Momentchen
noch ...

Gewerbepark Hansalinie

Der Gewerbepark Hansalinie und das Bremer Mercedes-Benz Werk sind zwei, die sich gegenseitig beflügeln und gemeinsam wachsen. Für die Entscheidung von Mercedes-Benz, das EQ-Modell in Bremen zu bauen, war der Gewerbepark mit seinen Erweiterungsmöglichkeiten ein wichtiges Argument – und gleichzeitig tragen die Pläne von Mercedes-Benz dazu bei, dass die Hansalinie schneller entwickelt und ausgebaut wird.

Hansalinie geht in den dritten Bauabschnitt


Ende Oktober 2016 hat der Senat der Finanzierung der weiteren Erschließung in der zweiten Baustufe sowie der Planung eines dritten Bauabschnittes zugestimmt. Damit kann die Erfolgsgeschichte an der A1 fortgeschrieben werden. Die Nachfrage nach den Flächen boomt, nicht nur Unternehmen der Automotive-Branche zieht es an den Standort. "Die Hansalinie hat sich zum Kraftband an der Autobahn 1 entwickelt", betont Wirtschaftssenator Martin Günther und ergänzt: "Die Nachfrage nach Flächen für Neuansiedlungen ist so groß, dass wir frühzeitig in die weitere Flächenentwicklung einsteigen wollen." Damit wolle man das dynamische Wachstum der Wirtschaft in Bremen stützen. Derzeit werden in der zweiten Baustufe umfangreiche Erdarbeiten durchgeführt. Anfang 2017 soll mit dem Kanal- und Straßenbau begonnen werden. Von den 55 Hektar Nettogewerbefläche sind derzeit bereits knapp 40 Hektar reserviert. Zudem werden die Planungen für einen dritten Bauabschnitt detailliert überarbeitet. Insgesamt sind für die Hansalinie fünf Baustufen mit einer Gesamtfläche von fast 280 Hektar vorgesehen.

 

Ein gelber LKW auf der Autobahn in Richtung Hansalinie (Foto: WFB/Jens Lehmkühler).

Quelle: WFB/Jens Lehmkühler

Optimaler Standort für Unternehmen aus der Automobilbranche

Aktuell sind im Gewerbepark Hansalinie über 80 Unternehmen mit 3.400 Beschäftigten angesiedelt, ein Großteil von ihnen sind Zulieferer und Dienstleister für die Automobilindustrie wie zum Beispiel die Lear Corporation. Das Unternehmen mit rund 1.000 Mitarbeitern am Standort Bremen fertigt Fahrzeugsitzanlagen und beliefert seit 1983 das nur wenige Kilometer entfernte Mercedes-Benz Werk just in time.

Detaillierte Informationen zum Gewerbepark Hansalinie Bremen

Das könnte Sie auch interessieren