Hotel Ibis Bremen City

Hotel Ibis Centrum

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

  • 2 baugleiche Zimmer vorhanden, welche als "barrierefrei" angeboten werden. Sie sind eingeschränkt nutzbar. Die Zimmer sind nur als Einzelzimmer nutzbar. (Nr. 463 5. Etage und Nr. 478 6. Etage)
  • 2 Stellplätze in der Tiefgarage

Nächste Haltestelle: Humboldtsstraße

Linie(n): Straßenbahn 10

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.

Die Einrichtung ist etwa 400 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) Straßenbahn 10 in Richtung Sebaldsbrück

Biegen Sie 'auf den Häfen' ein und folgen Sie dem Weg weiter geradeaus bis zu der Einrichtung auf der linken Seite.


Bei Ankommen mit Linie(n) Straßenbahn 10 in Richtung Gröpelingen

Überqueren Sie die Schienen und biegen Sie 'auf den Häfen' ein. Fahren Sie weiter gerade aus bis zu der Einrichtung auf der linken Seite.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja

barrierefrei
Haupteingang
Steigung
5 %

Breite der Tür
100 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
227 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Schließanlage
offen

Art der Türöffnung
automatisch

Öffnungsrichtung nach
Schiebetür

Windfang
ja

Breite Windfang
228 cm

Tiefe Windfang
193 cm

In den Windfang öffnende Türen
nein

Wegführung
geknickt

barrierefrei
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
100 cm

größte Steigung
5 %

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
227 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Frühstücksraum
geringste Durchgangsbreite im Raum
113 cm

Breite der Bewegungsfläche im Raum
150 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
300 cm

Gesamtzahl der Plätze
112

Plätze für Rollstuhlfahrer
5

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
8

Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm

Tischanordnung variabel
teilweise

Selbstbedienung
ja


Kommentar
Höhe der Theke: 110 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
92 cm

größte Steigung
5 %

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
227 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Tür
Breite der Tür
81 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
122 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
181 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

Konferenzraum Paderborn
Breite Gesamtabmessungen
6 m

Tiefe Gesamtabmessungen
6 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
122 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
84 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
26

Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
6

Tischordnung variabel
ja

Höhe der Bedienelemente
139 cm

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
92 cm

größte Steigung
5 %

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
227 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Tür
Breite der Tür
81 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
122 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen

Konferenzraum Berlin
Breite Gesamtabmessungen
5,5 m

Tiefe Gesamtabmessungen
10 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
62 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
60

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
3

Tischordnung variabel
ja

Höhe der Bedienelemente
137 cm

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
92 cm

größte Steigung
5 %

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
227 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Tür
Breite der Tür
81 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
97 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
270 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen

Konferenzraum Hamburg
Breite Gesamtabmessungen
5,5 m

Tiefe Gesamtabmessungen
10 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
150 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
62 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
60

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
3

Tischordnung variabel
ja

Höhe der Bedienelemente
137 cm

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
92 cm

größte Steigung
5 %

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
227 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Tür
Breite der Tür
81 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
122 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
181 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

Konferenzraum Toulouse
Breite Gesamtabmessungen
6 m

Tiefe Gesamtabmessungen
6 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
122 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
300 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
84 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
26

Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
6

Tischordnung variabel
ja

Höhe der Bedienelemente
137 cm

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
89 cm

größte Steigung
5 %

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
227 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe, Aufzug


Tür
Breite der Tür
92 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
150 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
174 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

Hotelzimmer
Telefon auf dem Zimmer
ja

Breite Gesamtabmessungen
5 m

Tiefe Gesamtabmessungen
2 m

Breite der Bewegungsfläche im Raum
218 cm

Tiefe der Bewegungsfläche im Raum
240 cm

geringste Durchgangsbreite im Raum
141 cm

Höhe der Bedienelemente
118 cm


Kommentar
Das Hotelzimmer ist L-förmig geschnitten. Die Gesamtabmessungen sind also ein Mittelwert.

Bett
Anzahl der Betten
1

Typ des Betts
Einzel

Maximale Höhe
64 cm

Breite links neben dem Bett
218 cm

unterfahrbare Höhe des Bettes
26 cm

Lichtschalter ist in Reichweite
ja

Möbelierung
Tisch ist unterfahrbar
ja

Breite der Bewegungsfläche vor dem Schrank
300 cm

Tiefe der Bewegungsfläche vor dem Schrank
141 cm

Höhe der Kleiderstange
116 cm

Breite der Bewegungsfläche vor dem Fenster
115 cm

Tiefe der Bewegungsfläche vor dem Fenster
240 cm

Höhe des Fenstergriffs
153 cm

Höhe der Steckdosen
98 cm


Bad und WC
minimale Zugangsbreite im Hotelzimmer
141 cm

Breite der Tür
90 cm

Höhe der Türschwelle
1,5 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
104 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
2 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
141 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
119 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
116 cm

Art der Türöffnung
manuell

Tür ist von außen zu öffnen
ja

rutschhemmender Fußboden
ja

Raumgröße
2,4 x 1,4 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
70 cm

Sitzgelegenheit vorhanden
ja

maximale Höhe der Bedienelemente
127 cm

Platz links neben dem WC
119 cm

Platz rechts neben dem WC
11 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
168 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
60 cm

Griffe links vorhanden
ja

Griffe rechts vorhanden
nein

Höhe WC-Sitz
41 cm

Höhe Toilettenabzug
105 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
119 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
116 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
80,5 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
16 cm

Art der Armatur Waschbecken
Hebel

Spiegel in Sitzhöhe nutzbar
ja

Breite des Einstiegs
70 cm

Breite der Duschwanne
102 cm

Tiefe der Duschwanne
104 cm

Höhe der Duscharmatur
92 cm

Höhe des Duschkopfes minimal
140 cm

Handbrause vorhanden
ja

Art der Duscharmatur
Hebel

Duschstuhl vorhanden
ja

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
100 cm

größte Steigung
5 %

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
227 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


Rezeption
Höhe der Theke
95 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
300 cm

Ist mit dem Rollstuhl unterfahrbar
ja

Tiefe unterfahrbarer Bereich
30 cm

Sitzgelegenheit vorhanden
ja

Höhe der Informationsangebote
95 cm


weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
92 cm

größte Steigung
5 %

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
227 cm

Details weiterer Hindernisse beachten
Rampe


WC EG
Breite der Tür
93 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
108 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
2 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
290 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
250 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
192 cm

Art der Türöffnung
manuell

Tür öffnet nach außen
ja

Raumgröße
2,5 x 1,9 m

geringste Durchgangsbreite im Raum
93 cm

Alarmknopf/ Art
Schnur

Höhe Alarmknopf/ -schnur vom Boden
10 cm

Tür ist von außen zu öffnen
ja

Höhe der Bedienelemente
110 cm

Platz links neben dem WC
54 cm

Platz rechts neben dem WC
104 cm

Breite Bewegungsfläche vor WC
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor WC
110 cm

Griffe links vorhanden
ja

Griffe rechts vorhanden
ja

Höhe WC-Sitz
50 cm

Höhe Toilettenabzug
108 cm

Breite Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
110 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor Handwaschbecken
200 cm

Höhe Oberkante Handwaschbecken
86 cm

Tiefe Kniefreiheit unter Handwaschbecken
26 cm

Armatur
Hebel

Spiegel ist in Sitzhöhe
ja

Aufzug
Breite der Aufzugstür
89 cm

Breite Bewegungsfläche vor dem Aufzug
300 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor dem Aufzug
300 cm

max. Höhe Bedienelemente vor dem Aufzug
102 cm

max. Höhe der Bedienungselemente in der Aufzugskabine
133 cm

Breite der Aufzugskabine
103 cm

Tiefe der Aufzugskabine
207 cm

Alarmklingel im Aufzug vorhanden
ja

Wechselsprechanlage in der Aufzugskabine vorhanden
ja

Handlauf Höhe
90 cm

Rampe zum Haupteingang
geringste Durchgangsbreite
128 cm

größte Steigung
5 %

Länge gesamt
6 m

Länge längstes Teilstück
6 m

Handlauf vorhanden
nein

hochgezogene Kanten
ja

alternativ Treppe vorhanden
ja



Kommentar
alternative Treppe hat 3 Stufen

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 10 in Richtung Sebaldsbrück

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung über den gesicherten Fahrradweg zum Auffindestreifen. Wenden Sie sich 90° nach links und laufen Sie gerade aus zu der Fußgängerampel. Überqueren Sie die Straße, vorsichtig bei dem ungesicherten Fahrradweg. Wenden Sie sich 90° nach rechts.


Bei Ankommen mit Linie(n) 10 in Richtung Gröpelingen

Folgen Sie dem Leitsystem in Fahrtrichtung bis zu dem Auffindestreifen. Laufen Sie geradeaus weiter bis zu der Ampel mit akustischem und taktilem Signal auf der linken Seite. Überqueren Sie die Fahrbahn und die Schienen.


Weg zur Einrichtung

Folgen Sie der inneren Leitlinie auf der linken Seite. Überqueren Sie die zwei erhöhten Straßeneinfahrten. Nach Ende der Wand wechselt die innere Leitlinie zu Kopfsteinpflaster. Laufen Sie weiter geradeaus über den Fahrradweg. Überqueren Sie die erhöhte Straßeneinfahrt und halten Sie sich leicht links weiter gerade aus. Sie kommen an ein Geländer. Wenden Sie sich dort nach rechts bis zum gesicherten Fahrradweg und laufen Sie links orientiert am Fahrradweg weiter geradeaus. Nach 50m befindet sich der Eingang auf der linken Seite.

Treppe vor dem Eingang

erhabene Tasten im Aufzug

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Es ist ein helles Gebäude mit rotem Schild.

(Erhoben am 30.09.2013)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de




Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 25.03.2017
  • Melden