Ev. KG St. Martini zu Lesum (Gemeindebüro)

Über uns

Eine Gemeinde - zwei Kirchen: St. Martini zu Lesum und Zum Heiligen Kreuz in Werschenrege
Unsere Kirchengemeinde hat folgende Angebote für Sie:
Ambulanter Dienst
Besucherdienst
Kirchlicher Friedhof
Jugendarbeit
Kindergarten
Kirchenmusik
Kleiderkammer
Krabbelgruppen
Krankenpflege
Spielkreis
Volkstanzgruppe
Jugendbüro
Mädchengruppe
Kindergruppen
Jungengruppe
Filmprojekt
Fotogruppe
Gitarrenkurs
Eltern-Kind-Gruppe
Babygruppe
Frauenhilfe
Kirchenkonzerte
Musica Varia
Kirchenchor
Konfirmandenunterricht
Gottesdienst:
Sonntag 10.00 Uhr Kirche St. Martini zu Lesum,
Sonntag 10.00 Uhr (14-tägig) Kirche zum Heiligen Kreuz, Werschenrege

Kirchengemeinde St. Martini zu Lesum

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Auf dem Kirchplatz gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz.

Nächste Haltestelle: Lesum Kirche

Linie(n): Bus 91, 94, 95

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel .

Die Einrichtung ist etwa 220 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) Bus 91, 94; Bus 95 in Richtung Gröpelingen; Marßel

Dem Gehweg mit der Fahrtrichtung folgen. Über die Steigung am Polizeigebäude. Die Kirche folgt auf der rechten Seite. Nutzen Sie die Einfahrt des Parkplatzes um zur Kirche zu gelangen.


Bei Ankommen mit Linie(n) Bus 91; Bus 94; Bus 95 in Richtung Rönnebeck; Schwanewede; Bockholm/Landesgrenze

Überqueren Sie die Straße und folgen Sie em Gehweg entgegen ihrer vorherigen Fahrtrichtung. Über die Steigung am Polizeigebäude. Dir Kirche folgt auf der rechten Seite. Nutzen Sie die Einfahrt des Parkplatzes um zur Kirche zu gelangen.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise

Maximale Längsneigung
7,6 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von
20 m

Kommentar
Einfahrt des Parkplatzes nutzen. Ein ausgewiesener Behindertenparkplatz ist auf dem Parkplatz vorhande. Bis zur Kirch sind es circa 30 Meter.


Die Auffahrt zur Kirche ist 45 Meter lang und hat eine Steigung von 16%. Ein Fahrdienst ist bei Anmeldung möglich.

Eingang der Kirche
Breite der Tür
129 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Schließanlage
offen

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen

Windfang
ja

Breite Windfang
164 cm

Tiefe Windfang
200 cm

In den Windfang öffnende Türen
ja

Wegführung
gerade


Kommentar
Die Tür wird immer vom Hausmeister geöffnet und geschlossen.


 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

barrierefrei
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
129 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Tür
Kirche
Breite Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche im Raum
200 cm

Durchgangsbreite (engste Breite im Raum)
200 cm

Gesamtzahl der Plätze (ca.)
500

Plätze für Rollstuhlfahrer
15

Breite Platz für Rollstuhlfahrer
200 cm

Tiefe Platz für Rollstuhlfahrer
200 cm

- daneben Platz für Begleitperson
ja

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 91, 94; 95 in Richtung Gröpelingen; Marßel

Überqueren Sie nach dem Aussteigen einen ungesicherten Fahrradweg aus Pflastersteinen. Wenden Sie sich dann 90 Grad nach links um den Gehweg entgegen der Fahrtrichtung zu folgen. Der Gehweg besteht aus großen Steinplatten. Folgen Sie dem Gehweg entlang der Häuserwand ca. 100m.


Bei Ankommen mit Linie(n) 91; 94; 95 in Richtung Rönnebeck; Schwanewede; Bockholm/Landesgrenze

Nach dem Aussteigen müssen Sie in Fahrtrichtung um einen Baum herum. Dieser ist mit Kopfsteinpflaster umrandet. Folgen Sie der inneren Leitlinie ca. 100m bis zu einer Ampel kurz vor einer Straßeneinmündung. Überqueren Sie die Straße und den Fahrradweg. Wenden Sie sich auf dem Gehweg 90 Grad nach links.


Weg zur Einrichtung

Der Gehweg macht einen leichten Knick und der Bodenbelag wechselt zu kleinen unebenen Steinen. Dort überqueren Sie eine ungesicherte Straße. Nach der Straße gehen Sie weiter geradeaus bis der Untergrund zu Pflastersteinen wechselt. Biegen sie leicht rechts ab und gehen Sie die asphaltierte Steigung hinauf. Rechts auf der Seite an der Häuserwand befindet sich ein Gehweg. Sie laufen an der Polizei vorbei. Nach dem Polizeigebäude folgt ein Zaun, dem Sie circa 10 Meter folgen bevor Sie auf der rechten Seite ein Eisentor finden. Gehen Sie durch das Tor und folgen Sie dem Pflasterweg bis zur Kirche.

Polizeigebäude aus roten Backstein auf der rechten Seite bei der Steigung.

Infos für hörbeeinträchtigte und gehörlose Menschen

In der Kirche gibt es eine Induktionsschleife und ein Lautsprechersystem.

(Erhoben am 12.10.2017)

Kirchengemeinde St. Martini zu Lesum (Gemeindehaus)

Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Im Gemeindehaus ist ein Kindergarten und ein Spielkreis untergebracht. Die Jugendräume befinden sich im 1. Obergeschoss des Gebäudes und sind durch eine Treppe zu erreichen.

Der Eineweltladen hat unregelmäßige Öffnungszeigen.

Auf dem Kirchplatz gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz.

Nächste Haltestelle: Lesum Kirche

Linie(n): Bus 91, 94, 95

Die Haltestelle befindet sich am Gehweg.

Die entgegengesetzte Haltestelle liegt parallel.

Die Einrichtung ist etwa 220 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) Bus 91, 94; Bus 95 in Richtung Gröpelingen; Marßel

Dem Gehweg mit der Fahrtrichtung folgen. Über die Steigung am Polizeigebäude. Die Kirche folgt auf der rechten Seite. Nutzen Sie die Einfahrt des Parkplatzes um zur Kirche zu gelangen.


Bei Ankommen mit Linie(n) Bus 91; Bus 94; Bus 95 in Richtung Rönnebeck; Schwanewede; Bockholm/Landesgrenze

Überqueren Sie die Straße und folgen Sie dem Gehweg entgegen ihrer vorherigen Fahrtrichtung. Über die Steigung am Polizeigebäude. Dir Kirche folgt auf der rechten Seite. Nutzen Sie die Einfahrt des Parkplatzes um zur Kirche zu gelangen.


Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
teilweise

Maximale Längsneigung
7,6 %

Maximale Längsneigung über eine Strecke von
20 m

Kommentar
Nutzen Sie die Einfahrt des Parkplatzes. Auf dem Parkplatz gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz.


Die Auffahrt zur Kirche ist 45 Meter lang und hat eine Steigung von 16%. Ein Fahrdienst ist auf Anmeldung möglich.

Die Jugendräume befinden sich im 1. Obergeschoss des Gebäudes und sind durch eine Treppe zu erreichen.

weitgehend zugänglich
Eingang Gemeindehaus
Breite der Tür
93 cm

Höhe der Türschwelle
3 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Schließanlage
offen

Höhe Klingel / Bedienelemente
82 cm

Art der Türöffnung
halbautomatisch

Öffnungsrichtung nach
außen

Windfang
ja

Breite Windfang
3 cm

Tiefe Windfang
2 cm

In den Windfang öffnende Türen
ja

Wegführung
gerade


Kommentar
Die Türen im Windfang stehen offen. Die Einganstür ist eine Flügeltür


 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

weitgehend zugänglich
Eingang Gemeindebüro
Steigung
4,6 %

Breite der Tür
93 cm

Höhe der Türschwelle
1 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Schließanlage
offen

Höhe Klingel / Bedienelemente
81 cm

Art der Türöffnung
halbautomatisch

Öffnungsrichtung nach
außen


Kommentar
Eingang zu den Büros der Gemeinde.


 Auf dem Foto sehen Sie einen Eingang

Quelle: protze + theiling GbR

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Tür
Breite der Tür
90 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
0,5 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
123 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
170 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

Raum 2
Breite Gesamtabmessungen
7 m

Tiefe Gesamtabmessungen
7 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
170 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
143 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
31

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
5

Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm

Tischordnung variabel
ja

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Tür
Breite der Tür
91 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
0,5 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

Raum 3
Breite Gesamtabmessungen
6 m

Tiefe Gesamtabmessungen
5 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
18

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
5

Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm

Tischordnung variabel
teilweise

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Tür
Breite der Tür
95 cm

Höhe der Türschwelle
3 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
110 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
0,5 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen


Kommentar
Für die Türschwelle ist eine mobile Rampe vorhanden.

Großer Saal
Breite Gesamtabmessungen
12 m

Tiefe Gesamtabmessungen
12 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
100

Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
40

Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm

Tischordnung variabel
ja


Kommentar
Die Tür ist eine Flügeltür und erweiterbar auf 190 cm. Die Tische können nach Wunsch beliebig gestellt werden. Im Raum ist eine Bühne vorhanden, die durch 4 Stufen zu erreichen ist.

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Tür
Breite der Tür
70 cm

Höhe der Türschwelle
3 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
110 cm

Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
1 kp

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen


Kommentar
Für die Türschwelle ist eine mobile Rampe vorhanden. Kann mit dem großen Raum zu einem Raum für 180 Personen erweitert werden. In diesem Raum werden die Werder Bremen Spiele übertragen.

Kleiner Saal
Breite Gesamtabmessungen
7 m

Tiefe Gesamtabmessungen
9 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
60

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
10

Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm

Tischordnung variabel
ja

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Tür
Breite der Tür
88 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
105 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
115 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
160 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
170 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
außen

Küche
Breite Gesamtabmessungen
5 m

Tiefe Gesamtabmessungen
4 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
140 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
112 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
4

Plätze für Rollstuhlfahrer nach Anschauung
2

Tiefe der Bewegungsfläche am Tisch
120 cm

Tischordnung variabel
nein

Höhe der Bedienelemente
92 cm


Kommentar
Die Tischhöhe beträgt 60 cm. Der Tisch ist unterfahrbar.

eingeschränkt nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Tür
Breite der Tür
87 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
104 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
108 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

Eineweltladen
Breite Gesamtabmessungen
4 m

Tiefe Gesamtabmessungen
6,5 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm

Tischordnung variabel
teilweise


Kommentar
Der Eineweltladen hat spezielle Öffnungszeiten.

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm

Höhe Türgriff/ Türöffner
85 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Tür
Breite der Tür
82 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
107 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen


Kommentar
Die Tür ist eine Flügeltür.

Chorsaal
Breite Gesamtabmessungen
6 m

Tiefe Gesamtabmessungen
7 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
200 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
6

Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
1

Höhe der Bedienelemente
121 cm


Kommentar
Im Raum sind keine Tische vorhanden.

weitgehend nutzbar
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
93 cm

größte Steigung
4,6 %

Höhe Türgriff/ Türöffner
106 cm

maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm

Breite der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm

Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
200 cm


Tür
Breite der Tür
93 cm

Höhe Türgriff oder Schalter
106 cm

Breite Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
200 cm

Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
188 cm

Art der Türöffnung
manuell

Öffnungsrichtung nach
innen

Gemeindebüro
Breite Gesamtabmessungen
6 m

Tiefe Gesamtabmessungen
4 m

Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
200 cm

Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
188 cm

Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
130 cm

Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
2

Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
1

Tischordnung variabel
teilweise


Kommentar
Die weiteren Büros (Buchhaltung, Trauungen, Friedhofsverwaltung, etc.) sind gleich aufgebaut.

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) Bus 91, Bus 94; Bus 95 in Richtung Gröpelingen; Marßel

Überqueren Sie nach dem Aussteigen einen ungesicherten Fahrradweg aus Pflastersteinen. Wenden Sie sich dann 90 Grad nach links um den Gehweg entgegen der Fahrtrichtung zu folgen. Der Gehweg besteht aus großen Steinplatten. Folgen Sie dem Gehweg entlang der Häuserwand ca. 100m.


Bei Ankommen mit Linie(n) Bus 91; Bus 94; Bus 95 in Richtung Rönnebeck; Schwanewede; Bockholm/Landesgrenze

Nach dem Aussteigen müssen Sie in Fahrtrichtung um einen Baum herum. Dieser ist mit Kopfsteinpflaster umrandet. Folgen Sie der inneren Leitlinie ca. 100m bis zu einer Ampel kurz vor einer Straßeneinmündung. Überqueren Sie die Straße und den Fahrradweg. Wenden Sie sich auf dem Gehweg 90 Grad nach links.


Weg zur Einrichtung

Der Gehweg macht einen leichten Knick und der Bodenbelag wechselt zu kleinen unebenen Steinen. Dort überqueren Sie eine ungesicherte Straße. Nach der Straße gehen Sie weiter geradeaus bis der Untergrund zu Pflastersteinen wechselt. Biegen sie leicht rechts ab und gehen Sie die asphaltierte Steigung hinauf. Rechts auf der Seite an der Häuserwand befindet sich ein Gehweg. Sie laufen an der Polizei vorbei. Nach dem Polizeigebäude folgt ein Zaun, dem Sie circa 10 Meter folgen bevor Sie auf der rechten Seite ein Eisentor finden. Gehen Sie durch das Tor und folgen Sie dem Pflasterweg bis zur Kirche.

Auf dem Weg kommen Sie an der Polizei vorbei. Dort ist eine Steigung. Das Polizeigebäude ist aus roten Backstein.

(Erhoben am 12.10.2017)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de




Zugehörige Einrichtungen

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 01.11.2017
  • Melden