1. Startseite
  2. Leben
  3. Wohnen
  4. Müll und Entsorgung
  5. Tschüss Müllblindheit - CleanUpYourCity!

Tschüss Müllblindheit - CleanUpYourCity!

Vier Menschen sammeln Müll von einem Weg.
Erfahrt mehr über Müllsammel-Aktionen und einen achtsameren Umgang mit Müll und Umwelt in Bremen

Quelle: CleanUpYourCity e.V.

CleanUpYourCity (CUYC) motiviert euch seit 2018 mit gemeinsamen Müllsammel-Aktionen zu einem achtsameren Umgang mit Müll und Umwelt in Bremen. Seit 2022 ist CUYC ein eingetragener gemeinnütziger Verein.

Es ist so einfach Vorbild zu sein!

Wilder Müll verschandelt nicht nur unsere Stadt, sondern hat auch katastrophale Auswirkungen auf unsere Ökosysteme und damit auf uns. Auch weggeschnippte Zigarettenstummel sind aufgrund der Giftstoffe und der Zersetzung der Plastikfilter ein massives Umweltproblem, das immer noch zu wenig Beachtung findet.


CleanUpYourCity organisiert deshalb öffentliche Sammelaktionen mit Freiwilligen, sogenannte Cleanups. Ziel ist, das Müllbewusstsein der Bevölkerung zu schulen und zum eigenverantwortlichen Handeln aufzufordern. Die regelmäßigen Aktions-Termine veröffentlicht CleanUpYourCity auf der Website der Freiwilligenagentur Bremen. Außerdem will der Verein in jedem Bremer Stadtteil Pat:innen gewinnen, die selbstständig Cleanups organisieren. Das Sammelequipment stellt Die Bremer Stadtreinigung.


Positiver Nebeneffekt: Cleanups verbinden Menschen, stärken das Wir-Gefühl und machen Spaß! Gleichzeitig lernen Teilnehmer:innen mehr über richtige Entsorgung und Müllvermeidung. Denn der beste Müll ist der, der gar nicht erst entsteht!

Umweltbildung & Öffentlichkeitsarbeit

Darüber hinaus beteiligt sich CleanUpYourCity an der Planung von öffentlichen Sensibilisierungs-Kampagnen wie dem „Bremer Kippenmarathon", der seit 2021 jährlich von der Bremer Stadtreinigung organisiert wird.
Auch Kunst schafft mehr „Müllbewusstsein“. Deshalb sammelt der Verein u.a. Müll für Trash-Art-Projekte von GOODis. Weitere Kooperationspartner sind lokale Umweltorganisationen, soziale Einrichtungen, Vereine und Projekte zur Quartiersentwicklung sowie der Bremer Senat. Wünschenswert sind Kooperationen mit Organisationen, Bildungseinrichtungen und Unternehmen, die an nachhaltigen Entwicklungsprozessen interessiert sind. CleanUpYourCity freut sich stets über tatkräftige Unterstützung als auch Spenden, um weitere Projekte im Sinne der Umweltbildung voranzutreiben.

Ein Taschenaschenbecher

Quelle: CleanUpYourCity e.V.

Flagge zeigen auf Social Media

Über Social Media ruft CleanUpYourCity zu verschiedenen Aktionen und Challenges auf. Ihr seid herzlich eingeladen, Fotos von euren Müllsammel-Aktionen mit entsprechenden Hashtags auf Facebook und Instagram zu veröffentlichen und CleanUpYourCity zu verlinken:

Der Schriftzug clean up your city Bremen auf schwarzem Grund

CleanUpYourCity auf Facebook

Quelle: Clean up your City - Bremen

Kippenfänger aus leeren Tetrapacks

Kippenfänger aus leeren Tetrapacks

Quelle:

Das könnte euch auch interessieren

Der Marktplatz wird mit einem großen Kehrbesen gereinigt

#allinfuerbremen

Noch ist nicht alles im Eimer!

Quelle: Die Bremer Stadtreinigung

Von Links: Frau Silke Hellwig – Chefredakteurin WESER-KURIER Mediengruppe, Bremer Tageszeitungen AG; Frau Dr. Maike Schaefer - Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen; Herr Olaf Hermes – Vorstand Vertrieb, Personal und IT swb AG; Frau Insa Nanninga – Vorstand Die Bremer Stadtreinigung, Anstalt öffentlichen Rechts; Herr Peter Stubbe - Vorstandsvorsitzender der GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen; Frau Viola-Christina Mull - Community und Veranstaltungen Die Sparkasse Bremen AG; Grünhold – Maskottchen der Aktion "Bremen räumt auf."

Bremen räumt auf

Quelle: Bremen räumt auf

Eine volle Biotonne

Müll, Entsorgung und Recycling

Quelle: Fotolia - Christian Schwier

Zwei Männer sorgen für Sauberkeit

Die Bremer Stadtreinigung

0421 361-3611

Quelle: Die Bremer Stadtreinigung