Anlauf- und Beratungsstelle für Mädchen

Kontakt

(0421) 3365 444

Besondere Zeiten

Mo-Do 10 -16 Uhr und Di 10 -18 Uhroffene Beratung Mittwochs 14-17 Uhr telefonische BeratungEinzelberatung nach Absprache Briefberatung

Über uns

Beratung:
  • offene Beratung Mittwochs 14-17 Uhr
  • telefonische Beratung
  • Einzelberatung nach Absprache
  • Briefberatung

angeleitete Selbsthilfegruppen bei Essstörungen und Gewalterfahrungen
Pädagogische Freizeitangebote:
  • regelmäßiger Treffpunkt
  • Workshops und Praeventionsangebote:
  • Video, Internet, Klettern, heilpädagogisches Reiten, u.a.

  • Mädchennotruftelefon 3411 20 (Tag und Nacht erreichbar)
    Kriseneinrichtung
    Mädchen zwischen 12 und 17 Jahren, die es zu Hause nicht mehr aushalten, finden hier vorübergehend einen sicheren und geschützten Ort. Die Kriseneinrichtung ist eine anonyme Zufluchtstätte mit acht Plätzen für Mädchen, die von physischer, psychischer und/oder sexueller Gewalt betroffen oder bedroht sind. Sie bietet Betreuung und Inobhutnahme rund um die Uhr (§42 KJHG).
    Für Mädchen Kontakt über das Mädchennotruftelefon, Tel 3411 20 Tag und Nacht,
    für Erwachsene Kontakt über die Geschäftsstelle, Tel 3365 030, Mo-Fr 9-14 Uhr
    Mädchenwohngruppe
    Dauerhaftes Wohnen mit rund um die Uhr Betreuung. Es stehen sieben Plätze für Mädchen ab 14 Jahren, die aufgrund von Gewalterfahrungen o.ä. nicht mehr zu Hause leben können, zur Verfügung. Die Vermittlung findet über das zuständige Jugendamt statt.
    Kontakt über die Geschäftsstelle,
    Tel 3365 030, Mo-Fr 9-14 Uhr
    Trägerverein
    Mädchenhaus Bremen e.V.
    Geschäftsstelle
    Rembertistr. 32
    28203 Bremen
    Tel (0421) 33 65 030
    Fax (0421) 33 65 031
    e-mail: maedchenhaus@bremen.w4w.net
    Homepage: www.maedchenhaus.bremen.w4w.net
    Bankverbindung: Mädchenhaus Bremen e.V. Postbank Hamburg, KN 133 18 200 BLZ 200 100 20
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 17.11.2017
  • Melden