Logo Bremen Erleben!

Goedekens Restauration

Berckstraße 4, Bremen-Horn, gegenüber der Horner Kirche, 28359 Bremen

Kontakt

0421-236509
Frau Rengstorf

Besondere Zeiten

täglich 10-24 Uhr

Über uns

Goedekens ist die älteste Restauration in Horn-Lehe. 1746 erbaut, nach der Horner Kirche das älteste Haus in Horn, wurde sie zuerst als Bäckerei und später als Gaststätte genutzt.

Für die Bauern, die im Herbst und Winter mit dem Pferdewagen Torf nach Bremen brachten, war das damalige 'Kaffee Gödeken' Anlaufstätte, um sich aufzuwärmen.

Nach dem ersten Weltkrieg modernisierte und vergrößerte der Besitzer das Lokal. Die Omnibusse hielten seit 1924 direkt vor der Wirtshaustür. Für die Fahrgäste, die sich die Wartezeit in der Gaststätte vertrieben, war deshalb eine Karte mit den Busabfahrzeiten aufgehängt, damit die Fahrgäste nicht ihren Bus verpassten. Der größte Umbau erfolgte im Jahr 1930, obwohl die Außenansicht über Jahrhunderte erhalten blieb. Es wurde eine Kegelbahn eingebaut und das 'Kaffee Gödeken' erhielt ein modernes Gesicht im Stile der 30er.

1987 übernahm Familie Bock-Rengstorf das Lokal und entkernte es zunächst. Nach langer, neunmonatiger Umbauzeit entstand das moderne Goedeken im französischen Ambiente mit Restaurant, Bistro und Galerie. Vernissagen und ständig wechselnde Ausstellungen ergänzen eine moderne französische Küche.

1997 wurde noch einmal grundlegend umgebaut, der heutige Bistrostil mit einem großen gläsernen Oberlicht umgesetzt und ein neuer Wintergarten gebaut, der einen ungestörten Blick auf die Horner Kirche und die 900 Jahre alte Gerichtseiche zulässt. Die überlegt gewählten dunklen Hölzer des Bistros strahlen Ruhe und Eleganz aus. Besonders auch an Nachmittagen oder nach Spaziergängen im Rhododendronpark genießen die Horner bei Cappuccino oder Latte Macchiato das quirlige Leben im Bistro oder im Biergarten, gekennzeichnet durch ein buntes Nebeneinander von Alt und Jung.

Die moderne Saisonküche steht im Goedekens im Vordergrund.

Von Matjesspezialitäten, Bremer Knipp, feinen Salatvariationen, Fisch-, Fleisch- und Pastagerichten bis hin zu Pizza und leckeren Desserts ist für fast jeden Daumen etwas dabei.

Wöchentlich wechselndes 3-Gang-Mittagsmenü (für 8,60 Euro).

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 24.03.2017
  • Melden