Ein voller Kinosaal während des Filmfestes 2017.

STERNSTUNDEN 2018 – Das war KLAPPE!

Zur feierlichen Eröffnung des Filmfests Bremen am 20. September war es soweit: 35 eingereichte Kurzfilmpremieren standen auf dem Programm und wurden dem Publikum im Theater Bremen auf großer Leinwand präsentiert. Anschließend konnte jeder der Gäste für seinen ganz persönlichen Lieblingsfilm abstimmen, bis es am 23. September dann soweit war und die Gewinner des Publikumspreises, des Jurypreises, der Lobenden Erwähnung und des Kinder- und Jugendpreises bekannt gegeben wurden!

 

Die Sparkasse Bremen überreichte an vier verschiedene Wettbewerbsbeiträge Auszeichnungen: Der in diesem Jahr erstmals ausgelobte Kinder- und Jugendpreis ging an Collin Seggermanns Film "Lunas Mond". Die Lobende Erwähnung nahm Julia Müller für "Moon Life Crisis" entgegen, den Jurypreis gewann "Maend i Manen" von Laszlo Soukup, Franz Funke, Mitchell Henke und Revilo von Asur. Das Publikum entschied sich in der Saalabstimmung für den Film "Lunarian" von Ben Hohenspein, Johannes Möhring und Pablo Wolf, der damit den Publikumspreis von 1.500 Euro erhielt. 

 

Sehen Sie sich hier alle Filme an und entscheiden Sie, welcher Film Ihr Herzenssieger ist!

 

Gewinner des Publikumspreises 2018: Lunarian

Gewinner des Jurypreises 2018: MÆND I MÅNEN

Gewinner der Lobenden Erwähnung der Jury 2018: Moon-Life Crisis

Gewinner des Kinder- und Jugendpreises 2018: Lunas Mond

"Der Mann im Mond": Alle 35 Kurzfilme auf einen Blick

Schauen Sie sich alle Kurzfilme in der Reihenfolge an, wie sie bei der Premiere am 20. September gezeigt wurden! Wir wünschen Ihnen ein unterhaltsames Filmvergnügen!

Das könnte Sie auch interessieren