Logo Bremen Erleben!

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH

Universitätsallee 18, 28359 Bremen

Kontakt

0800 - 342 76 55 (gebührenfrei)
0421 - 378266190
Frau Studienservice APOLLON ...

Haltestelle

Berufsbildungswerk

Linie(n)

6, 21

Parken

ja

Informationen

Service
KundentoiletteBarrierefreiFahrstuhlBabywickelraumKostenfreies W-LANKundenparkplatz

Angebote

Die APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft mit Sitz in Bremen zählt mit derzeit rund 2.000 Studierenden zu einer der größten Fernhochschulen im Bereich der Gesundheits- und Sozialwirtschaft. Als Teil des deutschlandweit führenden Bildungsunternehmens, der Klett Gruppe in Stuttgart, bietet die APOLLON Hochschule aktuell 10 akkreditierte Master- und Bachelor-Studienangebote und verschiedene Zertifikatskurse zu aktuellen Themen an.

Wir suchen eine  

 

Studentische Hilfskraft Kursentwicklung/Lehrendenbetreuung/Pädagogik

 

In der Abteilung Kursentwicklung Kursentwicklung/ Lehrendenbetreuung/ Pädagogik ist ab sofort eine Stelle für eine studentische Hilfskraft zu besetzen.

Die Abteilung ist verantwortlich für die Entwicklung von Zertifikatskursen und die Akquise, Einstellung, Einarbeitung und Betreuung der externen Online-Lehrbeauftragten.

 Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Entwicklung von Kursen und Lernmaterialien (Studienhefte und digitale Leranwendungen) 
  • Recherchearbeiten (z.B. Marktanalysen, Literaturrecherche)
  • allgemeine Büroarbeiten
  • Pflege der Datenbank (Kursverwaltung, Lehrendenorganisation)

Profil: 

  • idealerweise pädagogisches oder gesundheitsbezogenes Studienfach oder Erfahrung in der Büroarbeit
  • Fähigkeit zum präzisen Arbeiten
  • Selbstständige, strukturierte Arbeitsweise
  • Team- und Dienstleistungsorientierung
  • sehr gute Deutschkenntnisse und kommunikative Fähigkeiten
  • sicherer Umgang mit MS Office
  • idealerweise Erfahrung im Umgang mit Autorentools (Adobe Captivate) bzw. die Bereitschaft sich darin einzuarbeiten

Wir suchen eine/-n Mitarbeiter/-in für einen Zeitraum von ca. einem Jahr, gerne länger.  

Bei Interesse senden Sie uns bitte ausschließlich per E-Mail Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, relevante Zeugnisse) an die

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft

Frau Julia Rothenberg (Telefon: 0421 - 378 266 410) 

julia.rothenberg@apollon-hochschule.de


Angebot: Studentische Hilfskraft im Bereich Kursentwicklung/Lehrendenbetreuung/ Pädagogik

APOLLON Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Berufsbildungswerk / Technologiepark - Straßenbahn

Linie(n): 6

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg / in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 130 Meter entfernt.
Nächste Haltestelle: Berufsbildungswerk / Technologiepark - Buslinien

Linie(n): 21,31

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg / in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 130 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

in Richtung Alle Richtungen

Auf dem Weg muss mindestens einmal die Fahrbahn überquert werden.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

in Richtung Alle Richtungen

Auf dem Weg muss mindestens einmal die Fahrbahn überquert werden.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

Die Eingangstür ist mit einem Kraftaufwand von 10kp sehr schwergängig.

Eingang
Breite der Tür
102 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
10 kP
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
104 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Eingangstür mit einem Schlüssel auf 210 cm erweiterbar

Auf dem Foto sehen Sie den Eingang.

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
10 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

Tür
Breite der Tür
82 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
173 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Seminarraum 3 a/b
Breite Gesamtabmessungen
10 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
5 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
142 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
140 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
12
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
6
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
108 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
102 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
10 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tür
Breite der Tür
93 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Seminarraum EG
Breite Gesamtabmessungen
9 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
11 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
92 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
18
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
10
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
108 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
10 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

WC 2. OG
Breite der Tür
93 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
155 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
3,5 x 2 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
122 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
24 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
107 cm
 
Platz links neben dem WC
99 cm
 
Platz rechts neben dem WC
38 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
139 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
teilweise
 
Höhe WC-Sitz
50 cm
 
Höhe Toilettenabzug
105 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
20 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Auf dem Foto sehen Sie das WC.

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
10 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
1 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug

Aufenthaltsraum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm
 

Kommentar
Es sind 5 Sitzmöglichkeiten vorhanden.

Aufzug
Breite der Aufzugstür
90 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
84 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
103 cm
 
Breite der Aufzugskabine
110 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
150 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja
 
Handlauf Höhe
85 cm
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 6 in Richtung Flughafen

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel mit taktilem Signal. Wenden Sie sich hier um 90 Grad nach rechts und überqueren Sie die Schienen, die Mittelinsel mit Ampel mit taktilem Signal, die Straße und den ungesicherten Fahrradweg und wenden Sie sich um 90 Grad nach links. Gehen Sie geradeaus bis zur Ampel mit taktilem Signal und überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg geradeaus bis zur inneren Leitlinie.

Bei Ankommen mit Linie(n) 6 in Richtung Universität

Folgen Sie in Fahrtrichtung dem Leitsystem bis zur Ampel mit taktilem Signal und wenden Sie sich 90 Grad nach rechts. Überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg und wenden Sie sich um 90 Grad nach links. Gehen Sie geradeaus bis zur Ampel mit taktilem Signal und überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg geradeaus bis zur inneren Leitlinie.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand, diese wird einmal von einer Hofeinfahrt unterbrochen. Bei der zweiten Hofeinfahrt biegen Sie rechts ein. Folgen Sie nun der Leitlinie linker Hand. Der Eingang befindet sich auf der linken Seite circa 20 Meter nach der Hofeinfahrt. Die letzten 20 Meter führen über den Parkplatz.

Vor dem Eingang befindet sich ein Parkplatz.

Bei Ankommen mit Linie(n) 21,31 in Richtung Universität, Borgfeld Ost

Überqueren Sie den ungesicherten Fahrradweg geradeaus bis zur inneren Leitlinie und folgen Sie dieser linker Hand entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel mit taktilem Signal. Überqueren Sie die Schienen und gehen Sie geradeaus bis zur Ampel mit taktilem Signal. Überqueren Sie die Straße und wenden Sie sich 90 Grad nach links. Orientieren Sie sich an der inneren Leitlinie rechter Hand.

Bei Ankommen mit Linie(n) 21,31 in Richtung Blockdiek, Nedderland

Folgen Sie entgegen der Fahrtrichtung dem Leitsystem bis zur Ampel mit taktilem Signal und wenden Sie sich 90 Grad nach rechts. Überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg und wenden Sie sich um 90 Grad nach links. Gehen Sie geradeaus bis zur Ampel mit taktilem Signal und überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg geradeaus bis zur inneren Leitlinie.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand, diese wird einmal von einer Hofeinfahrt unterbrochen. Bei der zweiten Hofeinfahrt biegen Sie rechts ein. Folgen Sie nun der Leitlinie linker Hand. Der Eingang befindet sich auf der linken Seite circa 20 Meter nach der Hofeinfahrt. Die letzten 20 Meter führen über den Parkplatz.

Vor dem Eingang befindet sich ein Parkplatz.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 10.08.2018)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

  • Letzte Änderung am 28.03.2019
  • Melden