Institut Technik und Bildung

Über uns

 

Das Institut Technik und Bildung (ITB) der Universität Bremen arbeitet seit 30 Jahren intensiv in der Berufsbildungsforschung. Mit zurzeit ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt es zu den größten unabhängigen Forschungseinrichtungen zu diesem Themenkomplex weltweit.

 

Die Forschungsarbeit des ITB widmet sich der Berufsbildungsforschung unter der Leitidee der Gestaltung des Wechselverhältnisses von Arbeit, Technik und Bildung. Kristallisationspunkte der wissenschaftlichen Arbeiten des ITB bildet die Berufs­bildungs­forschung mit den Gegenstandsbereichen berufliche Aus- und Weiterbildung, Berufe und Berufs­bildungs­systeme einerseits sowie ihren Ab- und Ausgrenzungen, Übergängen, Voraussetzungen und Alter­nativen andererseits. Vorberufliche Bildung, Übergang Schule-Beruf und Schule-Arbeitswelt, Aus- und Weiterbildung, Berufe und Berufsbildungssysteme werden durch Forschung aktiv gestaltet (Gestaltungsinteresse) sowie Bedingungen und Wirkungen empirisch untersucht (Erkenntnisinteresse).

 

Eine enge Verbindung zwischen der Reform der Berufsbildung und der Innovation im Bereich Arbeit und Technik wird angestrebt. Dazu ist nicht nur ein interdisziplinärer, sondern – in Zeiten der Globalisierung – auch ein international ausgerichteter Forschungsansatz erforderlich. Im ITB kooperieren deshalb Berufswissenschaftler, Ingenieure, Erziehungswissenschaftler, Soziologen und Kulturwissenschaftler, Psychologen, Ökonomen und Arbeitswissenschaftler, deren Forschungsarbeiten vielfach in internationale Kooperationen und Forschungsnetzwerke eingebunden sind.

 

Das ITB bearbeitet ein breites Spektrum von Forschungs- und Entwicklungsprojekten auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene. Die meisten Vorhaben werden dabei in Zusammenarbeit mit Industrie-, Dienstleistungs- oder Handwerksbetrieben und Einrichtungen der beruflichen Bildung durchgeführt. Außerdem wird eng mit einschlägigen Organisationen in Europa, den USA, China, Japan, Malaysia und anderen asiatischen, afrikanischen und südamerikanischen Ländern kooperiert. Profilierte Arbeitsgebiete bilden hierbei Projekte einerseits im Kontext der europäischen Integrations­prozesse sowie andererseits im Kontext der Entwicklungs­zu­sammenarbeit in Asien und Südamerika.

Universität Bremen
Institut Technik und Bildung
Am Fallturm 1
28359 Bremen

 

Ansprechpartner: Peter Kaune
Tel.: +49 421 218 66250
Mail: itbs@uni-bremen.de

 

Die Universität Bremen ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts.
 Sie wird durch den Rektor Prof. Dr.-Ing. Bernd Scholz-Reiter gesetzlich vertreten.
Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz, Rembertiring 8 – 12, 28195 Bremen.
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a UStG Umsatzsteuer-Nr.: DE 811 245 070

  • Letzte Änderung am 03.11.2017
  • Melden