Arster Damm-Apotheke

Arster Damm Apotheke

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Es befindet sich ein ausgewiesener Behindertenparkplatz hinter dem Gebäude.

Nächste Haltestelle: Martin-Buber-Straße

Linie(n): 51, 121, 750

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.

Die Einrichtung ist etwa 120 Meter entfernt.

Nächste Haltestelle: Martin-Buber-Straße

Linie(n): 121, 750

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.

Die Einrichtung ist etwa 120 Meter entfernt.

Infos für RollstuhlfahrerInnen und Gehbehinderte

Bei Ankommen mit Linie(n) 51, 121, 750 in Richtung Kattenturm, Hauptbahnhof

Die Einrichtung liegt in Fahrtrichtung auf der rechten Seit.


Bei Ankommen mit Linie(n) 51 in Richtung Huckelriede

Die Einrichtung liegt entgegen der Fahrtrichtung. Es muss eine Kreuzung überquert werden.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja

Bei Ankommen mit Linie(n) 121, 750 in Richtung Kirchweyhe, Thedinghausen

Die Einrichtung befindet sich entgegen der Fahrtrichtung.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja

weitgehend zugänglich
Eingang
Steigung
9 %

Breite der Tür
99 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kP

Höhe der Türschwelle
2 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
136 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Schließanlage
offen

Höhe Klingel / Bedienelemente
124 cm

Art der Türöffnung
halbautomatisch

Öffnungsrichtung nach
innen


Kommentar
- Der Türöffner befindet sich in einer Höhe von 78cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
99 cm

größte Steigung
9 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
136 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Untersuchungsnische
Breite der Tür
90 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
100 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
117 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
170 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
seitlich

Breite Gesamtabmessungen
2 m

Tiefe Gesamtabmessungen
2 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
170 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
110 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
110 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
2

Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
1

Tischordnung variabel
teilweise

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
99 cm

größte Steigung
9 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
136 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Theke
Höhe der Theke
95 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm

Sitzgelegenheit vorhanden
ja

Höhe der Informationsangebote
95 cm


weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
99 cm

größte Steigung
9 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
136 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Verkaufsraum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
125 cm

geringste Durchgangsbreite
200 cm

größte Steigung
9 %

Länge gesamt
2 m

Länge längstes Teilstück
2 m

Handlauf vorhanden
nein

hochgezogene Kanten
nein


Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbehinderte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 51, 121, 750 in Richtung Kattenturm, Hauptbahnhof

Überqueren Sie den ungesicherten Radweg und gehen Sie bis zur Häuserkante. Wenden Sie sich nach links.


Bei Ankommen mit Linie(n) 51 in Richtung Huckelriede

Überqueren Sie den ungesicherten Radweg und gehen Sie bis zur inneren Leitlinie. Folgen Sie dem Weg bis zur Ampel mit akustischem Signal und überqueren Sie die Straße mit Mittelinsel geradeaus. Es müssen zwei ungesicherte Radwege überquert werden. Wenden Sie sich 90 Grad nach links und gehen Sie bis zur inneren Leitlinie rechter Hand.


Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand um 40m. Der Eingang der Einrichtung liegt auf der rechten Seite.

Grünes, flaches Gebäude mit Glasfront.

Bei Ankommen mit Linie(n) 121, 750 in Richtung Kirchweyhe, Thedinghausen

Gehen Sie entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Fahrbahn mit Mittelinsel und einen ungesicherten Radweg nach rechts. Wenden Sie sich nach links und überqueren Sie an der Ampel eine weitere Fahrbahn mit Mittelinsel und ungesichertem Radweg. Gehen Sie geradeaus bis zur inneren Leitlinie rechter Hand.


Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand um 40m. Der Eingang liegt auf der rechten Seite.

Grünes flaches Gebäude mit Glasfont.

Infos für Menschen mit Lernbehinderungen

Die Einrichtung befindet sich in einem grünen, flachen Gebäude mit großen Glasfenstern.

Die Einrichtung befindet sich in einem grünen, flachen Gebäude mit großen Glasfenstern.

(Erhoben am 12.04.2016)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de




Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 20.06.2018
  • Melden