Arbeitsstelle Chancengleichheit, Universität Bremen

Über uns

Die Arbeitsstelle Chancengleichheit handelt im Auftrag des Rektorats der Universität Bremen. Zu den Leitzielen der Universität zählt die Gleichberechtigung der Geschlechter. Deshalb baut sie Organisationsformen auf, die eine kontinuierliche Arbeit für die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen in Wissenschaft und Verwaltung ermöglicht. Die Mitarbeiterinnen der Arbeitsstelle initiieren Prozesse, um die Gleichberechtigung voranzutreiben, sie unterstützen die Einführung der Gender Mainstreaming Strategie in die Organisation, sie beraten und qualifizieren Beschäftigte und Studierende zu gleichstellungsrelevanten Fragen und Problemen.
Außerdem sind sie Mitveranstalterinnen der Vortragsreihe "Ortswechsel", in denen aktuelle Fragen und Ergebnisse der Frauen- und Geschlechterforschung der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt werden (weitere Infos s. homepage), und sie sind Mitherausgeberinnen der Broschüre "Studieren mit Kind/ern".
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 15.11.2017
  • Melden