Logo Bremen Erleben!

Kulturwerkstatt Westend

Waller Heerstraße 294, 28219 Bremen

Kontakt

(0421) 616 04 55
(0421) 616 36 38

Besondere Zeiten

Bürozeiten:Mo - Do 10 - 22 UhrFr 10 - 14Uhr

Über uns

Westend kennt man

In London sowieso, in Berlin auch (ziemlich exclusive Wohngegend).

Unser westend findet man in Bremen, genauer: exakt auf der Grenze zwischen Walle und Gröpelingen.

Das klingt eher nach Arbeit als nach Lifestyle. Was nicht ganz abwegig ist. Schließlich sind wir eine Kulturwerkstatt, und in Werkstätten wird produziert.

Unser Anliegen ist es, Kunst zu produzieren. Wir bringen Amateure und Profis zusammen und lassen sie gemeinsam an der Entdeckung ihrer künstlerischen Ausdrucksmöglichkeiten arbeiten.

Das geschieht in Projekten, in Werkstätten und in Kursen.

Die Kulturwerkstatt westend ist ein offenes Haus. Wenn Sie etwas über unsere Arbeit wissen möchten, wenn Sie für ein bestimmtes künstlerisches Angebot eine kompetente Ansprechpartnerin suchen, rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns.

Sie sind herzlich willkommen im westend

westend KULTUR.WERKSTATT

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Waller Friedhof

Linie(n): 2,10

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 70 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,10 in Richtung Sebaldsbrück

Sie müssen die Fahrbahn überqueren.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,10 in Richtung Gröpelingen

Sie müssen die Schienen und die Fahrbahn überqueren.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 

Kommentar
Auf dem Platz vor dem Eingang sind Pflastersteine und alte Straßenbahnschienen.

Der Weg zum Eingang ist mit Kopfsteinpflaster gepflastert. Die 7%-Steigung am Eigang entsteht durch eine angeglichene Stufe. Die Länge beträgt etwa einen Meter.

Die Eingangstür ist mit einem Kraftaufwand von 8 kp sehr schwergängig.

Bei größeren Gruppen von Menschen im Rollstuhl wird um vorherige Anmeldung gebeten.

Eingang
Steigung
7 %
 
Breite der Tür
88 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
8 kP
 
Höhe der Türschwelle
3 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
103 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Schließanlage
offen
 
Höhe Klingel / Bedienelemente
153 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Vor der Eingangstür liegt ein Holzbrett mit einer Tiefe von 19 cm und einer Höhe von 2 cm auf dem Boden. Auf der Innenseite der Tür beträgt die Höhe der Türschwelle 3 cm.

 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
85 cm
 
größte Steigung
7 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
103 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
8 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tür
Breite der Tür
89 cm
 
Höhe der Türschwelle
2 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
102 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
149 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Kaffeeraum
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
21
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
5
 
Tischordnung variabel
teilweise
 

Kommentar
Der Raum ist mit Bistrotischen ausgestattet, die eine Höhe von 71 cm haben.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
85 cm
 
größte Steigung
7 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
103 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
8 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
WC
Breite der Tür
93 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
159 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
100 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
nein
 
Raumgröße
2 x 2,5 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
100 cm
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
103 cm
 
Platz links neben dem WC
10 cm
 
Platz rechts neben dem WC
44 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
181 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
200 cm
 
Griffe links vorhanden
Teilweise
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
41 cm
 
Höhe Toilettenabzug
110 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
81 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
9 cm
 
Armatur
Drehknopf
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Kommentar
Das WC ist als "eingeschränkt nutzbar" eingestuft, weil es links und rechts neben dem WC keine Rangierfläche zum seitlichen Anfahren an das WC gibt und die Bewegungsfläche insgesamt etwas gering ist. Zudem geht die Tür nach innen auf.


Auf dem Foto sehen Sie ein WC

Quelle: protze + theiling GbR

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
88 cm
 
größte Steigung
7 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
103 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
8 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Foyer
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
85 cm
 

Kommentar
Die oben angegebene Durchgangsbreite von 85 cm ist nur dann relevant, wenn man bei einer Ausstellung die Bilder im hinteren Teil des Raums ansehen möchte. Nicht immer werden dort überhaupt Bilder aufgehängt. Geringste Druchgangsbreite normal 150 cm.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
85 cm
 
größte Steigung
7 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
8 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm
 
Saal
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
200 cm
 

Kommentar
Je nach Art der Veranstaltung wird die Bühne sowie die Bestuhlung angepasst.

Zweiter Eingang zum Saal
Breite der Tür
94 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Diese Tür wird nicht bei jeder Veranstaltung genutzt.

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,10 in Richtung Sebaldsbrück

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung und überqueren Sie den ungesicherten Fahrradweg bis zur Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich 90 Grad nach rechts.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,10 in Richtung Gröpelingen

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zur Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich um 90 Grad nach links und überqueren Sie die Schienen bis zur Ampel mit akustischem Signal.

Weg zur Einrichtung

Überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg bis zur inneren Leitlinie. Drehen Sie sich nach links und folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand bis zu den Schienen. Überqueren Sie die Schienen und biegen Sie direkt danach nach rechts ab. Orientieren Sie sich links an der Leitlinie und folgen Sie dieser linker Hand. Am Ende der Leitlinie befindet sich eine Treppe. Gehen Sie an dieser rechts vorbei und folgen Sie danach weiterhin der inneren Leitlinie linker Hand. Die innere Leitlinie wird von großen, runden Metallscheiben unterbrochen. Der Eingang befindet sich nun schräg rechts vor Ihnen.

Die Einrichtung ist in einem alleinstehendem Gebäude. Vor dem Eingang ist eine Stufe, Kopfsteinpflaster und alte Straßenbahnschienen.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 07.02.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Zugehörige Einrichtungen

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 30.05.2017
  • Melden