Logo Bremen Erleben!

Jugendzentrum Die Friese

Friesenstraße 124, Steintorviertel, 28203 Bremen

Kontakt

0421-7901789
Herr H Ausrat

Besondere Zeiten

siehe Webseite

Die Friese Jugend- und Kulturzentrum

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Kein barrierefreies WC vorhanden.

Nächste Haltestelle: Sielwall

Linie(n): Straßenbahnlinie 2,3,10

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 200 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) Straßenbahn 2,3,10 in Richtung Weserwehr und Sebaldsbrück

Das Ziel liegt in Fahrtrichtung auf der anderen Straßenseite ca. 200m entfernt.

Bei Ankommen mit Linie(n) Straßenbahn 2,3,10 in Richtung Gröpelingen

Das Ziel liegt entgegen der Fahrtrichtung 200m entfernt.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 
Nebeneingang
Steigung
7,5 %
 
Breite der Tür
91 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
2 kP
 
Höhe der Türschwelle
2 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
110 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
198 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Details weiterer Hindernisse beachten
Tor zum Nebeneingang
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
außen
 

Kommentar
Der Nebeneingang ist bei Veranstaltungen in der Regel geöffnet und wird außerhalb solcher Veranstaltungen auf Anfrage geöffnet. Die Klingel am Haupteingang ist 154cm hoch. Der Nebeneingang führt direkt in den Mehrzweckraum, in dem auch Konzerte stattfinden.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
80 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
117 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
2 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
180 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Tor zum Nebeneingang, Zwischentür

Tür
Breite der Tür
81 cm
 
Höhe der Türschwelle
1 cm
 
Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
4 kp
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
122 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
180 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 
Gruppenraum EG
Breite Gesamtabmessungen
4 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
4 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
150 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
3
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2
 
Tischordnung variabel
ja
 
Höhe der Bedienelemente
118 cm
 

Kommentar
In dem Gruppenraum wird ganz unterschiedliche Bestuhlung verwendet. In der Regel git es dort jedoch keine Tische, so dass flexibler Platz für Rollstuhlfahrer vorhanden ist. Weitere Gruppenräume und Angebote im ersten Obergeschoss sind für Rollstuhlfahrer mangels Aufzug leider nicht zu erreichen.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
91 cm
 
größte Steigung
7,5 %
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
117 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
2 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
2 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
198 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 

Details weiterer Hindernisse beachten
Tor zum Nebeneingang

Mehrzweckraum
Breite der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm
 
geringste Durchgangsbreite im Raum
176 cm
 

Kommentar
Höhe der Theke: 127cm Bewegungsfläche davor: 300x300cm

Tor zum Nebeneingang
Breite der Tür
105 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
117 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Das Tor führt zum Hinterhof, durch den Rollstuhlfahrer üblicherweise ins Gebäude gelangen. Vor und hinter dem Tor befindet sich Kopfsteinpflaster. Das Tor befindet sich rechts vom Haupteingang.

Zwischentür zum Gruppenraum
Breite der Tür
80 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp
 
Höhe der Türschwelle
3 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
109 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
180 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3,10 in Richtung Gröpelingen

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung und queren den Fahrradweg. Drehen Sie sich um 90 Grad nach rechts.

Bei Ankommen mit Linie(n) 2,3,10 in Richtung Weserwehr und Sebaldsbrück

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung. Überqueren Sie den Fahrradweg und drehen sich um 90 Grad nach rechts. Folgen Sie der inneren Leitlinie 60m geradeaus bis zur Ampel mit akustischem Signal. Dabei wird eine Straße gequert. Nutzen Sie die Ampel mit akustischem Signal und Nullabsenkung rechte Hand. Queren Sie die Fahrbahn. Drehen Sie sich um 90 Grad nach rechts und folgen der inneren Leitlinie ca. 40m. Es folgt eine hochgeplasterte Querstraße die gequert werden muss.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie 200m der inneren Leitlinie auf der linken Seite. Dabei queren Sie drei hochgepflasterte Straßen. Auf dem Weg liegt ein Marktplatz auf der rechten Seite. Gehen sie an dem Marktplatz vorbei in die Zielstraße.

Die Friese ist ein altes Backsteingebäude auf der linken Seite.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 07.12.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 24.03.2017
  • Melden