Logo Bremen Erleben!

Weserkinder - Spielkreise und Krippe der Lebenshilfe Bremen in Gröpelingen

Weserkinder - Spielkreise und Krippe der Lebenshilfe Bremen in Gröpelingen
Bersestraße 4, 28239 Bremen

Über uns

Die Weserkinder in Gröpelingen

Blau wie das Wasser des Flusses und grün wie die Hänge des Deichs – diese Farben prägen die Weserkinder, die inklusiven Spielkreise der Lebenshilfe Bremen. Hier können Kinder mit und ohne Beeinträchtigung gemeinsam spielen, toben, basteln, singen und erste Erfahrungen ohne ihre Eltern machen. In einer kleinen achtköpfigen
Gruppe lernen sie auf behutsame Weise, sich auf außerfamiliäre Bezugspersonen einzustellen. Ein geregelter Tagesablauf und das gemeinsame Spielen erleichtern den Kindern die Eingewöhnung in die altersgemischten Spielkreise. Begleitet werden die Gruppen von einer pädagogischen Fachkraft sowie einer Zweitkraft.

Die sozialpädagogischen Spielkreise sind offen für Kinder ab zwölf Monaten. Kinder mit einer Beeinträchtigung können bis zur Vollendung des vierten Lebensjahres bleiben, während Kinder ohne Beeinträchtigung in der Regel im Alter von drei Jahren zum Ende des Spielkreisjahres in den Kindergarten wechseln. An zwei Standorten in Walle und in Gröpelingen beheimaten unsere Spielkreise insgesamt acht Gruppen mit jeweils bis zu acht Kindern. Jede Gruppe kommt zweimal pro Woche für jeweils fünf Stunden zusammen.

Seit dem Kitajahr 2018/2019 gibt es zusätzlich zu den Spielkreisen der Weserkinder am Standort Gröpelingen in der Bersestraße ein neues Angebot für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung ab zwölf Monaten. In einer Krippe werden acht kleine Piraten an fünf Tagen in der Woche betreut. Mit einem maritimen, modernen und kindgerechten Ambiente bietet die Krippe der Weserkinder unter der Aufsicht unserer pädagogischen Fachkräfte einen Ort zum Wohlfühlen. Dabei stehen die spielerische Förderung der Persönlichkeit und Entwicklung des Kindes an erster Stelle.

Lebenshilfe Bremen e.V. - Spielkreise Gröpelingen

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Kein barrierefreies WC vorhanden.

Es befindet sich ein ausgewiesener Behindertenparkplatz in 160m Entfernung in der Gröpelinger Heerstraße 188.

Nächste Haltestelle: Lindenhofstraße

Linie(n): 2, 10, 82

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 160 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 2, 10, 82 in Richtung Gröpelingen

Die Einrichtung befindet sich in Fahrtrichtung auf der rechten Seite.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2, 10 in Richtung Sebalsbrück

Die Einrichtung befindet sich entgegen der Fahrtrichtung. Es muss eine Fahrbahn überquert werden.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

Zwei Türen sind mit 4 und 9 kp schwer zu öffnen. Bei beiden Türen ist jedoch jemand vor Ort und kann ggf. helfen.

Nebeneingang zum Lastenaufzug
Breite der Tür
103 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kP
 
Höhe der Türschwelle
2,5 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
109 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
130 cm
 
Schließanlage
Klingel
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
118 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Der Nebeneingang zum Lastenaufzug befindet sich links direkt neben der Haupteingangstür. Um die Tür passieren zu können, muss allerdings aufgeschlossen werden. Dafür muss man oben beim Spielkreis klingeln.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
109 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
9 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2,5 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
130 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Aufzug, Zwischentür

Spielkreis, 1. OG
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
143 cm
 
Lastenaufzug
Breite der Aufzugstür
94 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm
 
max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
137 cm
 
max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
136 cm
 
Breite der Aufzugskabine
198 cm
 
Tiefe der Aufzugskabine
300 cm
 
Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja
 
Schlecht sichtbare Stockwerkanzeige
ja
 

Kommentar
Um zum Lastenaufzug zu gelangen, muss man eine Zwischentür und einen kleinen Vorraum durchqueren.

Eingang zum Spielkreis
Breite der Tür
93 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
9 kp
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
134 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
160 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Die Tür ist mit 9kp schwer zu öffnen. Es gibt aber eine Klingel und dann öffnet jemand. Klingelhöhe: 124cm

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 2, 10, 82 in Richtung Gröpelingen

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zum Ende.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2, 10 in Richtung Sebalsbrück

Überqueren Sie den ungesicherten Radweg und gehen Sie bis zur Häuserkante. Wenden Sie sich nach rechts und folgen Sie dem Weg bis zur Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Fahrbahn und wenden Sie sich nach rechts zur nächsten Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Fahrbahn mit Bahnschienen und folgen Sie dem Leitsystem auf der anderen Straßenseite nach links bis zum Ende.

Weg zur Einrichtung

Wenden Sie sich 90 Grad nach rechts und gehen Sie über einen ungesicherten Radweg bis zur Häuserkante. Wenden Sie sich dann nach links und gehen Sie bis zur nächsten Einfahrt. Die Einrichtung liegt am Ende der Einfahrt.

Großes dunkles Backsteingebäude mit Glasfront.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Dunkles Backsteingebäude mit großen Fenstern.

(Erhoben am 21.10.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Herausgeber:

Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V.

Waller Heerstraße 55
28217 Bremen

Tel.: 0421 387 77-0
Fax: 0421 387 77-99

E-Mail: info@lebenshilfe-bremen.de

Registergericht: Amtsgericht Bremen

Registernummer: VR 2145

USt-Id. gem. § 27a UStG: DE 114438981

Vertretungsberechtigte Geschäftsführung:

Hans-Peter Keck

https://www.lebenshilfe-bremen.de/impressum.html
  • Letzte Änderung am14.07.2021
  • Melden
social media