UNTERWEGS - DAV Kletterzentrum Bremen

Kontakt

0421 51429053
Herr Jonas Loss

Öffnungszeiten

Mo

10:00 - 23:00

Di

10:00 - 23:00

Mi

10:00 - 23:00

Do

10:00 - 23:00

Fr

10:00 - 23:00

Sa

10:00 - 22:00

So

10:00 - 22:00

Besondere Zeiten

* Der Sportbetrieb endet jeweils 30 Minuten vor Schließung der Halle.

Haltestelle

Universität-Nord

Linie(n)

6

Parken

eigener Parkplatz

Informationen

  • Bezahlmöglichkeiten

    SEPA
  • Sprachen

    Englisch
  • Service

    KundentoiletteFahrstuhlBabywickelraumKostenfreies W-LANKundenparkplatzBarrierefrei

Über uns

ROCK-Climbing in Bremen

Weit weg von jeglichen Bergen - und trotzdem kann man in Bremen an 14 Meter hohen Felsen klettern. Ganz ehrlich ist diese Aussage nicht. Richtigen Fels sucht man in Bremen vergeblich, den hat sich die Sektion Bremen des Deutschen Alpenverein einfach nachgebaut. Seit Dezember 2015 klettern sowohl Mitglieder als auch Gäste im vereinseigenen „UNTERWEGS – DAV Kletterzentrum Bremen“ nahe des Fallturms.

Klettern kann grundsätzlich jeder. Allerdings kann man nicht gleich selbständig hoch hinaus kraxeln. Zu Beginn steht immer ein Kurs, in dem die nötige Sicherungstechnik vermittelt wird. Hier bietet die Sektion ein umfangreiches Kursprogramm an. Meist wird mit einem zweistündigen Schnupperkurs begonnen. In einer kleinen Gruppe lässt sich hier zum ersten Mal die Höhe erfahren und das Gefühl, sich ganz und gar auf das Material und seinen Kletterpartner verlassen zu müssen. Allein gelassen wird natürlich niemand, ein erfahrener Trainer steht den Kletterneulingen jeder Zeit zur Seite. Geklettert wird im Toprope. So heißt die Einstiegstechnik, bei der das Seil bereits von oben herab hängt. Der Sicherungspartner am Boden brauch so lediglich das Seil mit Hilfe seines Sicherungsgerätes strammziehen. So kann sich der Kletterer jeder Zeit ausruhen und die Griffe loslassen ohne abzustürzen. Geklettert wird an farbigen Kletterrouten in unterschiedlichen Schwierigkeiten. Es dürfen immer nur die Griffe einer Farbe benutzt werden. Am Start einer jeden Route verrät das Routenschild unter anderem die Schwierigkeit und den Namen der Route. Die Schwierigkeitsskala reicht von 3 leicht bis 12 unmöglich. Die Routen werden laufend ausgetauscht damit immer wieder neue Herausforderungen zu bewältigen sind.

Viele der Kletterer haben mit den Bergen überhaupt nichts am Hut. Sie nutzen das Kletterzentrum als abwechslungsreichen Ersatz zur Mukkibude. Wer keine Lust auf stupides Gewichte stemmen hat, geht klettern. Hier ist man mit Freunden unterwegs und die Muskeln kommen ganz neben bei. ;-)

Willst auch du das Klettern näher kennenlernen, schau am besten auf unserer Webseite vorbei. Den Schnupperkurs gibt es ab 23 Euro. Termine und weitere Infos findest du unter:

www.kletterzentrum-bremen.de. Natürlich kannst du uns auch direkt auf dem Festivalgelände ansprechen. Wir sind da wo der Fels steht. ;-)

 

<!-- @page { margin: 2cm } P { margin-bottom: 0.21cm } A:link { so-language: zxx } -->

Wir freuen uns auf deinen Besuch!

Angebote

KLETTERN KANN JEDER!

... wichtig ist nur, dass du das Klettern bzw. Sichern richtig beherrscht, um dich gefahrlos in der Vertikalen bewegen zu können. Wenn du noch keine Klettererfahrung gesammelt hast, nicht weißt, wie der Sicherungsknoten geknüpft wird oder was ein Tuber ist, kommst du um einen unserer Kurse nicht herum.

Das Kletterzentrum des Alpenverein Bremens bietet dir eine breite Paletten an Kursen an. Als Kletterneuling ist unser Schnupperkurs das richtige für dich: 

Zusammen mit einem unserer Trainer tastest du dich an den Klettersport heran und erklimmst die Wände unseres Kletterzentrums im Toprope (das Seil hängt bereits von oben herab).

Den Schnupperkurs bieten wir für Erwachsene, Kinder und Familien getrennt an. Zu beachten ist: Der zweistündige Kurs ermöglicht es den Teilnehmern nicht, die Halle im Anschluss des Kurses selbständig zu nutzen! Dies ist erst nach unserem Einstiegskurs (Ausbildungszeit sechs Stunden) möglich.

 

Weitere Informationen zu unserm Schnupperkurs erhälst du auf unserer Webseite unter: https://www.kletterzentrum-bremen.com/klettern/schnupperkurs/

 

Angebot: Klettern erlernen!

UNTERWEGS - DAV Kletterzentrum Bremen

Unterwegs - DAV Kletterzentrum Bremen

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Der Eingang für Rollstuhlfahrer befindet sich auf der rechten Seite der Treppe. Hier gibt es eine Klingel, woraufhin die Tür zum Fahrstuhl geöffnet wird.

Die Eingangstür, die Türen zur Ebene 0 und 1 sowie die Türen zur Umkleide und zum Gruppenraum sind mit 6kp sehr schwergängig.

Um zu dem kleinen Kletterraum zu gelangen muss man eine Treppe mit 9 Stufen bewältigen. Die Treppenstufen sind 120cm breit, 32cm tief und 17cm hoch. Die Treppe hat einen Handlauf.

Die Bewegungsfläche im kleinen Kletterraum beträgt 200x200cm

weitgehend zugänglich
Eingang
Steigung
2 %

Breite der Tür
100 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kP

Höhe der Türschwelle
2 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Schließanlage
Klingel

Höhe Klingel / Bedienelemente
106 cm

Art der Türöffnung
Manuell

Öffnungsrichtung nach
Außen


Kommentar
Man macht sich durch eine Klingel bemerkbar. Ein Mitarbeiter öffnet dann die Tür.


 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
2 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Zwischentür zur Empfangstheke, Aufzug


Gastraum
geringste Durchgangsbreite im Raum
180 cm

Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Gesamtzahl der Plätze
35

Plätze für Rollstuhlfahrer
6

Tischanordnung variabel
Ja

Selbstbedienung
ja

Höhe der Theke
92 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
2 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug, Zwischentür zum großen Kletterraum


Tür
Breite der Tür
94 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
160 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
90 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
Manuell

Öffnungsrichtung nach
Innen

Umkleide
Breite Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
92 cm

Gesamtzahl der Plätze (ca.)
9

Plätze für Rollstuhlfahrer
2

Breite Platz für Rollstuhlfahrer
200 cm

Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
200 cm

- daneben Platz für Begleitperson
Ja

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
2 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug


Tür
Breite der Tür
128 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
155 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
Manuell

Öffnungsrichtung nach
Innen

Gruppenraum
Breite Gesamtabmessungen
12 m

Tiefe Gesamtabmessungen
5 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
140 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
20

Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2

Tischordnung variabel
ja

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
2 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug


Tür
Breite der Tür
119 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
190 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
Manuell

Öffnungsrichtung nach
Außen

Vereinsraum
Breite Gesamtabmessungen
9 m

Tiefe Gesamtabmessungen
9 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
10

Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2

Tischordnung variabel
Ja

Höhe der Bedienelemente
105 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
2 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Zwischentür zur Empfangstheke, Aufzug


Empfangstheke
Höhe der Theke
92 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm

Sitzgelegenheit vorhanden
ja

Höhe der Informationsangebote
120 cm


eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
2 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug, Zwischentür zum großen Kletterraum


WC Ebene 0
Breite der Tür
93 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
140 cm

Art der Türöffnung
manuell

Tür öffnet nach außen
Ja

Raumgröße
2 x 2 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
140 cm

Alarmknopf/ Art
Schnur

Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
50 cm

Tür ist von außen zu öffnen
ja

Platz links neben dem WC
72 cm

Platz rechts neben dem WC
72 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
140 cm

Griffe links vorhanden
teilweise

Griffe rechts vorhanden
teilweise

Höhe WC-Sitz
49 cm

Höhe Toilettenabzug
83 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
140 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
150 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
83 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
20 cm

Armatur
Knopf

Spiegel ist in Sitzhöhe
ja


Auf dem Foto sehen Sie ein WC

Quelle: protze + theiling GbR

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
2 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug, Zwischentür zum großen Kletterraum


Großer Kletterraum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
90 cm

größte Steigung
2 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm

größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
6 kp

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug, Zwischentür zum großen Kletterraum


Boulderraum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm

Aufzug
Breite der Aufzugstür
90 cm

Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
200 cm

max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
100 cm

max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
107 cm

Breite der Aufzugskabine
100 cm

Tiefe der Aufzugskabine
130 cm

Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja

Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja

Schlecht sichtbare Stockwerkanzeige
ja

Handlauf Höhe
90 cm

Rampe zum Eingang
Nebeneingang
ja

geringste Durchgangsbreite
150 cm

größte Steigung
2 %

Nebeneingang
ja

Länge gesamt
17 m

Länge längstes Teilstück
17 m

Handlauf vorhanden
Nein

hochgezogene Kanten
Ja

alternativ Treppe vorhanden
ja


Zwischentür zur Empfangstheke auf Ebene 1
Breite der Tür
127 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
6 kp

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
155 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
Manuell

Öffnungsrichtung nach
Innen


Zwischentür zum großen Kletterraum Ebene 0
Breite der Tür
128 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
5 kp

Höhe Türgriff/ Türöffner
105 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
155 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
Manuell

Öffnungsrichtung nach
Innen


Was bedeuten diese Pfeile?

(Erhoben am 21.09.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de




Angaben gemäß § 5 TMG:

DAV Kletterzentrum Bremen

Robert-Hooke-Straße 19

28359 Bremen

 

Vertreten durch: 

Ronald Hillebrand, 2. Vorsitzender, Deutscher Alpenverein Sektion Bremen e.V.

Vereinsregister: Amtsgericht Bremen Nr.: VR2682HB

E-Mail: geschaeftsstelle@alpenverein-bremen.de

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Jonas Loss, Betriebsleiter, DAV Kletterzentrum Bremen

E-Mail: betriebsleitung@kletterzentrum-bremen.de

 

Haftungsausschluss:

 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

 

Website Impressum erstellt durch impressum-generator.de

  • Letzte Änderung am 18.11.2017
  • Melden