Logo Bremen Erleben!

Tschüss Müllblindheit - Clean up your City!

Zigarettenstummel werden in einem Eimer gesammelt
Clean up your City motiviert euch mit gemeinsamen Aktionen an jedem ersten Sonntag im Monat zu einem achtsameren Umgang mit Müll und Umwelt in Bremen.

Quelle: Clean up your City - Bremen

Mittels Social Media lädt Clean up your City - Bremen euch zu gemeinsamen, öffentlichen Clean-Ups ein. Nicht nur ein schöneres Stadtbild steht im Vordergrund der Aktionen. Auch Umweltschutz und ein bewussteres Konsumverhalten soll Teilnehmern und Beobachtern vermittelt werden. Das betrifft Lebensmittel genauso wie Zigaretten. Unterstützung erfährt die Initiatorin dabei auch von der Bremer Stadtreinigung.
 

Monatliche Müllsammelaktion mit Genussfaktor: Findorff FAIRputzen!

Jeden ersten Sonntag im Monat könnt ihr euch um 14:30 Uhr mit anderen Freiwilligen in der Neukirchstraße 29 in Findorff treffen und den Müll von umliegenden Straßen und Gehwegen sammeln. Um 17 Uhr kehren alle wieder am Ausgangspunkt ein, um ein veganes Büffet aus geretteten Lebensmitteln zu genießen. Das gemeinsame "faire" Mahl soll für einen achtsameren Umgang mit Ressourcen und Lebensmitteln sensibilisieren. Gemeinsam wird so aus einer Müllsammelaktion ein Team- und Genuss-Event.

"Nicht mein Müll, aber mein Planet"

Das Team-Motto gilt nicht nur für Verpackungsmüll, der auf den Straßen liegt, sondern auch für Zigarettenkippen. Denn die enthaltenen Schadstoffe einer weggeworfenen Zigarette vergiften etwa 40 Liter Grundwasser. Ein bisher völlig unterschätztes Umweltproblem, denn fast zwei von drei Zigarettenstummeln landen leider überall, nur nicht im Restmüll. Deshalb will sich Clean up your City – Bremen in den nächsten Wochen verstärkt um das Thema Zigarettenmüll kümmern. 
 

Schluss mit dem Zigarettenmüll - Kippen gehören nicht auf die Straße

Anfang Februar wird zu dem Thema ein Treffen mit dem Senator für Inneres, der Bremer Stadtreinigung und dem BUND Bremen stattfinden. Ideen für öffentliche Sensibilisierungsmaßnahmen gibt es bereits. Das gemeinsam Ziel: Bremen soll sauberer werden. Und jede*r Bürger*in ist aufgefordert, sich daran zu beteiligen.

Regelmäßige CleanUp-Termine

  • Pusdorf räumt auf
    jeden Samstag, 12.30 Uhr am Pusdorfer Marktplatz
  • Findorff FAIRputzen!
    jeden 1. Sonntag im Monat um 14.30 Uhr (mit Zero Waste Buffet im Anschluss), Neukirchstraße 29
  • Oslebs hebt’s auf (3 Unter-Gruppen)
    jeden ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr, Dohlenstrasse jede ungerade Woche sonntags um 10 Uhr Brundorfer Weg und JVA
Der Schriftzug clean up your city Bremen auf schwarzem Grund

Clean up your City auf Facebook

Quelle: Clean up your City - Bremen

Das könnte euch auch interessieren

Der Marktplatz wird mit einem großen Kehrbesen gereinigt

#allinfuerbremen

Noch ist nicht alles im Eimer!

Quelle: Die Bremer Stadtreinigung

Von Links: Frau Silke Hellwig – Chefredakteurin WESER-KURIER Mediengruppe, Bremer Tageszeitungen AG; Frau Dr. Maike Schaefer - Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen; Herr Olaf Hermes – Vorstand Vertrieb, Personal und IT swb AG; Frau Insa Nanninga – Vorstand Die Bremer Stadtreinigung, Anstalt öffentlichen Rechts; Herr Peter Stubbe - Vorstandsvorsitzender der GEWOBA Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen; Frau Viola-Christina Mull - Community und Veranstaltungen Die Sparkasse Bremen AG; Grünhold – Maskottchen der Aktion "Bremen räumt auf."

Bremen räumt auf

Quelle: Bremen räumt auf

Eine volle Biotonne

Müll- und Abfallentsorgung

Quelle: Fotolia - Christian Schwier

Der Marktplatz wird mit einer Schaufel gereinigt

Die Bremer Stadtreinigung

0421 361-3611

Quelle: Die Bremer Stadtreinigung