Ein Straßenzug mit typischen altbremer Häusern in der Neustadt

Bremer Wohnbauflächen

Ein Onlineangebot des Bauressorts informiert ab sofort über mehr als 30 zentrumsnahe Wohnbauflächen, die im Zuge einer Wohnbauoffensive des Bremer Senats zur Verfügung gestellt wurden.

Das Großstadtleben erfährt eine Renaissance – urbanes Wohnen in einer lebendigen, attraktiven Umgebung wünschen sich viele Bürgerinnen und Bürger. Dafür sind Gute und bezahlbare Wohnungen notwendig. Im Zuge einer Wohnungsbauoffensive des Bremer Bauressorts wurden 30 städtische und private Wohnbauflächen ausgewählt. Die Offensive ist Teil des Wohnungsbauprogramms, das der Bremer Senat beschlossen hat. Erklärtes Ziel ist es, mit innenstadtnahen und bezahlbaren Neubauvorhaben, die hohe Nachfrage nach Wohnungen zu decken und zugleich ein ausgewogenes Wohnungsangebot zu schaffen. Bis 2020 sollen so insgesamt rund 14.000 neue bezahlbare Wohnungen gebaut werden.
 

Wohnbauflächen online
 

Ein Onlineangebot des Bauressorts informiert über mehr als 30 zentrumsnahe Wohnbauflächen unter www.wohnbauflaechen30plus.de. Die Informationen sind für Privatpersonen, die ihr Privathaus realisieren möchte genauso interessant wie für Investoren, die gleich mehrere Wohnungen entwickeln oder für die Mitglieder einer Baugruppe, die gemeinsam ein individuelles Wohnprojekt umsetzen möchten. 

Eine Übersichtskarte gibt Überblick zur Lage und Größe der Flächen, die sich in verschiedenen Stadtteilen befinden. Flächensteckbriefe zeigen die einzelnen Areale detaillierter in Karten- und Luftbildansicht und nennen darüber hinaus die zuständigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.
 

Kartenansicht von Bremen mit kleinen Häuschen

Kartenansicht bei www.wohnbauflaechen30plus.de

Quelle: Screenshot www.wohnbauflaechen30plus.de

Das könnte euch auch interessieren