Logo Bremen Erleben!

dPV e.V. – Regionalgruppe Bremen

dPV e.V. – Regionalgruppe Bremen

Kontakt

0421 69 69 55 74

Besondere Zeiten

Jeden ersten Mittwoch im Monat 10:00 -12:30in der Bismarckstr. 161, 28203 Bremen

Über uns

Die Parkinson-Krankheit ist eine neuro-degenerative Erkrankung des Zentralnervensystems. Parkinson ist bisher nicht heilbar. Die medikamentöse Therapie wie auch die nichtmedikamentöse Therapie verzögern bisher das weitere Fortschreiten der Erkrankung.



In der Deutschen Parkinson Vereinigung (dPV) sind bundesweit über 20.000 Mitglieder organisiert. Seit Dezember 1982 gibt es die Regionalgruppe Bremen, in der mittlerweile ca. 230 Patienten und auch Angehörige organisiert sind.



Parkinson ist zwar überwiegend eine Alterskrankheit, doch sind davon auch jüngere Menschen betroffen. Um auch dem Anliegen jüngerer Patienten zu entsprechen, wurde im März 2004 die U-40-Bremen gegründet.



Auch die Angehörigen der Parkinson-Patienten müssen sich auf die veränderte Situation einstellen, müssen wie der Patient selbst die Diagnose bewältigen.

Sie leisten an der Seite der Patienten eine aufopferungsvolle Arbeit. Für die Angehörigen ist es deshalb wichtig, sich austauschen zu können und Probleme zu diskutieren. Die Gründung einer Angehörigen-Gruppe ist in Vorbereitung.



Da die Bewegungstherapie neben der medikamentösen Therapie ein wichtiger Baustein ist, spielt diese in der Regionalgruppe eine große Rolle. In 10 Gymnastikgruppen und 2 Gruppen für Wassergymnastik erhalten die Patienten unter therapeutischer Anleitung wöchentlich einmal Krankengymnastik. Die Therapie in der Gruppe spielt eine enorme Rolle für Patienten.

Daneben bieten wir in vielfältigen Veranstaltungen Informationen an, geben dem persönlichen Austausch viel Raum und versuchen Probleme gemeinsam zu lösen.



Selbsthilfe unter dem Motto: Miteinander – Füreinander!



Als Deutsche Parkinson Vereinigung vertreten wir die Interessen unserer Mitglieder in der Öffentlichkeit.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!
Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 28.04.2018
  • Melden