Eine Promenade mit Menschen am Fluss, im Hintergrund eine Brücke, die über den Fluss führt.

Über das Portal

Text in Leichter Sprache

Das Portal "Bremen barrierefrei" richtet sich an Bremer*innen und Tourist*innen gleichermaßen. Es bietet die Möglichkeit, sich umfassend über eine Vielzahl von barrierefreien Angeboten in Bremen zu informieren. Ziel der Internetplattform ist es, die vorhandenen Informationen rund um das Thema Barrieren bzw. Barrierefreiheit in Bremen zu bündeln.

 

Unterteilt in fünf Hauptrubriken präsentiert das Portal vorhandene Infos zu:

 

  1. Leichte Sprache
  2. Stadtführer
  3. Tourismus + Freizeit
  4. Leben + Arbeit
  5. Mobilität

In diesen Rubriken finden Sie Hinweise und Links zu Informationen und barrierefreien Angeboten in Bremen und umzu, auf die wir gerne hinweisen möchten. Wir wünschen uns für das Portal, dass es eine bunte und lebendige Seite ist, die sich mit der Zeit weiter entwickelt, die Erfahrungsaustausch ermöglicht und viele hilfreiche Informationen für verschiedene Menschen bietet. Zur Eröffnung des Portals im Frühjahr 2018 werden die wichtigsten Infos bereitstehen, im Laufe der Zeit werden weitere hinzukommen. Sie haben eine Idee oder vermissen etwas? Dann schreiben Sie uns doch eine E-Mail an barrierefrei@bremen.de.

 

Unter der Rubrik Stadtführer finden Sie das "Herz" des Portals: den Stadtführer barrierefreies Bremen. In dieser Datenbank befinden sich geprüfte und verlässliche Daten über die Zugänglichkeit und Nutzbarkeit von über 700 Einrichtungen aus den Bereichen Tourismus, Freizeit und Alltag. Darunter fallen Hotels, Restaurants, Freizeitangebote und kulturelle Einrichtungen genauso wie Behörden, Beratungsstellen und Einrichtungen im Gesundheits- und Bildungswesen.

 

Die Daten aus dem Stadtführer sind an relevanten Stellen des Portals verlinkt, so dass Sie nicht für jede Suche zur Datenbank zurückkehren müssen. Weitere Informationen zum Stadtführer und zur Benutzung der Datenbank finden Sie auf dieser Seite: Eine Datenbank mit verlässlichen Informationen zur Barrierefreiheit.

Wer steckt hinter dem Projekt?

An diesem umfangreichen Projekt sind viele Menschen beteiligt. Eine Besonderheit des Projektes ist die breite Kooperation von Akteuren aus:

 

Alle zusammen fördern sie in einem "Begleitausschuss", unter Leitung des Landesbehindertenbeauftragten der Freien Hansestadt Bremen, das Projekt und haben mit ihren Vereinbarungen den Stadtführer und das Portal zu dem gemacht, was er heute ist.

 

Umgesetzt wird das Projekt federführend vom Planungsbüro protze + theiling sowie von bremen.online - einer Abteilung der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH.

 

Neben diesem Begleitausschuss tagt in regelmäßigen Abständen ein Arbeitskreis, der bei der Umsetzung berät und bei Detailfragen zur Seite steht. Dieser Arbeitskreis besteht aus Menschen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen, die in Bremen leben. Es ist uns ein großes Anliegen, alle wichtigen Schritte und Entwicklungen im Projekt gemeinsam mit Menschen mit Beeinträchtigungen zu entwickeln, zu diskutieren und auszuwerten.

 

Über weiteres Feedback und Rückmeldungen freuen wir uns jederzeit. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an barrierefrei@bremen.de.