Logo Bremen Erleben!

DEUTSCHER MIETERBUND Mieterverein Bremen e.V.

An der Weide 23, 28195 Bremen

Kontakt

0421-320209
0421-3379208
Frau Kornelia Ahlring

Besondere Zeiten

Bürozeiten:
Mo. und Fr. von 7:30 - 16.00 Uhr
Di. und Do. von 7:30 - 18:00 Uhr
Mi. von 7:30 - 12:00 Uhr

Über uns

Der DEUTSCHE MIETERBUND Mieterverein Bremen e.V. ist die Interessenvertretung der Mieter in Bremen seit über 90 Jahren. Als Selbsthilfeeinrichtung der Mieter setzen wir uns umfassend für die Rechte und Interessen der Mieter in Bremen und in den Umlandgemeinden ein. Unser Verein ist in Bremen als einziger Mieterverein bzw. Mieterschutzbund im DEUTSCHEN MIETERBUND (DMB) organisiert und unterstützt damit auch dessen politische Vertretung der Mieterinteressen in Berlin. Von unseren erfahrenen Juristen/innen erhalten Sie als Mitglied kostenlos eine kompetente Beratung und rechtliche Betreuung bei allen Miet- und Wohnungsproblemen (Kündigungen, Mängel, Minderung, Heiz- und Betriebskostenabrechnungen, Schönheitsreparaturen, Mieterhöhungen u.a.). Wir übernehmen selbstverständlich - auch kostenlos -den erforderlichen Schriftverkehr mit Vermietern, Rechtsanwälten, Behörden und Gerichten. In der ganz überwiegenden Zahl der Fälle gelingt es uns, die Streitigkeit mit dem Vermieter außergerichtlich zu regeln.

Für unsere Mitglieder in Bremen-Nord bieten wir auch Beratungszeiten in Bremen-Vegesack an. Die Beratung findet dienstags von 13:00 bis 14:40 Uhr im Sitzungssaal des Stadthauses, 1. OG, Gerhard-Rohlfs-Str. 62 (Sedanplatz)  statt. Um vorherige Terminvereinbarung unter 0421-32 02 09 wird gebeten.

Neben unserer Geschäftsstelle in Bremen führt unser Verein mit dem DMB Mieterverein Delmenhorst und Umgebung e.V. zusätzlich eine Geschäftsstelle in Delmenhorst, Lange Str. 85/86 (Ecke Schulstraße). In Delmenhorst werden unsere Mitglieder von Herrn Rechtsanwalt Kasiske-Borchers beraten. Terminvereinbarung für unsere Außenstelle Delmenhorst unter: Tel.: 0421 - 32 02 09.

Deutscher Mieterbund

Deutscher Mieterbund

DMB Mieterverein Bremen e.V. Bremen-Innenstadt

Allgemeine Informationen Allgemeine Infos zur Barrierefreiheit

Kein barrierefreies WC vorhanden.

Nächste Haltestelle: Rembertistraße Bahn

Linie(n): Straßenbahn 1, 4, 10

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 160 Meter entfernt.
Nächste Haltestelle: Rembertistraße Bus

Linie(n): Bus 25

Die Haltestelle befindet sich in Mittellage.
Die entgegengesetzte Haltestelle liegt versetzt.
Die Einrichtung ist etwa 160 Meter entfernt.

Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl Infos für Menschen mit Gehbeeinträchtigung und im Rollstuhl

Bei Ankommen mit Linie(n) Straßenbahn 1, 4, 10 in Richtung Mahndorf, Lilienthal, Sebaldsbrück

Der Mieterverein befindet sich in Richtung Hauptbahnhof auf der linken Seite.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

Bei Ankommen mit Linie(n) Bus 25 in Richtung Osterholz, Weidedamm Süd

Der Mieterverein befindet sich in Richtung Hauptbahnhof auf der linken Seite.

Oberfläche leicht begeh-/befahrbar?
ja
 

Die Eingangstür ist mit einem Kraftaufwand von 8kp sehr schwergängig.

Eingang
Breite der Tür
99 cm
 
Kraftaufwand zum Öffnen der Tür
8 kP
 
Höhe der Türschwelle
3 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
115 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Tür
300 cm
 
Breite Bewegungsfläche hinter der Tür
183 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche hinter der Tür
300 cm
 
Schließanlage
offen
 
Art der Türöffnung
manuell
 
Öffnungsrichtung nach
innen
 

Kommentar
Die Eingangstür ist eine Flügeltür, der Mechanismus zum automatischen Öffnen der Flügeltür ist in 210cm Höhe; Rezeption direkt am Eingang ist aber in der Regel besetzt und öffnet die Tür.

Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
96 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
115 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
8 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
183 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Tür
Beratungsbereich, EG
Breite Gesamtabmessungen
5 m
 
Tiefe Gesamtabmessungen
5 m
 
Breite Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
180 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche bei Standardmöblierung
180 cm
 
Durchgangsbreite bei Standardmöblierung
96 cm
 
Gesamtzahl der Plätze bei Standardmöblierung
6
 
Plätze für Rollstuhlfahrer bei Standardmöblierung
2
 
Tischordnung variabel
teilweise
 
Information zur Zugänglichkeit
geringste Durchgangsbreite
99 cm
 
Höhe Türgriff/ Türöffner
115 cm
 
größter Kraftaufwand zum Öffnen der Türen
8 kp
 
maximale Stufen- / Schwellenhöhe
3 cm
 
Breite der kleinsten Bewegungsfläche
183 cm
 
Tiefe der kleinsten Bewegungsfläche
300 cm
 
Rezeption
Höhe der Theke
110 cm
 
Breite Bewegungsfläche vor der Theke
200 cm
 
Tiefe Bewegungsfläche vor der Theke
269 cm
 
Höhe der Informationsangebote
110 cm
 

Was bedeuten diese Pfeile?

Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen Infos für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen

Bei Ankommen mit Linie(n) 1, 4, 10 in Richtung Mahndorf, Lilienthal, Sebalsbrück

Leitsystem in Fahrtrichtung bis zu der Ampel mit akustischem Signal folgen.

Bei Ankommen mit Linie(n) 1, 4, 10 in Richtung Huchting, Arsten, Gröpelingen

Folgen Sie dem Leitsystem bis zu der Ampel mit akustischem Signal. Wenden Sie sich nach rechts und überqueren Sie die Schienen.

Weg zur Einrichtung

Überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg und gehen Sie bis zur Häuserwand. Folgen Sie der inneren Leitlinie linker Hand. Die Leitlinie wird einmal durch eine Straßeneinfahrt unterbrochen. Nach der Einfahrt befindet sich der Eingang des DMB in etwa 20 Metern auf der linken Seite.

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 in Richtung Osterholz

Leitsystem in Fahrtrichtung bis zu der Ampel mit akustischem Signal auf der rechten Seite folgen.

Bei Ankommen mit Linie(n) 25 in Richtung Weidedamm Süd

Laufen sie entgegen der Fahrtrichtung und überqueren Sie nach aussteigen den ungesicherten Fahrradweg. Wenden Sie sich 90 Grad nach rechts und laufen Sie bis zu der Ampel mit akustischem Signal. Überqueren Sie die Straße, die Mittelinsel und die Schienen.

Weg zur Einrichtung

Überqueren Sie die Straße und den ungesicherten Fahrradweg und gehen Sie bis zur Häuserwand. Folgen Sie der inneren Leitlinie linker Hand, diese wird einmal durch eine Straßeneinfahrt unterbrochen. Nach der Straßeneinfahrt befindet sich der Mieterverein in etwa 20 Metern auf der linken Seite.

Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten Infos für Menschen mit Lernschwierigkeiten

(Erhoben am 24.04.2014)

Haben Sie Fragen, Anregungen oder Hinweise zum Stadtführer Barrierefreies Bremen? Dann schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: barrierefrei@bremen.de

Kein Impressum hinterlegt.
  • Letzte Änderung am 26.03.2017
  • Melden