Kleingärtnerverein Hohenhorster Park e.V.

Über uns

Haben Sie Freude an der Natur, an erbauender Freizeitgestaltung im Wechsel der Jahreszeiten? Können Sie sich erfreuen an den bunten Farben des Frühlings, der üppigen Vielfalt der Sommerblumen, den noch wärmenden Strahlen der Herbstsonne und der Ruhe einer winterlichen Natur? Dann sind Sie genau richtig im Kreis der Kleingärtner!
Das Kleingartenwesen ist traditionsreich und vermittelt einen hautnahen Kontakt zur Natur. Allein in Deutschland gibt es fast eine Million Kleingärten. Etwa 20.000 davon befinden sich im Land Bremen. Eine große Gemeinschaft, die sogar international ist.
Wie alles hat sich auch das Kleingartenwesen im Laufe der Jahrzehnte verändert. War der Kleingarten früher für die Selbstversorgung der Familien unentbehrlich, so stehen heute Zeitwert, Geselligkeit und Abschalten vom Alltag im Vordergrund. Die Freude am eigenen Ernten hebt das Selbstwertgefühl. Schließlich sind das eigene Obst und Gemüse sowie die Blumen frei von chemischen Erzeugnissen.
Kleingärtner verfügen im Durchschnitt über eine Scholle, die 300 bis 400 Quadratmeter umfaßt. Oft ist diese wohnnah gelegen und mit zweckmäßig eingerichteten Häuschen und einer überdachten Terrasse eingerichtet. Wie in jedem Verein gibt es auch bei den Kleingärtnern am Hohenhorster Park gewisse Spielregeln. Mit der Pingeligkeit früherer Jahrzehnte hat das allerdings nichts mehr zu tun. Kleingärtner kommen heute aus allen Berufskreisen.
Der Kleingärtnerverein Hohenhorster Park verfügt über 64 Gärten in einer Parkanlage, die auch den Vereinsnamen geprägt hat. Großzügige Grünanlagen runden die Gesamtanlage harmonisch ab. Über freie Gärten sowie Pacht- und Vereinsbeiträge informiert die Vereinsleitung gerne.
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 25.03.2017
  • Melden