Logo Bremen Erleben!

Asiatisch essen in Bremen

Ein gedeckter Tisch mit unterschiedlichen asiatischen Speisen wie Sushi oder Ente.
Sushi, Curry und andere asiatische Köstlichkeiten

Quelle: fotolia/bodiaphoto

Ob Sushi, Ramen oder Curry - die asiatische Küche wird in Deutschland immer mehr zum Trend. Auch in Bremen gibt es unzählige Restaurants. In unseren Restauranttipps findet ihr eine Auswahl an unterschiedlichen asiatischen Restaurants, in denen ihr bestimmt satt und glücklich werdet.

1 Jackie Su

Ob gemütliche Mittagspause oder geselliger Abend – Das Jackie Sue möchte euch mit Urban Street Kitchen überzeugen und setzt dabei vor allem auf gesunde Mahlzeiten und ein abwechslungsreiches Angebot. Dabei erwarten euch Wokgerichte, saisonale Produkte, Suppen und asiatische Spezialitäten direkt in der Innenstadt. Alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen.

Außenansicht des asiatischen Restaurants "Jackie Su".

Quelle: WFB - LPE

2 Mekong Grill

Seit über 25 Jahren bietet der Mekong Grill im Viertel Köstlichkeiten aus Süd-Ost Asien an. Damit gehört er zu den ältesten Asia-Restaurants in Bremen. Thailändische und vietnamesische Küche trifft hier auf Street-Kitchen. Der kleine Imbiss direkt am Sielwall bietet einen Mittagstisch sowie Dinner-Menüs an. Dabei wird vor allem auf asiatische Klassiker wie die Nudelsuppe „Pho“ oder Curry gesetzt. Es gibt auch eine große Auswahl an veganen Speisen.

Der "Mekong Grill" von außen. Das Restaurant ist noch geschlossen.

Quelle: WFB - LPE

3 Kimchi

Original koreanische Gerichte erwarten euch im Café und Restaurant Kimchi. Die koreanische Küche ist vor allem für ihre gesunden und nahrhaften Mahlzeiten bekannt. Traditionell werden die verschiedenen Gänge gleichzeitig serviert und können nach Belieben gegessen werden. Im Kimchi wird ohne Glutamat gekocht und großen Wert auf frische Zutaten gelegt. Alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen.

Das koreanische Restaurant "Kimchi" von außen.

Quelle: WFB - LPE

4 Yakumi

In Bremens erstem Tablet-Restaurant erwarten euch Sushi- und Grillspezialitäten auf Knopfdruck. Hier könnt ihr bequem per Tablet eure Speisen aussuchen. Im japanischen Ambiente gibt es eine "All-you-can-eat"-Variante sowie verschiedene Menüs. Das Yakumi verspricht euch frische und vor allem abwechslungsreiche Speisen. Ihr findet das Restaurant zwischen Hauptbahnhof und Innenstadt.

Unterschiedliche Sushikreationen werden mit Stäbchen gegessen.

Quelle: stockmelnyk - fotolia

5 Safran

Das indische Restaurant Safran liegt im Herzen von Schwachhausen. Im orientalischen Ambiente werden euch nahrhafte und klassische indische Gerichte serviert. Als Kochgeräte werden dafür traditionell nur eine Pfanne auf offenem Feuer und ein Holzkohle-Lehmofen benutzt. Das Geheimnis der indischen Küche liegt vor allem an der großen Auswahl an Gewürzen und ihrer vollen Entfaltung.

Das indische Restaurant "Safran" von außen.

Quelle: WFB - LPE

6 Chilli Club

Der Chilli Club versteht sich selbst als eine Mischung aus Lounge, Bar und Restaurant. Dabei setzt er von mittags bis abends vor allem auf moderne und gesunde Gerichte aus ganz Asien. In einem stylischen und szenischen Ambiente bietet euch das Restaurant in der Überseestadt eine große Auswahl an asiatischen Specials und Getränken an.

Innenansicht des Chilli Clubs in Bremen.

Quelle: Chilli Club

7 Tampopo Ramen-ya

Im Herzen von Schwachhausen liegt das neu eröffnete Rahmen-Restaurant Tampopo. Euch erwartet die klassische japanische Nudelsuppe in unterschiedlichen Variationen. Auch Vegetarier und Veganer kommen im Tampopo auf ihre Kosten. Neben den Nudelgerichten gibt es auch verschiedene asiatische Starters, Sake und Desserts. Aktuell gibt es noch keinen Mittagstisch.

Das Ramenrestaurant "Tampopo" von außen.

Quelle: WFB - LPE

8 Viet Quan

Im Viet Quan werden euch landestypische Gerichte aus Vietnam serviert. Die Küche orientiert sich dabei an drei vietnamesischen Regionen. Das Restaurant legt vor allem Wert darauf, dass alle Speisen frisch und ohne Geschmacksverstärker zubereitet werden. Besonders Kokos-Aromen und Zitronengras gehören zu den beliebten Zutaten. Das Viet Quan liegt direkt in Bremen Mitte.

Außenansicht des vietnamesischen Restaurants "Viet Quan".

Quelle: WFB-LPE

9 Jaya

Feurig scharfe Gerichte und milde Curries werden euch im Jaya in der Überseestadt serviert. Inspiriert vom asiatischen Kontinent bereitet die Street-Kitchen abwechslungsreiche Kreationen vor. Sowohl Mittags als auch Abends bietet euch das Jaya eine große Auswahl an asiatischen Speisen an, inklusive direktem Blick aufs Wasser.

Frontcooking im Restaurant Jaya.

Quelle: Restaurant Jaya

10 Surabaya

Im Restaurant Surabaya erwartet euch authentische Küche aus Indonesien. Seit mehr als 30 Jahren befindet sich das Familienrestaurant im Steintorviertel und gilt für viele Bremer*innen als Geheimtipp. Rustikales Ambiente trifft hier auf abwechslungsreiche asiatische Küche.

Gebratene Nudeln in einer Schale. Daneben liegen Stäbchen.

Quelle: Jonathan Law - Fotolia

Hier findet ihr alle Tipps

Das könnte euch auch interessieren

Ein Tisch voller blauer Schüsseln und orientalischer Gewürze.

International essen in Bremen

Quelle: Fotolia / Leichtebilder

Grafik Foodstagram

#Foodstagram aus Bremen

Quelle: bremen.de / JUA

Bunte Antipastiplatte mit Baguette, Oliven, Salami und bunten Leckereien

Spanisch essen in Bremen

Quelle: sonyakamoz - Fotolia

Ein Butterbrot mit Nordseekrabben und Spiegelei

Restaurants mit typisch bremischer Küche

Quelle: fotolia.com / Fischer Food Design

Ein Blick auf die Weser von der Schlachte.

Essen am Wasser

Quelle: Bremen.online / JUA

Ein Weg führt durch eine Parkanlage mit weitläufiger Wiese und Bäumen

Essen im Grünen

Quelle: Dennis Siegel