Logo Bremen Erleben!

Wohnsitz an- und ummelden

Ein junges Paar sortiert in einer Wohnung Dinge in Umzugskisten; Quelle: fotolia/SolisImages

Quelle: fotolia/SolisImages

Die neuen vier Wände sind gefunden, der Umzug geplant und die Schlüsselübergabe kann kaum abgewartet werden. Dann steht nur noch eine Sache aus: die An- bzw. Abmeldung der Wohnung. Damit ein reibungsloser Übergang zur neuen Adresse geschaffen wird, findet ihr hier alles Wissenswerte dazu.

Basisinformationen

Nach Bezug der neuen Wohnung, habt ihr innerhalb von zwei Wochen die Möglichkeit, eure Ummeldung vorzunehmen. Hierfür erscheint ihr persönlich beim BürgerService Center. Beim Umzug der Familie, reicht es, wenn ein volljähriges Familienmitglied den Antrag stellt.

 

Benötigte Unterlagen:

Formular für die Anmeldung bei einer Meldebehörde

Ausweisdokumente

Formular zur Wohnungsgeberbestätigung

Fahrzeugpapiere (da diese ebenfalls geändert werden)

 

Hinweise

Falls ein Kind mit einem Elternteil umzieht oder zum anderen Elternteil zieht, wird beim gemeinsamen Sorgerecht das Einverständnis des Elternteils benötigt.

Hat das Kind das 16. Lebensjahr erreicht, wird keine Unterschrift des Erziehungsberechtigten benötigt.

 

Weitere Informationen und Formulare erhaltet ihr auf dem Serviceportal Bremen oder unter der Rufnummer

(0421) 361-88662.

Das könnte euch auch interessieren

Blick vom Marktplatz aus Richtung Südost auf St. Petri Dom zwischen Rathaus und Bürgerschaft

Bürgerservice

Quelle: bremen.online GmbH / Dennis Siegel

Im Vordergrund ein weißer Mustang, im Hintergrund der Ausblick auf eine Wiese

Kraftfahrzeug an-, um- und abmelden

Quelle: Mustangverleih / Joshua Hartmann

Vertragsunterzeichnung (Quelle: fotolia / Rido)

Ausweisdokumente

Quelle: fotolia / Rido