International Academy of Arts

Kontakt

0049(0)421 4319130
0049(0)421 4319131

Besondere Zeiten

Unser Büro ist von Montag bis Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr geöffnet.

Über uns

Der Verein
Im Jahr 2001 gründete der ehemalige Rektor der Hochschule für Künste Bremen, Prof. Jürgen Waller im Auftrag des Kulturdezernenten der Stadt Vallauris, Ivan Tetelbom, die International Academy of Arts und 2002 den Verein zum kulturellen Austausch e.V.. Der Verein ist in Deutschland (Bremen) und Frankreich (Vallauris) eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Zum künstlerischen Leiter wurde Prof. Jürgen Waller bestimmt. Fünfundzwanzig Jahre erfolgreiche Lehrerfahrung und 13 Jahre Leiter einer Kunsthochschule mit den beiden Fachbereichen Kunst und Musik, dazu eine erfolgreiche Künstlerkarriere sind Garant für ein ausgewogenes Konzept. Die Aufgabe des Vereins besteht in der Unterstützung der Aktivitäten der International Academy of Art und in der Förderung des kulturellen Austauschs zwischen jungen Künstlern unterschiedlicher Nationen und Kulturen.


Die Academy
Die International Academy of Art bietet Menschen jeden Alters und Vorbildung Lehrveranstaltungen im künstlerischen und gestalterischen Bereich auf Hochschulniveau an. Die Academy bietet die Möglichkeit, ein intensives, professionelles und kompaktes Studium, Mappenvorbereitung, Intensivkurse oder Meisterkurse zu absolvieren, unabhängig davon, ob man eine Alternative zu seinem Studium sucht, sich auf ein Studium vorbereiten, sich weiterbilden oder beruflich neu orientieren will. Als Dozenten haben wir anerkannte Künstlerpersönlichkeiten verpflichten können, die helfen werden, die künstlerische Fähigkeiten zu fördern und zum Vorteil auszuschöpfen, es ermöglichen sich erfolgreich an einer Kunsthochschule zu bewerben, oder die unterbrochenen künstlerischen Tätigkeiten wieder aufzunehmen.

Seit Oktober 2002 läuft der Lehrbetrieb in Frankreich, Vallauris, erfolgreich. Die International Academy of Arts hat sich schon in kurzer Zeit im kulturellen Leben der Côte d´Azur einen wichtigen Platz erobert. Bisher haben schon einige Studenten erfolgreich an der Academy studiert, es wurden viele Ausstellungen internationaler zeitgenössischer Kunst gezeigt, es sind darüber Kataloge erschienen und es wurden kunsthistorische, wissenschaftliche Vorträge von Persönlichkeiten gehalten.

Ab Oktober 2004 wird die International Academy of Arts den Studienbetrieb in Bremen aufnehmen. In Bremen werden außer Malerei, Zeichnen und Skulptur, vor allem die digitalen und Zeitmedien im Vordergrund stehen. Der Standort ist die historisch berühmte Villa Lesmona, die für ihre kulturellen Ereignisse weit über Bremen hinaus bekannt wurde.
Die ehemaligen Liegehallen am Haus werden als Ateliers und Rechnerlabors dienen. Im Haus selbst befinden sich der Zeichensaal und die Räumlichkeiten für Theorie und Wissenschaftsveranstaltungen und die Galerie Birgit Waller, in der unter anderem am Ende jedes Semesters die Absolventenausstellungen stattfinden. In enger Zusammenarbeit mit dem Kulturverein Lesmona werden in der Academy viele Kulturabende und kunstwissenschaftliche Vorträge stattfinden.
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 13.06.2017
  • Melden