Olbers-Planetarium

Kontakt

0421 / 40 88 99 300
(0421) 40 88 99 309
Herr Andreas Vogel

Haltestelle

Wilhelm-Kaisen-Brücke

Linie(n)

4,6,8 und 24

Informationen

  • Service

    KundentoiletteBarrierefreiBabywickelraum

Über uns

Öffnungszeiten:

  • Kinder: Mi 16:00 Uhr - Sa/So 11:30 und 14:00 Uhr

    sowie in den Schulferien Mo-Fr 11:30, 14:00 und 16:00 Uhr
  • Familien: Sa/So 16:00 Uhr
  • Shows: Fr/Sa 21:00 Uhr
  • Vorträge: Fr/Sa 19:30/im Winterhalbjahr auch Mi 19.30 Uhr
  • Anmeldung für Schulklassen: (0421) 5905-4678 und 5905-2212
  • Anmeldungen für Sonderveranstaltungen: (0421) 5905-4678

    Erleben Sie die Nacht ganz neu.

    Das Olbers-Planetarium der Hochschule Bremen ist mit über 23000 Besucherinnen und Besuchern das meistbesuchte Kleinplanetarium Deutschlands. Es verfügt über 35 Plätze und ist rollstuhlgeeignet. Die 12-Kanal-Lichttechnik und die computergesteuerte Multimediaanlage ermöglicht neben klassischen Vorträgen attraktive und unterhaltsame Shows unter dem künstlichen Sternenhimmel.



    Entspannen Sie sich in komfortablen Kinosesseln und erleben Sie Familienveranstaltungen, Kinderprogramme, Märchen und Geschichten unter dem Sternenhimmel, Shows und Konzerte. Lassen Sie sich den aktuellen Sternenhimmel zeigen oder genießen Sie Vorträge zu speziellen Themen.



    Auch Sonderveranstaltungen, wie Geburtstage, Betriebsausflüge, Events ... können Sie bei uns anmelden. Bei größeren Gruppen ermöglichen wir in Zusammenarbeit mit der Olbers-Gesellschaft gleichzeitig einen Besuch der Sternwarte und weitere Angebote.

    Für Schulklassen bieten wir während der Schulzeit vormittags nach Voranmeldung Führungen an.

Olbers-Planetarium

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Die Tür zum WC ist mit einem Kraftaufwand von 4kp schwergängig.

Das Planetarium selbst gilt als "eingschränkt" nutzbar, weil die beiden Sitzplätze für Rollstuhlfahrer*innen recht wenig Bewegungs- bzw. Rangierfläche bieten.

Nächste Haltestelle: Wilhelm-Kaisen-Brücke

Linie(n): 4,6,8 (Straßenbahn) 24 (Bus)

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.

Die Einrichtung ist etwa 350 Meter entfernt.

Infos für RollstuhlfahrerInnen und Gehbehinderte

Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8,24 in Richtung Borgfeld/Lilienthal, Universität, Kulenkampfallee, Neue Vahr-Nord

Biegen Sie in Fahrtrichtung rechts in die erste Straße ein. Es müssen 5 Straßen gequert werden.


Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8,24 in Richtung Arsten, Flughafen, Huchting, Rablinghausen

Biegen Sie entgegen Fahrtrichtung rechts in die erste Straße ein. Es müssen 5 Straßen und einmal Straßenbahnschienen gequert werden.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise

weitgehend zugänglich
Haupteingang
Breite der Tür
108 cm

Höhe der Türschwelle
2,5 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
110 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
240 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
170 cm

Schließanlage
offen

Art der Türöffnung
halbautomatisch

Öffnungsrichtung nach
außen

Windfang
ja

Breite Windfang
240 cm

Tiefe Windfang
170 cm

In den Windfang öffnende Türen
1

Wegführung
gerade

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
92 cm

größte Steigung
5 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
110 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2.5 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
150 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
170 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Zwischentür


Planetarium
Breite der Tür
92 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
150 cm


Kommentar
Die Rampe mit 5% Steigung zum Planetarium ist sehr kurz.


Breite Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche im Raum
150 cm

Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
92 cm

Gesamtzahl der Plätze (ca.)
35

Plätze für Rollstuhlfahrer
2

Breite Platz für Rollstuhlfahrer
74 cm

Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
90 cm

- daneben Platz für Begleitperson
ja


Kommentar
Das Planetarium gilt als "eingschränkt" nutzbar, weil die beiden Sitzplätze für Rollstuhlfahrer*innen recht wenig Bewegungs- bzw. Rangierfläche bieten.


weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
108 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
110 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2.5 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
240 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
170 cm


Informationstheke
Höhe der Theke
73 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm

Ist mit dem Rollstuhl unterfahrbar
ja

Tiefe unterfahrbarer Bereich
20 cm

Höhe der Informationsangebote
73 cm


WC A-Gebäude (EG)
Breite der Tür
94 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
3 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
133 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Tür öffnet nach
ja

Raumgröße
3*2 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
136 cm

Alarmknopf/ Art
Schnur

Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
17 cm

Tür ist von außen zu öffnen
ja

Platz links neben dem WC
110 cm

Platz rechts neben dem WC
90 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
133 cm

Griffe links vorhanden
ja

Griffe rechts vorhanden
ja

Höhe WC-Sitz
43 cm

Höhe Toilettenabzug
103 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
133 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
87 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
37 cm

Armatur
Hebel

Spiegel ist in Sitzhöhe
ja


Kommentar
Die Tür zum WC ist nur mit einem Euroschlüssel zu öffnen.

Zwischentür zum Planetarium
Breite der Tür
93 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
170 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
178 cm

Art der Türöffnung
offen

Öffnungsrichtung nach
außen


Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbehinderte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8,24 in Richtung Borgfeld/Lilienthal, Universität, Kulenkampfallee, Neue Vahr-Nord

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal und überqueren Sie die Straße nach rechts.


Bei Ankommen mit Linie(n) 4,6,8,24 in Richtung Arsten, Flughafen, Huchting, Rablinghausen

Folgen Sie dem Leitsystem entgegen der Fahrtrichtung bis zur Ampel mit aktustischem Signal. Überqueren Sie nach rechts die Schienen und an der nächsten Ampel die Straße.


Weg zur Einrichtung

Überqueren Sie den ungesicherten Radweg bis zur Häuserwand. Folgen Sie dieser rechter Hand um die Häuserwand. Folgen Sie ihr weiter. Auf dem Weg müssen 5 Nebenstraßen gequert werden. Diese haben Kopfsteinpflaster. Nach der 5 Querung der Nebenstraße folgen Sie der Leitlinie geradeaus bis zum Ende zum Eingang des A-Gebäudes. Zum Eingang des B,C,D,EW-Gebäudes und der Mensa folgen Sie der Leitlinie nach dem Überqueren linker Hand bis zum Ende. Die Eingänge befinden sich in der nächsten Einbuchtung.

Infos für Menschen mit Lernbehinderungen

Großes Gebäude mit blauen Schildern

(Erhoben am 24.06.2013)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de




Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 01.11.2017
  • Melden