Momentchen
noch ...

Bremer Gütesiegel

Mit der Bildungszeit steht Beschäftigten, die ihren Arbeitsplatz in Bremen haben, Zeit für die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen zur Verfügung – Zeit, in der die Beschäftigten Kompetenzen erwerben beziehungsweise ausbauen können.

Von diesem Bildungsformat profitieren nicht nur die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer selbst, sondern auch die Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber. Die Teilnahme an Bildungsveranstaltungen und das Erleben von Bildungserfolgen fördert Persönlichkeit, Arbeitsfähigkeit, Gesundheit, Kreativität und Motivation – das kommt mittelbar und langfristig auch den Betrieben zugute.
 

Betriebe, die diese positiven Effekte bereits erkannt haben und eine bildungszeitfreundliche Kultur fördern möchten, können sich nun mit dem Bremer Gütesiegel „Bildungszeitfreundlicher Betrieb“ auszeichnen lassen. Das Gütesiegel verdeutlicht, dass Bildungszeit auch als ein Element der Personalentwicklung und -gewinnung verstanden werden kann.

Bewerbung leicht gemacht:

Sie möchten in Ihrem Unternehmen eine bildungszeitfreundliche Kultur fördern und vorhandene Impulse zur Teilnahme Ihrer Beschäftigten an Bildungszeitveranstaltungen stärken? Dann bewerben Sie sich jetzt für das Siegel!
 

Das Antragsverfahren ist einfach und besteht aus einem Fragebogen und einem persönlichen Gespräch mit der Geschäftsführung. Im Anschluss wird über Ihren Antrag auf Basis der Vergabekriterien entschieden. Es fallen keine Gebühren an.
 

Interessierte Betriebe können sich wenden an:
Frau Imke Bohlmann
Telefon 0421 361-15934
bildungszeit@bildung.bremen.de

Die Vergabe des Gütesiegels erfolgt nach Prüfung und bei Erfüllung folgender Kriterien:

  1. Erklärung Ihres Unternehmens darüber, dass die Bildungszeit aktiv gefördert wird und
  2. angepasste Kommunikation nach innen und außen (z.B. Veröffentlichung der Erklärung auf Homepage, Auslegung von Informationsmaterial, Information der Beschäftigten auf Betriebsversammlungen).

Das Gütesiegel wird für eine Dauer von drei Jahren vergeben und kann erneut ausgestellt werden.
 

Es fallen keine Lizenzgebühren an.

Das Siegel wird Ihrem Unternehmen als Urkunde überreicht. Diese erlaubt Ihnen die dreijährige Nutzung des Siegels. Darüber hinaus erhalten Sie eine Bilddatei für werbliche Anwendungen.
 

Nutzen Sie das Siegel für Ihre Öffentlichkeitsarbeit!

Logo der Freien Hansestadt Bremen mit stilisiertem Bremer Schlüssel
Diese Informationsseiten sind ein Angebot der Senatorin für Kinder und Bildung, der Arbeitnehmerkammer Bremen und weiterer Partner.