Entwurf des neuen Gebäudes für Harms am Wall

Wallkontor: Ein Traditionshaus in der Moderne

Modernes Shopping in gediegener Atmosphäre, innenstadtnah und zugleich mit Blick auf die grünen Wallanlagen. Am Wall entsteht ein hochwertiges Gebäude, dass Tradition und Gegenwart gekonnt miteinander in Verbindung setzt. Bis 2020 soll mit dem "Wallkontor" ein modernes Geschäftsgebäude mit insgesamt 5.500 Quadratmetern Gewerbeflächen für Einzelhandel und Büros entstehen. Das Gebäude wird sich mit einer hochwertigen Natursteinfassade und der eleganten Architektur gut in das Gebäudeensemble Am Wall einfügen und zugleich einen neuen Akzent in der Bremer City setzen.

 

Architektonisches Highlight: Die neue "Wall-Passage"

Eine durch das Gebäude direkt auf die dahinterliegende Museumsstraße führende Passage wird eine spannende architektonische Besonderheit. Die Passage bildet eine klar erkennbare und verbesserte Verbindung zwischen Wall und Schüsselkorb.

Bremen wird neu - ein Maulwurf in Warnweste vor weißem Grund präsentiert etwas

Aktuelle Informationen zum Bauvorhaben

Fakten zum Projekt

  • Gebäude vom Wall bis an die Herdentorswallstraße
  • Beginn der Baumaßnahme: April 2018 (Abriss des alten Gebäudes)
  • Zweite Phase der Abrissarbeiten mit speziellem Abrissbagger beginnt am 18. Juni

Weitere Infos zum Bauprojekt

Verkehrsbehinderungen

  • Zwischen Herdentor und Altenwall in beiden Richtungen Vollsperrung bis Mitte Juni 2018
  • Anschließend Einbahnstraßenregelung bis voraussichtlich November 2018
  • Bitte der Umleitungsbeschilderung folgen!

Ihr habt Anmerkungen? Dann informiert uns unter info@bremen.de.

Das könnte euch auch interessieren