Logo Bremen Erleben!

Der Bremer Frühling in Bildern

Blick auf die Kunsthalle Bremen im Frühling, im Vordergrund Narzissen
Wir zeigen euch, wo ihr den Frühling besonders gut bewundern könnt.

Quelle: Katharina Müller / WFB

Der Frühling bringt Farbe in die Hansestadt. Erst zeigen sich ganz schüchtern die ersten Schneeglöckchen. Kurz danach sprießen Krokusse in verschiedenen Farben um die Wette. Dann erwachen leuchtend gelbe Narzissen, bunte Tulpen, Gänseblümchen und Magnolien - bis dann im Mai der farbenfrohe Rhododendron in voller Blüte steht. An bestimmten Orten in Bremen machen die Frühlingsboten besonders auf sich aufmerksam. Wir haben für euch die Hotspots in Bildern festgehalten.

Eine Million Krokusse in Oberneuland

In der Franz-Schütte-Allee in Oberneuland schießen im Frühling zahlreiche Krokusse aus dem Boden und legen sich wie ein Teppich entlang der Allee aus. Bei dem Anblick erwachen eure Frühlingsgefühle garantiert!

Blumenmeer an der Wallmühle

Zu jeder Jahreszeit ein Hingucker, aber besonders im Frühjahr ein einzigartiger Fotospot und bunter Anblick. Bei der Mühle am Wall erwartet euch je nach Bepflanzung ein Meer aus Stiefmüttcherchen, Narzissen, Tulpen oder anderen Frühlingsboten.

Bunte Farbtupfer im Schnoor

Auch im beliebten Schnoorviertel macht sich der Frühlling breit und hinterlässt bunte Farbtupfer. Wenn ihr im Mai durch die Gassen spaziert, vorbei an kleinen Häuschen, entdeckt ihr mit Glück sogar blühenden Rhododendron.

Farbenfrohe Pracht vor der Kunsthalle Bremen

Im März und April ist die Kunsthalle Bremen umgeben von Frühlingsboten. Ein kleiner Spaziergang bringt euch hier so richtig in Frühlingsstimmung. Endlich kommt wieder Farbe ins Spiel!

Frühlingsgefühle am Osterdeich

Sobald es ein bisschen wärmer wird, zieht es die Bremerinnen und Bremer an den Osterdeich, um die Nasenspitze in die Sonne zu halten. Gänseblümchen sprießen aus dem Boden und der Deich strotz vor saftigem Grün.

Es blüht und grünt im Bürgerpark

Im Bürgerpark blüht es an jeder Ecke, die kahlen Bäume ziehen sich ganz langsam ihr grünes Gewand an und die Vögel zwitschern um die Wette. Hier taucht ihr bei einem Spaziergang richtig in den Frühling ein.

Frühlingserwachen im Museumspark

In Schwachhausen ist der Park beim Focke Museum ein Hotspot im Frühling. Neben botanischen Besonderheiten und historischen Gartenskulpturen machen sich hier Krokusse und weitere Frühlingsblumen breit.

Farbenpracht im Mai

Im Wonnemonat Mai verwandelt sich der Rhododendronpark in Horn-Lehe in ein buntes Blütenmeer. Ungefähr sechs Wochen lang könnt ihr die Pracht bei einem Spaziergang durch den Park bewundern und fotografieren.

Gelb leuchtende Waller Welle

Unmengen an gelben Narzissen bieten euch ein blühendes und sonniges Bild an der Nordstraße in Walle. Auf ungefähr 400 Metern erstreckt sich die Welle und lädt zum Bestaunen ein.

Das könnte euch auch interessieren

Blick auf die Kunsthalle Bremen im Frühling, im Vordergrund Narzissen

Frühling in Bremen

Quelle: Katharina Müller / WFB

Blick auf Gartelmann's Gasthof im Blockland

Essen im Grünen

Quelle: www.katharazzi.com

social media