablinghausen, Weidedamm Süd

Gehen Sie in Fahrtrichtung und queren Sie die Fahrbahn, die Bahnschienen und die Fahrbahn darauf am Leitsystem.

Weg zur Einrichtung

Das Leitsystem führt Sie direkt zur Häuserwand der Bankfiliale.

Dunkelgraues Gebäude.

Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8 in Richtung Arsten, Flughafen, Huchting

Entgegen der Fahrtrichtung gehen bis zum Ende des Bahnsteigs. Dort am Leitsystem nach rechts die Bahnschienen und die Fahrbahn überqueren.

Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8 in Richtung Lilienthal, Universität, Kulenkampfallee

Gehen Sie in Fahrtrichtung und queren Sie am Ende des Bahnsteigs am Leitsystem die Fahrbahn nach rechts.

Weg zur Einrichtung

Das Leitsystem führt Sie direkt zur Häuserwand der Bankfiliale.

Dunkelgraues Gebäude.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3 in Richtung Gröpelingen

Gehen Sie in Fahrtrichtung und überqueren Sie die Bahnschienen nach links am Leitsystem.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3 in Richtung Sebaldsbrück, Weserwehr

Gehen Sie entgegen der Fahrtrichtung.

Weg zur Einrichtung

Gehen Sie zur Häuserwand und folgen Sie der inneren leitlinie linke Hand. Die Bankfiliale befindet sich direkt an der Ecke Domsheide. Der im Stadtführer beschriebene Eingang befindet sich links um die Häuserkante herum.

Blindenführhunde sind willlkommen.

Die Geldautomaten im Außenbereich der Bankfiliale verfügen über eine Sprachausgabe über Kopfhörer.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 06.09.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 24.03.2017
  • Melden