Schulmuseum Bremen

Kontakt

(0421) 696 233-0
(0421) 696 233-10

Öffnungszeiten

Montag

09:00 - 14:00 / 09:00 - 14:00

Dienstag

09:00 - 14:00 / 09:00 - 14:00

Mittwoch

09:00 - 16:00 / 09:00 - 16:00

Donnerstag

09:00 - 16:00 / 09:00 - 16:00

Freitag

09:00 - 14:00 / 09:00 - 14:00

Besondere Zeiten

Sonntagsöffnung siehe Homepage / Führungen und Aktionen nach Vereinbarung

Über uns

Im Bremer Schulmuseum können Sie Schulgeschichte auf charmante Art und Weise neu erfahren: Dank der umfangreichen Sammlung von Objekten, Fotos, Büchern und Dokumenten, die in einer Dauer- und wechselnden Sonderausstellungen lebendig präsentiert

werden, können Sie 100 Jahre Schulgeschichte aktiv erkunden. Klassen und Gruppen können Zeitreisen unternehmen, ein historisches Frühstück geniessen, in alten Schulbüchern forschen und selbstverständlich auch Geburtstage im Museum feiern.

Für Lehrer und Lehrerinnen bieten wir außerdem Räume und Material für Fortbildungen und Konferenzen an.

Schulmuseum

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Hohwisch

Linie(n): 3 (Straßenbahn)

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.

Die Einrichtung ist etwa 60 Meter entfernt.

Infos für RollstuhlfahrerInnen und Gehbehinderte

Bei Ankommen mit Linie(n) 3 (Straßenbahn) in Richtung Weserwehr

Biegen Sie rechts in die Fährstraße ein. Die Einrichtung befindet sich rechts.


Bei Ankommen mit Linie(n) 3 (Straßenbahn) in Richtung Sebaldsbrück

Der Eingang zur Einrichtung befindet sich links neben dem großen Bild an der Hauswand.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja

Um das Museum barrierefrei (mit Aufzug) zu erreichen, muss man den Nebeneingang (Adresse: Auf der Hohwisch 61-63) nutzen. Für den Aufzug benötigt man einen Schlüssel. Um diesen zu erhalten, sollte man anrufen, wenn man sich vor dem Gebäude befindet (Telefonnummer: 0421 6962330). Anmeldung und Kassenraum sind für RollstuhlfahrerInnen nur über den Aufzug zu erreichen.

Das WC ist vom Museum aus barrierefrei nur über den Gehweg der Straße zu erreichen (Eingang an der Fährstraße).

Sehr schwergängig: Das Eingangstor mit 6 kp, die Tür zum Kassenraum mit 6 kp, die Zwischentür zum Schulhof mit 4 kp und die Eingangstür des Schulmuseums für den Zugang zum WC mit 8 kp.

Eingang für RollstuhlfahrerInnen
abweichende Adresse Nebeneingang
Auf der Hohwisch 61-63

Breite der Tür
98 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kP

Höhe Türgriff/ Türöffner
104 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Schließanlage
offen

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
104 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


Ausstellungsraum 305
Breite der Tür
94 cm

Höhe der Türschwelle
2 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
142 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm


Kommentar
Tür steht immer offen


Breite Bewegungsfläche im Raum
193 cm

Tiefe Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
143 cm

Gesamtzahl der Plätze (ca.)
8

Plätze für Rollstuhlfahrer
5

Breite Platz für Rollstuhlfahrer
100 cm

Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
193 cm

- daneben Platz für Begleitperson
ja

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
104 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


Kassenraum
Breite der Tür
93 cm

Höhe der Türschwelle
4 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
145 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen

Breite Gesamtabmessungen
5 m

Tiefe Gesamtabmessungen
6 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
2

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
2


Kommentar
Im Raum befindet sich ein Tresen: Höhe: 108 cm Breite und Tiefe der Bewegungsfläche davor: 200 x 200 cm Sitzmöglichkeiten vorhanden

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
104 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


Ausstellungsraum 304
Breite der Tür
94 cm

Höhe der Türschwelle
2 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm


Kommentar
Tür steht immer offen Schaukästenhöhe: 74 cm Vitrinenhöhe: 85 cm

Breite Gesamtabmessungen
10 m

Tiefe Gesamtabmessungen
6 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
16

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
10

Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
200 cm

Tischordnung variabel
ja

Höhe der Bedienelemente
118 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
104 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


Ausstellungsraum 303
Breite der Tür
94 cm

Höhe der Türschwelle
2 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
140 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm


Kommentar
Tür steht immer offen

Breite Gesamtabmessungen
7 m

Tiefe Gesamtabmessungen
5 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
99 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
10

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
3

Tischordnung variabel
teilweise

Höhe der Bedienelemente
118 cm


Kommentar
Höhe der Schaukästen: 86 cm Informationen über Kopfhörer vorhanden Höher der Kopfhörer: 114 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
108 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
8 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
145 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
zwei Zwischentüren


WC
Breite der Tür
93 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
145 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
ja

Raumgröße
2 x 4 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
150 cm

Alarmknopf/ Art
Schnur

Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
80 cm

Tür ist von außen zu öffnen
ja

Platz links neben dem WC
153 cm

Platz rechts neben dem WC
95 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
150 cm

Griffe links vorhanden
ja

Griffe rechts vorhanden
ja

Höhe WC-Sitz
52 cm

Höhe Toilettenabzug
110 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
153 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
79 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
13 cm

Armatur
automatisch

Spiegel ist in Sitzhöhe
ja

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
104 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug


Ausstellungsraum 306
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
117 cm


Kommentar
SItzmöglichkeiten auf Höhe: 50 cm

Breite der Aufzugstür
89 cm

Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm

max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
90 cm

max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
105 cm

Breite der Aufzugskabine
92 cm

Tiefe der Aufzugskabine
147 cm

Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja

Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja

Automatische Stockwerksansage
ja

Handlauf Höhe
90 cm


Kommentar
Der Aufzug ist nur mit einem Schlüssel zu betätigen. Bitte anrufen, um den Schlüssel zu erhalten (s. allgemeine Infos)

Zwischentür Zugang zum Schulhof
Breite der Tür
108 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kp

Höhe der Türschwelle
3 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
120 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen


Eingangstür des Schulmuseums
Breite der Tür
99 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
8 kp

Höhe der Türschwelle
2 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
108 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen



Kommentar
Höhe der Klingel: 147 cm

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbehinderte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 3 in Richtung Weserwehr

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zum Ende. Wenden Sie sich nach rechts und überqueren Sie den Fahrradweg. Wenden Sie sich dann nach links und laufen Sie 5m. Biegen Sie nach rechts in die Straße ein.


Bei Ankommen mit Linie(n) 3 in Richtung Sebaldsbrück

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zum Ende. Wenden Sie sich nach links und überqueren Sie die Straße an der Ampel mit akustischem Signal. Drehen Sie sich dann nach rechts und überqueren Sie die zweite Straße an der Ampel mit akustischem Signal. Biegen Sie nach links in die Straße ein.


Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Gehweg bis zum ersten Zauntor. Laufen Sie über den Schulhof. Der Eingang zum Museum ist ca. 15m vom Tor entfernt auf der rechten Seite.

Großes weißes Schulgebäude.

Der Aufzug zum Museum verfügt über eine automatische Stockwerkansage.

Infos für Menschen mit Lernbehinderungen

Das Museum ist in dem Gebäude mit dem großen Bild an der Wand.

(Erhoben am 05.04.2016)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 25.03.2017
  • Melden