alfatraining Bildungszentrum GmbH

Über uns

alfatraining bietet ein modernes Lehrgangssystem, mit dem Sie sich schnell und passgenau qualifizieren können. Unser Ziel ist es, modernes berufliches Wissen zu vermitteln und durch intensive, praktische Auseinandersetzung mit den Seminarthemen zu vertiefen. Die Lehrgänge orientieren sich an den aktuellsten Anforderungen des Marktes: CAD-Konstruktionslehrgänge, Mediengestaltung und Webdesign, Redaktion und Marketing, 3D-Visualisierung, kaufmännische Lehrgänge, Schulungen in den Bereichen Qualitätsmanagement und Projektmanagement, zertifizierte SAP-Schulungen sowie Zertifizierungen im Bereich Netzwerkadministration und IT-Administration bilden den Kern unseres Angebotes und können mit zahlreichen Zusatzqualifikationen kombiniert werden. Mit der innovativen Lernform von alfatraining sind Sie in kurzer Zeit fit für den beruflichen Erfolg und damit für Ihre Zukunft!

Und Sie werden feststellen: Lebenslanges Lernen macht Spaß! Dafür sorgen wir mit einem angenehmen Lernumfeld, qualifizierten Dozentinnen und Dozenten, hochmoderner Technik und großer Aufmerksamkeit für Sie, unsere Kunden.

 

Modulares Lehrgangssystem

Das Lehrgangskonzept besteht aus vielen verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu. Mit diesem Lehrgangssystem fördern wir eine zeitnahe und passgenaue Qualifikation und damit eine schnelle Vermittlung in Arbeit. Wählen Sie Ihre Lehrgangsmodule selbst oder rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

Förderungsmöglichkeiten

Die Weiterbildungen sind von der Agentur für Arbeit anerkannt und nach der Zulassungsverordnung AZAV zertifiziert. Alle Lehrgänge können über Bildungsgutschein oder Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein gefördert werden. Eine Förderung ist auch über den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Deutsche Rentenversicherung (DRV) oder über regionale Förderprogramme möglich. Für Zeitsoldaten besteht die Möglichkeit, Weiterbildungen über den Berufsförderungsdienst (BFD) zu besuchen. Auch Firmen können ihre Mitarbeiter über eine Förderung der Agentur für Arbeit (WeGebAU) qualifizieren lassen.

 

Präsenzlehrgänge der neuesten Generation

Von zu Hause aus oder im Bildungszentrum – alfatraining bietet Ihnen Präsenzunterricht der neuesten Generation – lippensynchron und mit Videoübertragung des Dozenten sowie aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Sie erleben qualifizierte berufliche Weiterbildung auf höchstem Niveau: effektiv, ohne lange

Wege, live und mit direkter Kommunikation dank Videopräsenz. Durch diese innovative Lernplattform stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten des Lernens zur Verfügung:


Lernen im Bildungszentrum: Ganz klassisch nehmen Sie an unseren Kursen im Bildungszentrum in Ihrer Nähe teil. Sie finden unsere Bildungszentren bundesweit an über 60 Standorten. Unser Team freut sich, Sie bei uns persönlich begrüßen zu dürfen!


Lernen von zu Hause: Wenn es Ihnen nicht möglich ist, Ihre Weiterbildung in unserem Bildungszentrum vor Ort zu absolvieren, bietet alfatraining Ihnen die Möglichkeit, von zu Hause aus am Unterricht teilzunehmen. Über die Live-Schaltung nehmen Sie in Echtzeit an Ihrem Lehrgang teil. Sie erhalten für die gesamte Kursdauer einen Laptop und einen zweiten Monitor von alfatraining.


Teilzeit-Lehrgänge alfatraining bietet ab Sommer 2018 alle Kurse auch in Teilzeit an.
Die Teilnahme erfolgt von 08:30 Uhr bis 11:45 Uhr (in Wochen mit Feiertagen bis 12:35 Uhr). Der Kursstart erfolgt wie gewohnt alle 4 Wochen.


Gerne informieren wir Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch!

 

Angebote

 Dieser Kurs schult Sie darin, eine professionelle Kommunikation im Unternehmensumfeld zu führen. Hierzu zählen sowohl die schriftliche als auch die mündliche Kommunikation mit Kunden, Geschäftspartnern und Kollegen. Ebenso werden Ihnen alle wichtigen Abläufe des Bewerbungsprozesses erläutert: Sie erlernen beispielweise im Bewerbungscoaching wie Sie eine ansprechende Bewerbung für eine geeignete Stellenausschreibung gestalten oder auch die Vorbereitung auf freies Reden im Rahmen einer Moderation oder Präsentation, die Sie sowohl im Assessment-Center als auch bei wichtigen Vorträgen einsetzen können.

Abschlussprüfung:
praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Lernziel

Sie erwerben Sicherheit in der Kommunikation im beruflichen Kontext und erlernen Präsentationstechniken. Des Weiteren verbessern Sie Ihre Karrierechancen durch ein gut fundiertes Wissen über Bewerbungsmaßnahmen. Sie sind dazu in der Lage mittels Textverarbeitungs-, Bildbearbeitungs- und einem Dokumentverwaltungsprogramm eine korrekte und ansprechende Bewerbung zu gestalten.

Fachliche Zugangsvoraussetzungen: Grundkenntnisse mit MS Office Programmen werden vorausgesetzt.

 

Dauer: 4 Woche(n) Vollzeit
Bemerkungen zum Termin
Kursstart alle 4 Wochen.
Starttermine:
26.03.2018
23.04.2018
22.05.2018
18.06.2018
16.07.2018
13.08.2018
10.09.2018
08.10.2018
05.11.2018
03.12.2018

Präsenzlehrgänge mit Videotechnik der neuesten Generation:
Der Einsatz von Videokonferenzsystemen gehört zum Lehrgangskonzept von alfatraining. Diese Form von Unterricht trainiert das Arbeiten in einer vernetzten Arbeitsumgebung, wie sie in Industrie und Wirtschaft existiert. In der globalisierten Arbeitswelt arbeiten Firmen heutzutage sowohl firmenintern als auch mit anderen Unternehmen deutschlandweit, europaweit oder weltweit über moderne Kommunikationstechniken und Netzwerke zusammen. Sie lernen im Unterricht den Umgang und Einsatz dieser modernen Techniken kennen.

So funktioniert der Unterricht mit Videotechnik:
Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist mit Live-Schaltung in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten oder der Dozentin in hoher Qualität auf einen Ihrer zwei Monitore übertragen. Auf dem zweiten Monitor arbeiten Sie selbst. Sie können Ihren Dozenten oder Ihre Dozentin jederzeit ansprechen und ihm/ihr Fragen stellen. Der Dozent/Die Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmer und Teilnehmerinnen und kann sich bei Bedarf auf jeden einzelnen Computer aufschalten. Auch können Sie die Kursteilnehmer an anderen alfatraining-Standorten jederzeit sehen und hören und können gemeinsam mit Ihren Kollegen standortübergreifende Projekte realisieren.

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren.

Im Fachbereich Maschinenbau/CAD stehen folgende Module zur Auswahl:

  • AutoCAD 2D (Dauer: 4 Wochen)
  • AutoCAD 3D (Dauer: 4 Wochen)
  • Certified SOLIDWORKS Associate (CSWA) (Dauer: 8 Wochen)
  • PTC Creo (Dauer: 8 Wochen)
  • CATIA V5 - Mechanical Designer Specialist (Dauer: 8 Wochen)
  • CATIA V5 Flächenmodellierung - Mechanical Surface Designer Specialist (Dauer: 4 Wochen)
  • Inventor (Dauer: 8 Wochen)
  • Siemens NX (Dauer: 8 Wochen)
  • Siemens NX Flächenmodellierung (Dauer: 4 Wochen)

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Lernziel Sie erlernen eines oder mehrere marktführende CAD-Programme für den Bereich Maschinenbau und werden zwei- und dreidimensionale Zeichnungen erstellen. Sie handhaben die jeweils neueste Softwareversion schnell und sicher.
Kursstart alle 4 Wochen.
Starttermine 2018:
29.01.2018
26.02.2018
26.03.2018
23.04.2018
22.05.2018
18.06.2018
16.07.2018
13.08.2018
10.09.2018
08.10.2018
05.11.2018
03.12.2018 Angebot: CAD 2D/3D Maschinenbau: AutoCAD, CATIA V5, SOLIDWORKS, PTC Creo, Inventor oder Siemens NX

Sie lernen die grundlegenden Begriffe des modernen Projektmanagements kennen, so dass Sie die verwendeten praktischen Verfahren, die Strukturen, die Managementprozesse, die Methoden, Techniken und Werkzeuge erfolgreich einsetzen können.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation inkl. Zertifizierung durch die PM-ZERT, Zertifizierungsstelle der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.

Zertifikat: Basiszertifikat im Projektmanagement (GPM)® und alfatraining-Zertifikat

 

Lehrgangsziel:

Sie beherrschen grundlegende Projektmanagementtechniken und können diese softwareunterstützt (MS Project) anwenden. Das vermittelte, theoretische Wissen in Verbindung mit vielen praktischen Übungen ermöglicht Ihnen, künftige Projekte professionell durchzuführen.

Zielgruppe:

Personen aus dem technischen Bereich oder/und dem kaufmännischen bzw. Bürobereich, die mit Planung, Durchführung und Auswertungen von Vorhaben vertraut sind, oder eine solche Tätigkeit anstreben. Die Grundlagen Projektmanagement sind für beide Zielgruppen ausgerichtet. In der Projektarbeit werden die Schwerpunkte nach technischer bzw. kaufmännischer Fachkompetenz berücksichtigt und finden Anwendung. 

Berufsaussichten:

Am Ende des Lehrgangs absolvieren Sie die Prüfung für das international anerkannte Basiszertifikat im Projektmanagement (GPM) ®. Die Zertifizierungsprüfung findet bei alfatraining statt und wird durchgeführt durch die PM-ZERT (Zertifizierungsstelle der GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V.). Sie basiert auf dem Regelwerk ICB ® (IPMA Competence Baseline ®) und gibt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detaillierten Einblick in Ihre neu erworbenen Qualifikationen im Bereich Projektmanagement.

Dauer: 4 Woche(n) Vollzeit 

Bemerkungen zum Termin : Kursstart alle 4 Wochen.

Starttermine 2018:

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Der Lehrgang behandelt mit Scrum ein Framework für das Projektmanagement nach agilen Prinzipien. Ursprünglich in Bereich der Softwareentwicklung angesiedelt hat sich Scrum zu einer allgemeinen Projektmanagement-Methode entwickelt. Bei Scrum werden die Anforderungen aus der Anwendersicht formuliert und das Projekt findet schrittweise in sich wiederholenden Etappen, sogenannten Sprints, statt. Praxisnah werden die verschiedenen Rollen eines Projekts vermittelt: der Product Owner, das Entwicklungsteam und der Scrum Master.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit und Original Scrum.org-Zertifizierung zum Professional Scrum Master (PSM I) in englischer Sprache

Zertifikat: Professional Scrum Master (PSM I) von Scrum.org und alfatraining-Zertifikat

 

Voraussetzungen: Dieser Lehrgang setzt Kenntnisse oder Berufserfahrung im Projektmanagement und gute Englisch-Kenntnisse für die Zertifizierungsprüfung voraus.

Lehrgangsziel: Nach diesem Lehrgang beherrschen Sie den Scrum-Prozess sicher und unterstützen Product Owner bei der Prozessabwicklung und -verbesserung. Sie sind in der Lage, die Organisation und Moderation von Agile/Scrum-Meetings sowie die Umsetzung von Sprints zu übernehmen und sind mit Scrum-Artefakten vertraut.

Zielgruppe: Projektmanager/-innen, Personen mit Studium in der Informatik, Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre oder vergleichbarer Qualifikation.

Berufsaussichten: Mit Scrum erlernen Sie ein Vorgehensmodell des Projekt- und Produktmanagements, das ursprünglich besonders zur agilen Softwareentwicklung, inzwischen aber auch in vielen anderen Fachbereichen, eingesetzt wird. Als skalierbare Projektmanagement- und Entwicklungsmethode wird es erfolgreich in zahlreichen Großprojekten mit mehreren hundert Team-Mitgliedern eingesetzt. Scrum Master finden sowohl als festangestellte Fachkräfte zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, aber auch die berufliche Selbständigkeit ist eine interessante Perspektive. Mit dem offiziellen Zertifikat von Scrum.org erwerben Sie einen international anerkannten Nachweis über Ihre erworbenen Qualifikationen als Scrum Master.

 

Dauer: 4 Woche(n) Vollzeit

Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

 

Der Kurs vermittelt fundiertes Sprachwissen in zahlreichen beruflichen Situationen. Anschließend können Sie ohne Mühe eine breite Palette von Texten verstehen, darunter komplexere Sachtexte, Kommentare und Berichte, Redebeiträge, Radiosendungen und Vorträge. Im Lehrgang lernen Sie, sich schriftlich über komplexe Sachverhalte klar und strukturiert und sich mündlich spontan und fließend auszudrücken. Sie können Stellungnahmen abgeben, Gedanken und Meinungen präzise formulieren und eigene Beiträge ausführlich darstellen.

Abschlussprüfung: WiDaF® -Test

Zertifikat: WiDaF® -Zertifikat (International anerkannter Test für berufsbezogenes Deutsch - Ziel C1) und alfatraining-Zertifikat

 

Voraussetzungen: Allgemeine Deutschkenntnisse

Lehrgangsziel: Praxisnah erweitern Sie Ihre Sprachkompetenz, um im Berufsalltag erfolgreich zu bestehen. Der Kurs schließt mit dem international anerkannten WiDaF-Test ab, mit dem Sie Ihre erworbenen Kenntnisse optimal nachweisen können. Der WiDaF-Test (Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft) gibt Aufschluss über die Fähigkeit, die deutsche Sprache insbesondere im Berufs- und Wirtschaftsleben anzuwenden.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Fachkräfte aus dem technischen, wirtschaftlichen oder Marketingbereich.

Berufsaussichten: Die Kommunikation ist eine der entscheidenden Schlüsselqualifikationen für den beruflichen Erfolg. Fundierte berufsbezogene Sprachkenntnisse werden sowohl in Vorstellungsgesprächen als auch bei der Formulierung der Geschäftskorrespondenz sowie der Beschreibung von Geschäftsprozessen von allen Unternehmen vorausgesetzt. Durch die Verbesserung Ihrer Sprachkompetenz im beruflichen Alltag erhöhen Sie daher Ihre beruflichen Chancen und Ihre Attraktivität als potentieller Mitarbeiter. Mit dem international anerkannten WiDaF-Test (Test Deutsch als Fremdsprache in der Wirtschaft) weisen Sie Ihre erworbenen Kenntnisse optimal nach und geben Ihrem Arbeitgeber Aufschluss über Ihre Fähigkeit, die deutsche Sprache im Berufs- und Wirtschaftsleben anzuwenden.

 

Dauer: 4 Woche(n) Vollzeit

Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

 

Angebot: Deutsch für den Beruf

Der Lehrgang vermittelt praktisches und detailliertes Wissen im Speditionswesen und führt Sie von den Grundlagen des Güterverkehrs, über das spezifische Rechtswesen im Transportrecht bis an die Speditionsbuchführung heran. Anschließend wird die Schwerpunktthematik des grenzüberschreitenden Außenhandels und Lagerverkehrs behandelt. Praxisnahe Übungen vertiefen die erlernten Fachkenntnisse.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Voraussetzungen: Geringe Vorkenntnisse im Bereich Spedition, Außenhandel, Lagerwirtschaft

Lehrgangsziel: Sie können Arbeitsabläufe für den nationalen und internationalen Versand rechtssicher abwickeln und erwerben Fachwissen, um mit angrenzenden Fachbereichen mitreden und mitarbeiten zu können. 

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Personen mit Berufserfahrung oder Ausbildung in kaufmännischen oder logistischen Bereichen.

Berufsaussichten: Fachkräfte aus dem Bereich Spedition und Logistik sind bei Unternehmen aller Größen in den Bereichen Güter- und Frachttransport, See-, Luft- und Landhandel, Import und Export, aber auch in der Zollabfertigung und im Lagerwesen nachgefragt. Im  Waren- und Güterverkehr werden laut Schätzungen des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung bis 2050 die zunehmenden Außenhandelsverflechtungen langfristig zu einem Anstieg im Güterverkehrsaufkommen sowie in der Güterverkehrsleistung führen. Kenntnisse im Versand, im Umschlag und in der Lagerung, aber auch transportrechtliches Wissen eröffnen Ihnen somit berufliche Chancen in vielfältigen Einsatzgebieten.

Das aussagekräftige Zertifikat von alfatraining gibt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen.

 

Dauer: 16 Woche(n) Vollzeit

Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 8 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

26.02.2018

23.04.2018

18.06.2018

13.08.2018

08.10.2018

03.12.2018

Sie frischen Ihre theoretischen Englischkenntnisse auf, vertiefen und erweitern diese um die in Wirtschaft und Technik eingesetzten Grundbegriffe. Um Sicherheit in der Sprachanwendung zu bekommen, werden verschiedene Themengebiete durchlaufen. Dadurch können Sie künftig bei Telefonaten, Meetings und im Schriftverkehr zielsicherer arbeiten und sich in verschiedenen Situationen passgenau ausdrücken.

Abschlussprüfung: TOEIC®Test (Test of English for International Communication)

Zertifikat: TOEIC®-Zertifikat (Test of English for International Communication) und alfatraining Zertifikat

 

Voraussetzungen: Voraussetzung für die Kursteilnahme sind Englischvorkenntnisse (Realschulniveau). 

Lehrgangsziel: Praxisnah erweitern Sie Ihre englische Sprachkompetenz, um im internationalen Berufsalltag erfolgreich zu sein. Der Kurs schließt mit dem international anerkannten TOEIC® Test ab, mit dem Sie Ihre erworbenen Kenntnisse optimal nachweisen können.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an alle Personen, für die eine solide Ausdrucksweise in der englischen Sprache zur Bewältigung ihrer beruflichen Aufgaben sinnvoll ist.

Berufsaussichten: Durch die internationale Vernetzung vieler Unternehmen als Folge der Globalisierung gewinnt die englische Sprache zunehmend an Bedeutung. Bei der Arbeitsplatzsuche oder –sicherung ist es heute erforderlich, sich auch im sprachlichen Umfeld kontinuierlich weiterzubilden um den gewachsenen Ansprüchen im kommunikativen Umfeld gerecht zu werden. Mit dem aussagekräftigen TOEIC® Test bieten Sie Ihren zukünftigen Arbeitgebern einen detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen im sprachlichen Umfeld und verbessern so Ihren beruflichen Ein- und Aufstieg.

Dauer: 4 Woche(n) Vollzeit

Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

 

Angebot: Englisch mit den Schwerpunkten Wirtschaft und Technik

Der ECDL (European Computer Driving Licence) ist ein international anerkanntes Zertifikat zum Nachweis von grundlegenden IT-Kenntnissen und Fertigkeiten im Umgang mit den MS Office Produkten. Der Lehrgang führt durch mehrere Module, beginnend bei den IT-Grundlagen und dem Dateimanagement. Weiter werden die Elemente der Textverarbeitung mit MS Word und der Tabellenkalkulation mit MS Excel unterrichtet. Im weiteren Verlauf des Lehrgangs erlangen Sie ein grundlegendes Verständnis über das Konzept einer Datenbank mit MS Access und erlernen den kompetenten Umgang mit der Präsentationssoftware MS PowerPoint. Der Lehrgang wird abgerundet, indem Kenntnisse über das Internet vermittelt und der sichere Umgang mit einem Web-Browser aufzeigt werden, sowie wichtige Themen der IT-Sicherheit behandelt werden.

Abschlussprüfung: 7 ECDL-Modulprüfungen. Nach Bestehen aller 7 Module erhalten Sie den ECDL Europäischen Computerführerschein

Zertifikat: Original ECDL-Zertifikat (Europäischer Computerführerschein) und alfatraining-Zertifikat

 

Lehrgangsziel: Wenn Sie den Lehrgang abgeschlossen haben, verfügen Sie über ein grundlegendes Verständnis wichtiger Bestandteile der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie grundlegende Kompetenzen aus den Bereichen Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken, Präsentation, Internet, Kommunikation und IT-Sicherheit. Mit dem ECDL (European Computer Driving Licence) weisen Sie Ihre EDV-Kenntnisse durch ein international anerkanntes Zertifikat nach.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an alle Personen, die sich Basiswissen über die grundlegende Bedienung des Computers sowie dem Umgang mit bestimmter Software (MS Office) aneignen oder ihre Kenntnisse auffrischen möchten.

Berufsaussichten: Der Europäische Computer-Führerschein (ECDL) ist ein international anerkannter Abschluss für Computerbenutzer. Die Prüfung wird weltweit nach einheitlichem Standard durchgeführt. Somit können Sie ihr Wissen über Computer und die Fertigkeiten, bestimmte Standard-Office-Software zu benutzen, objektiv nachweisen. IT-Grundlagenkenntnisse sowie Kenntnisse in der Bedienung verschiedener MS-Office Programme sind heute Voraussetzung für eine erfolgreiche und effiziente Arbeit im Berufsleben. Unternehmen achten bei Bewerbern darauf, dass diese sichere Office Kenntnisse nachweisen können, um so die effiziente Nutzung ihrer Computeranwendungen sicherzustellen.

Dauer: 8 Woche(n) Vollzeit

Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

 

Angebot: ECDL - Europäischer Computerführerschein

In diesem Kurs erlernen Sie das nötige Fachwissen, um den Warenfluss innerhalb eines Betriebes professionell und reibungslos zu planen und zu gewährleisten. Neben dem Einkauf mit seinen Strategien, Vorbereitungen und Verträgen geht dieser Kurs auch auf die Materialplanung, die Qualitätskontrolle und die Lagerwirtschaft in der Logistik ein. Bevor die beiden Kernthemen Einkauf und Logistik behandelt werden, werden Sie zunächst handlungsübergreifend geschult, zum Beispiel in der betriebswirtschaftlichen Steuerung und dem Recht.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Voraussetzungen: Dieser Lehrgang setzt Grundkenntnisse in Excel voraus. Berufserfahrungen im Bereich Einkauf und Logistik sind vorteilhaft. 

Lehrgangsziel: Dieser Kurs macht Sie mit der Entwicklung und Umsetzung logistischer Konzepte und der strategischen Analyse vertraut. Auch erlernen Sie die sichere Verhandlungsführung, die Mitarbeiterführung, das Projektmanagement und das Qualitätsmanagement in Einkauf und Logistik.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Personen, die sich Fachwissen im Bereich Einkauf und Logistik aneignen möchten.

Berufsaussichten: Fachkräfte aus dem Bereich Einkauf und Logistik sind bei Unternehmen aller Branchen nachgefragt. Mit Ihren neuen Kenntnissen eröffnen sich somit berufliche Chancen in vielfältigen Einsatzgebieten.

Das aussagekräftige Zertifikat von alfatraining gibt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen.

Dauer: 4 Woche(n) Vollzeit

Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Neben der Vermittlung branchenspezifischen Fachwissens erlernen Sie auch betriebswirtschaftliche Kompetenzen und Grundlagen über die rechtlichen Gegebenheiten der Bau- und Immobilienbranche. Des Weiteren erlernen Sie anhand der CAFM-Software FAMOS, wie das Immobilienmanagement in der Praxis Umsetzung findet. Ein Einblick in das Maklerwesen rundet das Kursangebot ab.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

Lehrgangsziel: Der Lehrgang bietet Ihnen einen systematischen Einstieg in die Immobilienwirtschaft. Er beinhaltet das kaufmännische, infrastrukturelle und technische Management von Immobilien und Bauobjekten, basierend auf der CAFM-Software FAMOS. Sie lernen immobilienwirtschaftliche Sachverhalte und Bauvorhaben zu bewerten und erwerben die nötigen betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Kenntnisse, um Immobilienobjekte fachgerecht vermieten, verpachten und verwalten zu können.

Zielgruppe: Dieser Lehrgang richtet sich an Personen aus der Gebäudetechnik, Personen mit Ausbildung im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich und Fachkräfte aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen, Projektmanagement, die sich im Bereich Facility Management weiterbilden möchten.

Berufsaussichten: Sie haben die Möglichkeit, in den Bereichen Immobilienverwaltung, Immobilienfinanzierung, Projektentwicklung und Facility Management oder als Makler tätig zu werden.

Das aussagekräftige Zertifikat von alfatraining gibt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen.

 

Dauer: 8 Woche(n) Vollzeit

Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Bei den Weiterbildungen im Bereich Qualitätsmanagment stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Qualitätsbeauftragte/-r (TÜV) (Dauer: 4 Wochen)
  • Qualitätsmanager/-in (TÜV) (Dauer: 4 Wochen)
  • Qualitätsauditor/-in (TÜV) (Dauer: 4 Wochen)
  • Six Sigma Yellow Belt & Green Belt (Dauer: 4 Wochen)
  • Design for Six Sigma Green Belt (Dauer: 4 Wochen)
  • GMP-Spezialist/-in - Good Manufacturing Practice (Dauer: 4 Wochen)
  • SAP-Qualifizierung QM (Dauer: 4 Wochen) 

Abschlussprüfung: Abschlussprojekt/Fallstudie und ggf. externe Zertizierungsprüfung

Lernziel: Wenn Sie die Lehrgänge abgeschlossen haben, können Sie ein Qualitätsmanagement-System planen, einführen, pflegen und die Wirksamkeit kontrollieren. Sie handhaben Messungen, Kontrollen und Problemlösungen sicher und verfügen über kompetente Kenntnisse in strategischen Managementmethoden. Des Weiteren erlangen Sie professionelle Kenntnisse in der Anwendung der ISO DIN EN 9001 sowie in der Planung interner Qualitätsaudits.
Sie sind in der Lage, Six Sigma Projekte eigenständig und erfolgreich gemäß ISO 13053-1:2011-09 umzusetzen. Sie erlernen die spezifischen Tools und Methoden sicher anzuwenden und damit komplexe Verbesserungsprojekte verantwortungsvoll zu implementieren.
Zusätzlich erhalten Sie einen Einblick in das Qualitätsmanagement mit der SAP-Software.
Naturwissenschaftler/-innen, Ingenieure/-innen, Produktionsleiter/-innen und Mitarbeiter/-innen der pharmazeutischen Produktion können sich zusätzlich mit der Qualifizierung zur/zum GMP-Spezialist/-in Wissen über ein GMP-gerechtes Qualitätsmanagementsystem aneignen.

Dauer je Modul: 4 Wochen Vollzeit

Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018:

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

Bei den kaufmännische Qualifizierungen stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Grundlagen Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen/Europäischer Wirtschaftsführerschein (EBC*L A) (Dauer: 4 Wochen)
  • Betriebliches Planungswissen (EBC*L B) (Dauer: 4 Wochen)
  • Europäischer Computer-Führerschein (ECDL) (Dauer: 8 Wochen)
  • Büroassistenz (Dauer: 4 Wochen)
  • Grundlagen Buchhaltung (Dauer: 4 Wochen)
  • Buchhaltung mit DATEV pro/Lexware (Dauer: 4 Wochen)
  • Steuerrecht und betriebliche Steuerlehre (Dauer: 4 Wochen)
  • Bilanzbuchhaltung und Jahresabschluss (Dauer: 8 Wochen)
  • Controlling (Dauer: 8 Wochen)
  • Grundlagen Personalwirtschaft (Dauer: 4 Wochen)
  • Lohn und Gehalt mit DATEV (Dauer: 4 Wochen)
  • Arbeitsrecht (Dauer: 4 Wochen)
  • Führungswissen und Management (EBC*L C) (Dauer: 4 Wochen)
  • Vorbereitung auf die IHK-Ausbildereignungsprüfung (Dauer: 4 Wochen)

Abschlussprüfung:  Abschlussprojekt/Fallstudie und ggf. externe Zertizierungsprüfung

Lernziel: Die Lehrgänge führen durch verschiedene kaufmännische Themengebiete wie Rechnungswesen, Personalwesen oder Management. Die Kursmodule behandeln entweder fachliches Grundlagenwissen oder vermitteln vertiefende Fachkenntnisse in Kombination mit Software-Anwendungen.

Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018:

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Angebot: Kaufmännische Qualifizierungen

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Im Fachbereich CAD Architektur/Bau stehen folgende Module zur Auswahl:

  • AutoCAD 2D (Dauer: 4 Wochen)
  • AutoCAD 3D (Dauer: 4 Wochen)
  • Revit (Dauer: 4 Wochen)
  • ArchiCAD (Dauer: 4 Wochen)
  • ALLPLAN (Dauer: 8 Wochen)
  • BIM-Manager/-in (Dauer: 4 Wochen)
  • Kostenermittlung, AVA und HOAI (Dauer: 4 Wochen)

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

 

Lernziel: Sie erlernen eines oder mehrere marktführende CAD-Programme für den Bereich Architektur/Bau und beherrschen die 2D-Konstruktion und 3D-Modellierung.

Sie handhaben die jeweils neueste Softwareversion schnell und sicher.

 

Starttermine 2018:

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

 

Angebot: CAD 2D/3D Architektur: ALLPLAN, AutoCAD, Revit, ArchiCAD, BIM, AVA, HOAI

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Im Fachbereich Elektrotechnik/Automatisierung/SPS stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Elektro- und Antriebstechnik mit Siemens LOGO! (Dauer: 4 Wochen)
  • SIMATIC Service im TIA Portal nach ZVEI (Dauer: 8 Wochen)
  • SIMATIC Programmieren im TIA Portal nach ZVEI (Dauer: 8 Wochen)
  • Prozessvisualisierung mit WinCC und Programmierung mit S7-GRAPH im TIA Portal (Dauer: 4 Wochen)
  • Automatisierung mit S7-1200 und Webserver auf S7-1200/1500 im TIA Portal (Dauer: 4 Wochen)
  • Prozessvisualisierung mit WinCC als SCADA und Programmierung S7-SCL im TIA Portal (Dauer: 4 Wochen)
  • Automatisierungstechnik und Vernetzung mit SIMATIC S7 und PROFIBUS/ PROFINET, Visualisierung mit WinCCflexible (Dauer: 4 Wochen)
  • EPLAN Electric P8 (Dauer: 4 Wochen)

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Lernziel: Die Lehrgänge vermitteln Kenntnisse in der Elektro- und Automatisierungstechnik, mit Speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) und in vertiefenden Themen wie der Prozessvisualisierung und Elektroplanung. Alle praktischen Übungen werden an original SIEMENS Hardwarekomponenten durchgeführt.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

 

Angebot: SPS/Automatisierungstechnik

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

Im Fachbereich Gesundheitsmanagement stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Praxismanagement mit CGM MEDISTAR
  • Leistungsabrechnung in Arztpraxen mit CGM MEDISTAR
  • Zahnarztpraxismanagement mit CHARLY
  • Leistungsabrechnung in der Zahnmedizin mit CHARLY
  • Hygienebeauftragte/-r
  • Betriebliche/-r Gesundheitsmanager/-in

Dauer: jeweils 4 Wochen

Abschlussprüfung: Praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

 

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Bei den SAP-Power-User-Weiterbildungen stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Finanzbuchhaltung (FI)/Controlling (CO) (Dauer: 12 Wochen)
  • Personalwirtschaft (HCM)/Finanzbuchhaltung (FI) (Dauer: 12 Wochen)
  • Materialwirtschaft (MM)/Vertrieb (SD) (Dauer: 12 Wochen)
  • Materialwirtschaft (MM)/Versand und Lagerverwaltung (LE-WM) (Dauer: 12 Wochen)
  • Produktionsplanung (PP)/Materialwirtschaft (MM) (Dauer: 12 Wochen)
  • Produktionsplanung (PP)/Versand und Lagerverwaltung (LE-WM) (Dauer: 12 Wochen)
  • Versand und Lagerverwaltung (LE-WM)/Vertrieb (SD) (Dauer: 12 Wochen)

Abschlussprüfung:
Abschlussprojekt/Fallstudie und 2 SAP®-Anwenderzertifizierungen

Lernziel: Sie erlernen den kompetenten Umgang mit den Anwendungen in zwei Fachbereichen und runden Ihr berufliches Profil mit den SAP-Anwender-Zertifizierungen ab.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Angebot: SAP-Power-User/-in in verschiedenen Fachbereichen

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Bei den Weiterbildungen im Bereich Anwendungsentwicklung stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Apps-Programmierung Android (Dauer: 4 Wochen)
  • Apps-Programmierung iPhone (Dauer: 4 Wochen)
  • Objektorientierte Programmierung mit Java (Dauer: 8 Wochen)
  • Objektorientierte Programmierung mit MS C++/Visual C++.NET (Dauer: 8 Wochen)
  • GUI-Entwicklung mit Qt5 (Dauer: 4 Wochen)
  • Objektorientierte Programmierung mit MS Visual C#.NET (Dauer: 8 Wochen)
  • ORACLE Datenbankadministration (Dauer: 4 Wochen)
  • Relationale Datenbanken-SQL (Dauer: 4 Wochen)
  • VBA - Makroentwicklung für Word und Excel (Dauer: 4 Wochen)

Abschlussprüfung:
Abschlussprojekt/Fallstudie

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Es stehen folgende Oracle Zertifizierungen zur Auswahl:

  • Oracle Certified Associate (OCA) - Oracle Database SQL (Dauer: 8 Wochen)
  • Oracle Certified Associate (OCA) - Oracle Database 12c Administration (Dauer: 8 Wochen)
  • Oracle Certified Associate (OCA) - Java SE 8 Programmer (Dauer: 12 Wochen

 

Die Lehrgänge richten sich an Informatiker/-innen, Fachinformatiker/-innen, Programmierer/-innen, Ingenieur/-innen, Betriebswirte/-innen und Fachkräfte mit entsprechender Berufserfahrung.

Gute Englisch-Kenntnisse werden für die Zertifizierungsprüfungen vorausgesetzt.

Starttermine 2018: 


26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Im Fachbereich Webdesign und Webprogrammierung stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Webdesign mit HTML/CSS/ Dreamweaver/Photoshop - Certified Web Designer (Webmasters Europe) (Dauer: 8 Wochen)
  • CMS mit TYPO3 (Dauer: 4 Wochen)
  • CMS mit Joomla und Wordpress (Dauer: 4 Wochen)
  • JavaScript/Ajax (Dauer: 4 Wochen)
  • Certified JavaScript Developer (Webmasters Europe) (Dauer: 8 Wochen)
  • PHP/mySQL (Dauer: 4 Wochen)
  • Certified PHP Developer (Webmasters Europe) (Dauer: 8 Wochen)
  • Adobe Animate CC (Dauer: 4 Wochen)
  • E-Commerce - Aufbau und Betrieb eines Webshops mit WooCommerce (Dauer: 4 Wochen)
  • Basiswissen Webdesign und CMS (Dauer: 4 Wochen)

 

Abschlussprüfung:
praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation oder Webmasters Europe Zertifizierung

 

Ziel der Lehrgänge ist es, den kompletten Workflow für ein modernes Webdesign zu vermitteln und das Erstellen benutzerfreundlicher und anspruchsvoller Websites zu erlernen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Bei den SAP-Anwender-Weiterbildungen stehen folgende Module zur Auswahl:

  • SAP-Führerschein (Dauer: 12 Wochen)
  • Finanzbuchhaltung (FI) (Dauer: 8 Wochen)
  • Controlling (CO) (Dauer: 8 Wochen)
  • Personalwirtschaft (HCM) (Dauer: 8 Wochen)
  • Customer Relationship Management (CRM) (Dauer: 8 Wochen)
  • Materialwirtschaft (MM) (Dauer: 8 Wochen)
  • Vertrieb (SD) (Dauer: 8 Wochen)
  • Produktionsplanung (PP) (Dauer: 8 Wochen)
  • Versand und Lagerverwaltung (LE-WM) (Dauer: 8 Wochen)
  • Projektmanagement (PPM) (Dauer: 8 Wochen)

Abschlussprüfung:
Abschlussprojekt/Fallstudie und SAP®-Anwenderzertifizierung

 

Lernziel: Sie erlernen den kompetenten Umgang mit den Anwendungen in Ihrem Fachbereich und runden Ihr berufliches Profil mit der SAP-Anwender-Zertifizierung ab.

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Angebot: SAP-Anwender/-in in verschiedenen Fachbereichen

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Im Fachbereich Hotel- und Gastronomiemanagement stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Gastronomiemanagement
  • Eventmanagement
  • Front Office Management
  • Hotelmanagement mit Property Management System (PMS)
  • Hotelmanagement mit Revenue Management System (RMS)

Dauer:

jeweils 4 Wochen

Abschlussprüfung:
Praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

Im Fachbereich Medien und Gestaltung stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Mediengestaltung mit Adobe Photoshop/Illustrator/InDesign/Acrobat Pro (Dauer: 8 Wochen)
  • Basiswissen Bild und Layout (Dauer: 4 Wochen)
  • Designgrundlagen - Fachwissen Gestaltung (Dauer: 4 Wochen)
  • Professionelle Bildbearbeitung mit Adobe Photoshop (Dauer: 4 Wochen)
  • Professionelles Layout mit Adobe InDesign (Dauer: 4 Wochen)
  • Cinema 4D (Dauer: 8 Wochen)
  • Adobe Premiere Pro und After Effects (Dauer: 4 Wochen)

Abschlussprüfung:
Praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

 

Lernziel: Die Lehrgänge führen durch verschiedene gestalterische Themengebiete wie Bildbearbeitung, Layout, Grafikerstellung oder 3D-Visualisierung. Die Kursmodule behandeln entweder fachliches Grundlagenwissen oder vermitteln vertiefende Fachkenntnisse in Kombination mit gängigen Software-Anwendungen.

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Bei den Weiterbildungen im Bereich Marketing und Kundenmanagement stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Marketing und Vertrieb mit PowerPoint (Dauer: 4 Wochen)
  • Customer Relationship Management (CRM) (Dauer: 4 Wochen)
  • Professionelle Kundenkommunikation (Dauer: 4 Wochen)
  • SAP-Anwender Customer Relationship Management (CRM) (Dauer: 4 Wochen)
  • SAP-Anwender Vertrieb (SD) (Dauer: 4 Wochen)

 

Abschlussprüfung:
Abschlussprojekt/Fallstudie und ggf. externe Zertizierungsprüfung

 

Lernziel: Sie sind in der Lage, bei der Zielsetzung, Planung, Realisierung und Abwicklung von Marketingprojekten verantwortlich mitzuwirken und diese professionell mit PowerPoint zu präsentieren. Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten im Vertrieb können Sie sowohl im Innen- als auch im Außendienst auf Assistenz- bzw. Sachbearbeiterebene einsetzen.Im nächsten Kursmodul erlangen Sie außerdem Sicherheit im Umgang mit Kunden sowohl im persönlichen Gespräch als auch im Schriftverkehr und vor allem am Telefon. Des Weiteren beherrschen Sie wesentliche Gesprächstechniken, um erfolgreiche Kundengespräche zu führen und angemessen auf Kundenwünsche und -beschwerden einzugehen.Zusätzlich erlernen Sie ein ganzheitliches Verständnis von CRM. Sie sind dazu in der Lage Kundenbeziehungen zu analysieren und zu optimieren. Anhand von CRM-Programmen erlernen Sie, Prozessabläufe aufzusetzen.Ergänzend haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse durch Anwenderwissen mit SAP®ERP zu ergänzen. Im praxisnahen Unterricht erlernen Sie den kompetenten Umgang mit den fachlichen Anwendungen. Der Inhalt wird systematisch vermittelt und durch Praxisbeispiele und Übungen vielfältig illustriert.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Cisco-Hardwarekomponenten, v.a. Router und Switches, sind weltweit bei mittleren und großen  Unternehmen weit verbreitet. Der Lehrgang beinhaltet den CCENT (Cisco Certified Entry Network Technician) und erläutert Ihnen zunächst von Grund auf den Umgang und die Verwaltung von Cisco-Netzwerken. Anschließend erwerben Sie Kenntnisse in den gängigen Verfahren im Bereich Routing & Switching, um Netzwerke zu planen, zu installieren und zu warten.

Abschlussprüfung: ICND 1 (100-105) und ICND 2 (200-105) (in englischer Sprache)

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat und original CCNA Routing and Switching-Zertifikat

Voraussetzungen: Dieser Lehrgang setzt Netzwerkgrundkenntnisse sowie gute Englisch-Kenntnisse für die Zertifizierungsprüfungen voraus.

Lehrgangsziel: Nach dem Lehrgang können Sie Cisco-Netzwerke in Unternehmen konfigurieren und verwalten.

Sie kennen die wichtigsten LAN-Konzepte, sind mit Netzwerkinfrastrukturen vertraut, beherrschen Routingtechnologien wie WAN, IPv4 und IPv6 und kennen gängige Sicherheitslücken.

Zielgruppe: Personen mit praktischer Erfahrung und guten Kenntnissen im IT-Bereich (auch Quereinsteiger), IT-Fachleute, Hochschul- und Fachhochschulabsolventen (auch Studienabbrecher) und Quereinsteiger mit ersten Erfahrungen in der Netzwerktechnik.

Berufsaussichten: In fast allen Branchen wächst der Bedarf an qualifizierten Netzwerk-Kompetenzen - die Zertifikate von Cisco gehören dabei zu den begehrtesten Qualifikationsnachweisen im Umfeld der Netzwerktechnik. Mit einem CCNA-Zertifikat können Sie sich als Netzwerktechniker oder im Help-Desk-Bereich bewerben.

 

Starttermine 2018: 


26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Die Informationsvermittlung im Internet folgt besonderen journalistischen Regeln, die sich von den klassischen Medien unterscheiden:  Informationen werden non-linear dargestellt und komplexe Texte durch das Prinzip des Hypertextes so aufbereitet, dass die Leser der Textnavigation trotz komplexer Strukturen plausibel folgen können. Im Kurs werden redaktionelle Arbeitstechniken für verschiedene Medien geübt, der Schwerpunkt liegt dabei auf der Textproduktion für Online-Medien. Die redaktionelle Praxis wird durch Praxisbeispiele und Übungen vielfältig illustriert.

 

Lehrgangsziel: Nach dem Lehrgang ist Ihnen der redaktionelle Workflow von der Contenterstellung bis zur Aufbereitung und Darstellung von Online-Inhalten vertraut. Sie erschließen selbstständig redaktionelle Inhalte und können diese medienspezifisch aufbereiten. Sie besitzen fundierte Grundkenntnisse in den Bereichen Bildbearbeitung, Layout, Grundlagen Webdesign und CMS.

 

Zielgruppe: Personen mit abgeschlossenem Studium oder Ausbildung mit starker Affinität zum journalistischen Arbeiten sowie zum Internet. Idealerweise verfügen Sie über Erfahrung im Bereich Journalismus, zum Beispiel aus einem Volontariat.

 

Berufsaussichten: Es gibt einen hohen Bedarf an Fachkräften im Bereich Online-Redaktion. In den letzten Jahren ist die Branche stark gewachsen. Stellen finden Sie in den Fachbereichen Presse und Kommunikation von Unternehmen, in Werbe-, PR- und Marketingagenturen.

Das aussagekräftige Zertifikat von alfatraining gibt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen.

 

Dauer: 16 Wochen Vollzeit


Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Zunächst wird anhand verschiedener Multimedia-Anwendung das Handwerkszeug zur Veröffentlichung und Positionierung von Online-Inhalten vermittelt. Anschließend werden Marketingstrategien im Bereich Online-Marketing behandelt. Die Themen umfassen die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Google Analytics, die Grundlagen des Social Media Marketing, aber auch Online-Recht und Texten für das Internet. Der Inhalt wird systematisch vermittelt und durch Praxisbeispiele und Übungen vielfältig illustriert.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

 

Lehrgangsziel: Nach dem Lehrgang beherrschen Sie die modernen Instrumente und Strategien des Marken- und Produktmarketing sowie die Anforderungen des Online Marketings. Sie wissen, wie Produkte und Dienstleistungen im Web strategisch geplant und beworben werden können, und wie Sie diese Strategien praktisch umsetzen. Sie besitzen außerdem fundierte Grundkenntnisse in den Bereichen Bildbearbeitung, Layout, Grundlagen Webdesign und CMS.

Zielgruppe: Der Lehrgang richtet sich an Personen mit abgeschlossenem Studium im Bereich Wirtschaft oder Kommunikationswissenschaften oder einer vergleichbaren Ausbildung.

Berufsaussichten: Es gibt einen hohen Bedarf an Fachkräften im speziellen Bereich des Online Marketings. In den letzten Jahren ist dieses Marketingmedium stark gewachsen, denn es bietet Unternehmen zeit– und kosteneffiziente Marketingmöglichkeiten. Stellen gibt es in Werbe- und Internetagenturen sowie in den Kommunikations- und Marketingabteilungen von Industrie- und Handelsunternehmen der unterschiedlichsten Wirtschaftszweige.

Das aussagekräftige Zertifikat von alfatraining gibt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen.

 

Dauer: 16 Wochen Vollzeit


Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

 

Die sozialen Medien haben in den letzten Jahren zu einer Veränderung im Medienverhalten und somit auch zu geänderten Marketingstrategien geführt. Die vermehrte Vernetzung, die digitale Kommunikation und der schnelle und direkte Austausch der Nutzer in den sozialen Netzwerken erfordern angemessene und innovative Marketingstrategien. Zunächst werden im Kurs anhand verschiedener Multimedia-Anwendung das Handwerkszeug zur Veröffentlichung und Positionierung von Online-Inhalten behandelt.  Anschließend vermittelt der Lehrgang Kenntnisse in den gängigen Social Media Kanälen, im Community-Management, in der Erfolgsmessung und in Monitoring und behandelt auch rechtliche Aspekte. Der Inhalt wird systematisch vermittelt und durch Praxisbeispiele und Übungen vielfältig illustriert.

Abschlussprüfung: praxisbezogene Projektarbeit mit Abschlusspräsentation

Zertifikat: alfatraining-Zertifikat

 

Lehrgangsziel: Nach dem Lehrgang beherrschen Sie die modernen Instrumente und Strategien des Social Media Marketing und können die gängigen Kommunikationsplattformen für verschiedene Zielgruppen anwenden. Sie wissen, wie  Produkte und Dienstleistungen in den sozialen Netzwerken und Portalen strategisch geplant und beworben werden können und verfügen sowohl über Kenntnisse im Social Monitoring als auch im Medienrecht.  Zusätzlich besitzen Sie fundierte Grundkenntnisse in den Bereichen Bildbearbeitung, Layout, Grundlagen Webdesign und CMS.

 Zielgruppe: Personen mit abgeschlossenem Studium oder Ausbildung im Bereich Marketing, Medien, Journalismus, Betriebswirtschaft oder Geistes- und Sprachwissenschaften oder vergleichbarer Berufserfahrung.

Berufsaussichten: Der Bereich des Social Media Marketing ist  in den letzten Jahren stark gewachsen und Marketing-Fachkräfte mit speziellen Kenntnissen in diesem Bereich sind stark nachgefragt. Mögliche Einsatzgebiete sind Werbe- und Internetagenturen sowie Kommunikations- und Marketingabteilungen von Industrie- und Handelsunternehmen aller Wirtschaftsbranchen.

Das aussagekräftige Zertifikat von alfatraining gibt Ihrem zukünftigen Arbeitgeber detaillierten Einblick in Ihre erworbenen Qualifikationen.

 

Dauer: 16 Wochen Vollzeit


Bemerkungen zum Termin: Kursstart alle 4 Wochen.

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

Es stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Service- und Support-Techniker/-in mit CompTIA-Zertifizierung A+ (Dauer: 8 Wochen)
  • Netzwerk-Spezialist/-in mit CompTIA Zertifizierung Network+ (Dauer: 4 Wochen)
  • IT-Security-Administrator/-in mit CompTIA-Zertifizierung Security+ (Dauer: 4 Wochen)
  • IT-Cybersecurity-Analyst/-in mit CompTIA-Zertifizierung CySA+ (Dauer: 4 Wochen)
  • Cloud-Netzwerk-Administrator/-in mit CompTIA-Zertifizierung Cloud+ (Dauer: 4 Wochen)
Lernziel: Mit einer CompTIA-Zertifizierung erlangen Sie eine herstellerunabhängige, weltweit anerkannte Zertifizierung, mit der Sie Ihre Kompetenzen als IT-Fachkraft nachweisen. IT-Fachkräfte mit entsprechenden Kenntnissen kommen sowohl direkt bei IT-Dienstleistern, aber auch Inhouse bei Unternehmen aller Branchen zum Einsatz.

Starttermine 2018:

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Angebot: CompTIA- modulare Weiterbildung im Bereich Netzwerktechnik und IT-Management

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Im IT-Managementt stehen folgende Module zur Auswahl:

  • IT-Recht
  • IT-Security-Beauftragte/-r
  • IT-Security-Manager/-in
  • IT-Security-Auditor/-in
  • Datenschutzbeauftragte/-r

Dauer: jeweils 4 Wochen

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

 

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Bei den SAP-Berater-Weiterbildungen stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Finanzbuchhaltung (FI)
  • Controlling (CO)
  • Personalwirtschaft (HCM)
  • Vertrieb (SD)
  • Materialwirtschaft (MM)
  • Produktionsplanung (PP)
  • Versand und Lagerverwaltung (LE-WM)
  • Anwendungsentwicklung (ABAP)
  • Business Intelligence (BI)

 

Abschlussprüfung:
Abschlussprojekt/Fallstudie und original SAP®-Beraterzertifizierungen

 

Dauer: jeweils 16 Wochen

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Angebot: SAP-Berater/-in in verschiedenen Fachbereichen

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Bei den SAP-Key-User-Weiterbildungen stehen folgende Module zur Auswahl:

  • Finanzbuchhaltung (FI)
  • Controlling (CO)
  • Personalwirtschaft (HCM)
  • Vertrieb (SD)
  • Materialwirtschaft (MM)
  • Produktionsplanung (PP)
  • Produktionswirtschaft (PPS)
  • Versand und Lagerverwaltung (LE-WM)

Abschlussprüfung:
Abschlussprojekt/Fallstudie und original SAP®-Anwenderzertifizierungen

 

Dauer: jeweils 12 Wochen

 

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Angebot: SAP-Key-User/-in in verschiedenen Fachbereichen

Linux zählt zu den beliebtesten Betriebssystemen und wird von zahlreichen großen Unternehmen genutzt. Die LPIC-Zertifikate bescheinigen Ihnen wichtige Kompetenzen in der Systemverwaltung, Netzwerkadministration und der Systemsicherheit und verbessert so Ihre Berufsaussichten in der System- und Netzwerkadministration.

 

Lernziel: In diesem Kurs erlernen Sie den sicheren Umgang mit Linux-Systemen. Sie können Installationen durchführen, Kommandos eingeben, Dateien verwalten und einfache Skripte erstellen. Damit beherrschen Sie den sicheren Umgang mit kleinen Netzwerken und können diese fachgerecht verwalten.
Nach Abschluss des Lehrgangs besitzen Sie außerdem alle wesentlichen fachbezogenen Kenntnisse, um kleine bis mittelgroße Netzwerke zu planen, einzurichten und zu betreuen. Sie beherrschen die Verwaltung von Dateisystemen, Speichergeräten und des Systems.
Dauer: jeweils 8 Wochen

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

Das Lehrgangskonzept besteht aus verschiedenen Unterrichtsmodulen. Sie können einzelne Module je nach Weiterbildungsziel und Grundqualifikation individuell kombinieren. Die Module starten alle 4 Wochen neu.

 

Es stehen folgende Module zur Auswahl:

  • MCSA: Windows Server 2016 - Microsoft Certified Solutions Associate (Dauer: 16 Wochen)
  • MCSE: Cloud Platform and Infrastructure - Microsoft Certified Solutions Expert (Dauer: 20 Wochen)
  • MCSE: Productivity - Microsoft Certified Solutions Expert (Dauer: 20 Wochen)

 

Lernziel: Das weltweit einheitliche und anerkannte Microsoft-Zertifikat gilt als eine der wichtigsten Herstellerzertifizierungen, mit der Sie Ihre beruflichen Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt branchenübergreifend verbessern. Fachkräfte aus dem Bereich der Server-Administration sind aufgrund der fortwährenden Vernetzung der Firmen sowohl bei großen als auch mittelständischen Unternehmen nachgefragt.

Starttermine 2018: 

02.01.2018

29.01.2018

26.02.2018

26.03.2018

23.04.2018

22.05.2018

18.06.2018

16.07.2018

13.08.2018

10.09.2018

08.10.2018

05.11.2018

03.12.2018

  • Letzte Änderung am 06.08.2018
  • Melden