Logo Bremen Erleben!

Hand zu Hand e.V. Psychosoziale Beratung und Therapie für Gehörlose und Hörgeschädigte; für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Schwarzburger Straße 34, 28215 Bremen

Kontakt

0421/ 37 57 56
0421/ 37 57 56
Frau Jane Haardt und Frau Wilma ...

Besondere Zeiten

Um ein erstes Gespräch zu vereinbaren, nehmen Sie bitte per Fax, Telefon oder Email Kontakt zu uns auf.

Über uns

Wenn gehörlose oder hörgeschädigte Menschen eine Sorge, ein Problem oder eine Krise haben, brauchen sie Menschen, die ihre Sprache verstehen.

Hand zu Hand e.V. bietet psychosoziale Beratung für gehörlose und hörgeschädigte Einzelpersonen, gehörlose und gehörlos / hörend gemischte Familien, sowie hörende Angehörige von erwachsenen Gehörlosen.

Menschen aus Bremen, der Region und dem Umland können das Angebot kostenfrei in Anspruch nehmen.
Die Beraterinnen können gebärden und haben Schweigepflicht.

Mehr Information über uns, unser Angebot und unsere Arbeit finden Sie auf unserer Homepage.

Hand zu Hand e.V. - Psychosoziale Beratung und Therapie für Gehörlose und Hörgeschädigte; für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Ein barrierefreies WC befindet sich 5 Minuten entfernt in der Martin-Luther-Kirche ("Nette Toilette")

Nächste Haltestelle: Hemmstraße [A,B]

Linie(n): 25, 26 (Bus)

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.
Die Einrichtung ist etwa 300 Meter entfernt.
Nächste Haltestelle: Hemmstraße [C,D]

Linie(n): 25, 27, 28 (Bus)

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 350 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) 25, 26 in Richtung Osterholz, Huckelriede

Der barrierefreie Weg führt über die Regensburger Straße. Es muss eine Fahrbahn überquert werden.

Bei Ankommen mit Linie(n) 26 in Richtung Walle

Der barrierefreie Weg führt über die Regensburger Straße. Es müssen zwei Fahrbahnen überquert werden.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 

Bei Ankommen mit Linie(n) 25, 27, 28 in Richtung Weidedamm-Nord, Weidedamm-Süd, Universität

Der barrierefreie Weg führt über die Regensburger Straße. Es muss eine Kreuzung und eine weitere Fahrbahn überquert werden.

Bei Ankommen mit Linie(n) 27, 28 in Richtung Huckelriede, Walle

Der barrierefreie Weg führt über die Regensburger Straße. Es müssen zwei Fahrbahnen überquert werden.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise
 

Es gibt zwei Rampen vor dem Eingang, die jeweils 2 m lang sind und keinen Handlauf haben: Rampe 1 hat eine Steigung von 18% (Breite von 89cm, Schwelle vor der Rampe von 5cm), Rampe 2 hat eine Steigung von 26% (Breite von 83cm). Die Eingangstür hat eine Breite von 80cm (Schwelle von 6cm), die Türklingel ist bei knapp 150cm.

Es wird jedoch auch eine Online-Beratung angeboten (siehe Homepage) und falls aufgrund einer Beeinträchtigung ein Kommen unmöglich ist wären auch Termine außer Haus möglich.

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 25, 26 in Richtung Osterholz, Huckelriede

Gehen Sie bis zur inneren Leitlinie und wenden Sie sich nach rechts. Folgen Sie dem Weg geradeaus bis zur Ampel ohne akustischem Signal auf der rechten Seite. Überqueren Sie die Fahrbahn mit Mittelinsel und gehen Sie leicht rechts bis zur Häuserkante. Wenden Sie sich dann um 90 Grad nach rechts.

Bei Ankommen mit Linie(n) 26 in Richtung Walle

Gehen Sie bis zur Häuserkante und wenden Sie sich nach rechts.

Weg zur Einrichtung

Folgen Sie dem Weg geradeaus über eine gepflasterte Einfahrt bis zur nächsten Querstraße. Biegen Sie in diese ein und gehen Sie nach wenigen Metern über eine weitere Querstraße. Wenden Sie sich danach direkt nach links und folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand um 50m bis zum Eingang der Einrichtung auf der rechten Seite.

Gelbes Reihenhaus mit weißen Schildern am Eingang.

Bei Ankommen mit Linie(n) 25, 27, 28 in Richtung Weidedamm-Nord, Weidedamm-Süd, Universität

Gehen Sie über einen ungesicherten Radweg bis zur inneren Leitlinie. Wenden Sie sich nach rechts und folgen Sie dem Weg bis zur Ampel ohne akustischem Signal auf der rechten Seite. Überqueren Sie die Fahrbahn mit ungesicherten Radwegen und wenden Sie sich nach links zur nächsten Ampel ohne akustischem Signal.

Bei Ankommen mit Linie(n) 27, 28 in Richtung Huckelriede, Walle

Gehen Sie über einen ungesicherten Radweg und folgen Sie dem Weg in Fahrtrichtung bis zur Ampel ohne akustischem Signal geradeaus. Sie kommen dabei über einen weiteren ungesicherten Radweg.

Weg zur Einrichtung

Überqueren Sie die Fahrbahn mit Mittelinsel und gehen Sie schräg rechts bis zur Häuserkante. Wenden Sie sich nach rechts und folgen Sie dem Weg geradeaus über eine gepflasterte Einfahrt bis zur nächsten Querstraße. Wenden Sie sich danach direkt nach links und folgen Sie der inneren Leitlinie rechter Hand um 50m bis zum Eingang der Einrichtung auf der rechten Seite.

Gelbes Reihenhaus mit weißen Schildern am Eingang.

Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen

Filme in Gebärdensprache (auf Website)
Beratung in Gebärdensprache

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 29.04.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 24.03.2017
  • Melden