Logo Bremen Erleben!

Klinikum Bremen-Ost gGmbH

Züricher Straße 40, 28325 Bremen

Kontakt

(0421) 408-0
(0421) 408-1490

Besondere Zeiten

Besuchszeiten: tägl. 15.00 - 19.00 Uhr

Über uns

Dauer- und Wechselausstellungen zur Psychiatrie- und Medizingeschichte. Museum in denkmalgeschütztem Parkambiente.

 

Die KulturAmbulanz gliedert sich in das Krankenhaus-Museum mit der Dauerausstellung zur Psychiatriegeschichte Bremens, das Haus im Park mit Musik-, Theater- und anderen Veranstaltungen und die Galerie im Park mit Wechselausstellungen. Die KulturAmbulanz ist seit 25 Jahren das kulturelle Zentrum im Stadtteil Osterholz.

Das Krankenhaus-Museum ist ein überraschender Ort. Die Ausstellungsräume befinden sich in einem denkmalgeschützten Hofgebäude der alten psychiatrischen Anstalt inmitten eines historischen Parks. Die ständige Ausstellung  präsentiert Bremer Psychiatriegeschichte von den Anfängen bis ins 20. Jahrhundert.

Was ist verrückt? Wie gehen wir mit Krankheit um? Die Präsentation greift diese Fragen bewusst auf. Historische Behandlungsgeräte veranschaulichen Therapie- und Behandlungsformen ihrer Zeit. Interaktive Stationen und Hörinseln erzählen von Patienten, Ärzten, Pflegenden und Angehörigen.

Ein eigenes Kapitel ist der Psychiatrie im Nationalsozialismus gewidmet.

Rike ist unterwegs im Bremer Osten:

Ein "Spaziergang" durch Bremens Krankenhausgeschichte.

 

Mi-So 11-18 Uhr

Gruppen nach Vereinbarung

Erwachsene 4,- €

 

Eingang: eingeschränkt barrierefrei zugänglich

Ausstelungsraum 1+2: eingeschränkt barrierefrei nutzbar

Ausstelungsraum 3+4: schwer barrierefrei nutzbar

WC: eingeschränkt barrierefrei nutzbar

Gesellschaftshaus im Klinikum Bremen-Ost

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Nächste Haltestelle: Klinikum Bremen-Ost

Linie(n): 25 (Bus)

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 700 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 in Richtung Osterholz

Die Einrichtung befindet sich in Fahrtrichtung rechts. Folgen Sie auf dem Klinik Gelände der Beschilderung.

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 in Richtung Weidedamm-Süd

Die Einrichtung befindet sich in Fahrtrichtung links. Es müssen zwei Fahrbahnen überquert werden. Folgen Sie auf dem Klinik Gelände der Beschilderung.

Sitzgelegenheiten auf dem Weg vorhanden

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 

Der Haupteingang ist nur über Treppen erreichbar. Hinter dem Haus (vom Hauptweg abgehend) gibt es einen Nebeneingang, der über eine Rampe (Steigung 4%) zugänglich ist. Dieser Nebeneingang wurde für den Stadtführer erhoben.

Wenn man den Nebeneingang nutzt, kommt man direkt ins "Wohnzimmer".

Eingang (Nebeneingang)
Steigung
4 %
 
Breite der Tür
83 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kP
 
Höhe der Türschwelle
2 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
84 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
129 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
83 cm
 
größte Steigung
4 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
107 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
84 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
129 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
87 cm
 
Höhe der Türschwelle
6 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
116 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
175 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
142 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 
"Wohnzimmer"
Breite Gesamtabmessungen
10 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
5 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
84 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
20
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
3
 
Tischordnung variabel
teilweise
 
Höhe der Bedienelemente
136 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
83 cm
 
größte Steigung
4 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
116 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
84 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
129 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tür
Breite der Tür
87 cm
 
Höhe der Türschwelle
6 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
116 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
175 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
142 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Aufenthaltsraum
Breite Gesamtabmessungen
8 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
8 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
103 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
15
 
Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
4
 
Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm
 
Tischordnung variabel
teilweise
 
Höhe der Bedienelemente
117 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
83 cm
 
größte Steigung
4 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
116 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
84 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
129 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Theke
Höhe der Theke
92 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Sitzgelegenheit vorhanden
ja
 
Höhe der Informationsangebote
130 cm
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
83 cm
 
größte Steigung
4 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
116 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
84 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
129 cm
 
WC
Breite der Tür
95 cm
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
116 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
132 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
175 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Tür öffnet nach außen
ja
 
Raumgröße
2x2 m
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
116 cm
 
Alarmknopf/ Art
Schnur
 
Tür ist von außen zu öffnen
ja
 
Höhe der Bedienelemente
107 cm
 
Platz links neben dem WC
24 cm
 
Platz rechts neben dem WC
112 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor WC
170 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor WC
120 cm
 
Griffe links vorhanden
ja
 
Griffe rechts vorhanden
ja
 
Höhe WC-Sitz
51 cm
 
Höhe Toilettenabzug
114 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
160 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
116 cm
 
Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
15 cm
 
Armatur
Hebel
 
Spiegel ist in Sitzhöhe
ja
 

Kommentar
Schnur war zum Zeitpunkt der Erhebung nicht vorhanden.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
83 cm
 
größte Steigung
4 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
116 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
84 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
129 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Billardraum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
134 cm
 

Kommentar
Die Tür zu dem Raum ist zu einer Flügeltür erweiterbar. Dann ist sie 134cm breit. Die Höhe der Türschwelle beträgt 6cm.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
83 cm
 
größte Steigung
4 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
116 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
1 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
6 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
84 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
129 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe

Tischtennis/Kicker Raum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
200 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
80 cm
 

Kommentar
Die Tür zu dem Raum ist zu einer Flügeltür erweiterbar und dann 134cm breit. Die Höhe der Türschwelle beträgt 6cm.

Klinikum Bremen-Ost gGmbH
Nebeneingang
ja
 
geringste Durchgangsbreite
135 cm
 
größte Steigung
4 %
 
Länge gesamt
27 m
 
Länge längstes Teilstück
17 m
 
Handlauf vorhanden
nein
 
hochgezogene Kanten
nein
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 in Richtung Osterholz

Überqueren Sie einen ungesicherten Radweg und wenden Sie sich in Fahrtrichtung. Folgen Sie dem Weg geradeaus und biegen Sie nach einigen Metern bei der ersten Möglichkeit nach rechts ein.

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 in Richtung Weidedamm-Süd

Wenden Sie sich direkt nach links und gehen Sie geradeaus bis zur Ampel ohne akustischem Signal. Überqueren Sie die Fahrbahn mit Nullabsenkung nach links. Wenden Sie sich um 90 Grad nach rechts und gehen Sie über einen ungesicherten Radweg bis zur nächsten Ampel ohne akustischem Signal. Überqueren Sie eine weitere Fahrbahn mit Nullabsenkung und wenden Sie sich direkt um 90 Grad nach links.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Weg einige Meter über einen Zebrastreifen und um eine Rechtskurve herum. Sie befinden sich nun auf dem Klinikums Gelände. Um zum Gesellschaftshaus zu kommen müssen Sie einen Park durchqueren. Folgen Sie dafür dem Weg einige Meter weiter geradeaus. Biegen Sie am Ende des Weges in eine Linkskurve ein. Nach weiteren 150 Metern muss an einer Kreuzung nach rechts eingebogen werden. Das Gesellschaftshaus ist das zweite Gebäude auf der rechten Seite.

Großes, helles Gebäude im Park.

Blindenführhunde sind willkommen.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 15.12.2016)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 22.11.2018
  • Melden