Logo Bremen Erleben!

Humanistischer Verband Bremen e.V.

Prager Straße 41, 28211 Bremen

Kontakt

(0421) 2439635
Frau Ursel Leitzow

Über uns

Der Humanistische Verband Deutschlands Landesverband Bremen e.V. ist ein Zusammenschluss konfessionsfreier Menschen, die sich für die Möglichkeit eines selbstbestimmten und verantwortungsbewussten Lebens einsetzen, ohne sich an religiösen Vorstellungen zu orientieren. Wir fühlen uns den Werten des Humanismus, der Menschlichkeit und der Vernunft verpflichtet und stehen in der Tradition der Aufklärung.

Wir verwirklichen unsere Ziele einerseits als Interessenvertretung konfessionsfreier Menschen, deren Zahl inzwischen die der großen Religionsgemeinschaften übertrifft. Über 40 Prozent der Bremer Bürgerinnen und Bürger gehören keiner Konfession an. Durch öffentliche Diskussionen, Stellungnahmen und Petitionen setzen wir uns für das Recht des Einzelnen ein, über sein Leben und seinen Tod selbst zu bestimmen und in den staatlichen Schulen und öffentlichen Einrichtungen von kirchlicher Einflussnahme unbehelligt zu bleiben.

Auf dem Gebiet des Praktischen Humanismus laden wir zu Vorträgen mit bekannten Rednern über aktuelle Themen ein und bieten seit vielen Jahren eine Humanistische Jugendfeier, weltliche Hochzeiten und die Ausgestaltung von Trauerfeiern an. Wir suchen neue Mitglieder, die sich für eine humanistische Lebenshilfe, Beratungen zur Patientenverfügung, für humanistische Kindertagesstätten und einen religionsfreien Schulunterricht einsetzen wollen.

Auf unserem Abendtreff, der zweimal im Monat stattfindet, und bei anderen geselligen Veranstaltungen lernen Sie Gleichgesinnte kennen, die Ihr Interesse an einem konfessionsfreien, toleranten Miteinander teilen. Sie können unsere Arbeit aber auch durch eine passive Mitgliedschaft mit einem niedrigen Mitgliedsbeitrag unterstützen. Wir sind ein gemeinnütziger Verein im Sinne des Steuerrechts und gehören über den Humanistischen Verband Deutschlands (HVD) der Europäischen Humanistischen Föderation (EHF) und der Internationalen Humanistischen und Ethischen Union (IHEU) an. Wir würden uns über Ihre Mitarbeit freuen.

  • Letzte Änderung am25.03.2017
  • Melden